[ANNOUNCE] skinElchi HD 0.5.0 / 0.5.1

  • Nach langer, langer Entwicklungszeit ist skinElchi HD, der Nachfolger von skinElchi fertig geworden :)


    skinElchi HD hat ein frischeres Design im 3D-Look und nutzt die Möglichkeiten neuerer VDR-Versionen. U.a. unterstützt der Skin jetzt TrueColor und SVG-Kanal-Logos und ist Multithreading-fähig für Hintergrundtasks wie Scrolling oder Einlesen der EPG-Bilder.


    Highlights:

    • True Color Support
    • 3D-Look
    • SD, HD und UHD Support (OSD, Channel Logos, Video stream info)
    • SVG channel logo support (True Color, wird auf die OSD-Auflösung skaliert)
    • EPG image support (True Color) für EPG und Aufnahmen
    • Anzeige von HD/UHD im Aufnahmemenü
    • multithreaded Scrolling und Einlesen der EPG -Bilder
    • Cut-Anzeige (wenn schneiden oder verschieben aktiv ist)


    vdr-portal.de/index.php?attachment/44454/vdr-portal.de/index.php?attachment/44455/



    Hier geht es zur Homepage

    und hier direkt zum Download 0.5.0


    [Edit] Benötigt wird

    • VDR 2.4.3+
    • libMagick++ 6.6.4+, 7.x recommended



    Happy compiling

    FireFly

  • Hi,


    eine Idee zum Fehler beim Erstellen vom Plugin?


    Code
    1. g++ -g -O3 -Wall -Werror=overloaded-virtual -Wno-parentheses -fPIC -D_GNU_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -std=c++11 -Wno-unused-but-set-variable -Wno-unused-parameter -Wno-unused-variable -c -DPLUGIN_NAME_I18N='"skinelchihd"' -fopenmp -DMAGICKCORE_HDRI_ENABLE=0 -DMAGICKCORE_QUANTUM_DEPTH=16 -fopenmp -DMAGICKCORE_HDRI_ENABLE=0 -DMAGICKCORE_QUANTUM_DEPTH=16 -fopenmp -DMAGICKCORE_HDRI_ENABLE=0 -DMAGICKCORE_QUANTUM_DEPTH=16 -I/usr/include/x86_64-linux-gnu//ImageMagick-6 -I/usr/include/ImageMagick-6 -I/usr/include/x86_64-linux-gnu//ImageMagick-6 -I/usr/include/ImageMagick-6 -I/usr/include/x86_64-linux-gnu//ImageMagick-6 -I/usr/include/ImageMagick-6 -o symbols.o symbols.c
    2. symbols.c:16:10: fatal error: MagickCore/MagickCore.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    3. 16 | #include <MagickCore/MagickCore.h>
    4. | ^~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    5. compilation terminated.
    6. make: *** [Makefile:76: symbols.o] Fehler 1

    Grüße

    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • Hi,


    gesucht in

    Code
    1. #include <MagickCore/MagickCore.h>

    gefunden unter Focal in

    Quote

    /usr/include/ImageMagick-6/magick/MagickCore.h

    Grüße

    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • Laut ihrer Dokumentation (http://ftp.icm.edu.pl/pub/unix…gick/www/magick-core.html) :


    "After you write your MagickCore program, compile it like this:

    Code
    1. cc -o core core.c `pkg-config --cflags --libs MagickCore`


    Note, if your instance of ImageMagick does not support modules but does include support for the WMF image format, you'll need to link with the MagickWand library instead (since it is a dependency of the WMF image format):

    Code
    1. cc -o core core.c `pkg-config --cflags --libs MagickWand`

    Set the PKG_CONFIG_PATH environment variable if ImageMagick is not in your default system path:

    Code
    1. export PKG_CONFIG_PATH=/usr/local/lib/pkgconfig






    Nachtrag:

    "The MagickWand API is the recommended interface between the C programming language and the ImageMagick image processing libraries. Unlike the MagickCore C API, MagickWand uses only a few opaque types. Accessors are available to set or get important wand properties"

  • Das pc File von MagickCore hat aber den gleichen Include-Pfad wie Magick++ ....


    aber wenn man die Zeile 16 in symbols.c mit dem "#include <MagickCore/MagickCore.h>" löscht kompiliert es trotzdem :)

    Das ist wohl noch ein Überbleibsel der zahlreichen Experimente .....


    Ich habe ne korrigierte Fassung hochgeladen, wer das in symbols.c nicht löschen mag kann sich das Archiv aus dem ersten Post nochmal runterladen

  • Moin,

    für den Raspi mit rpihddevice muss man die GPU-Unterstützung abschalten sonst crasht vdr mit:


    Code
    1. Aug 22 14:50:58 RPI3-VDR vdr: [626] setting current skin to "ElchiHD"
    2. Aug 22 14:50:58 RPI3-VDR vdr: [626] loading /CONF/themes/ElchiHD-default.theme
    3. Aug 22 14:50:58 RPI3-VDR vdr: [626] OSD size changed to 1920x1080 @ 1
    4. Aug 22 14:50:58 RPI3-VDR vdr: [626] saved setup to /CONF/setup.conf
    5. Aug 22 14:50:58 RPI3-VDR vdr: [626] OSD size changed to 1920x1080 @ 1
    6. Aug 22 14:50:58 RPI3-VDR vdr: [626] rpihddevice: [OpenVG] cannot allocate pixmap of 8448px x 44px, maximum size is 2048px x 2048px!
  • versuche mal, ob's damit gefixed wird:

    Das beschneidet zwar die Scroll-Länge, sollte jedoch bei noch nicht all zu langen Strings nicht auffallen

  • Tested with a screen resolution 1920x1080, softhddevice and softhdcuvid.

    vdr works, but info messages are shifted to the left behind the screen, the short message is not visible, the long one is visible the end.

    mp3 plugin crashed when show statusbar.

    mpv plugin crashed when show any osd.

    dvd plugin crashed when show statusbar.

    image plugin works.

  • versuche mal, ob's damit gefixed wird:

    Das beschneidet zwar die Scroll-Länge, sollte jedoch bei noch nicht all zu langen Strings nicht auffallen



    Das klappt, Danke


    Aber er zeigt keine Channellogos an, obwohl Verzeichnis korrekt mitgegeben. DIe svg-Logos heißen so: Beispiel: Das Erste HD.svg

  • dann aktiviere bitte mal in den Einstellungen -> Plugins -> skinElchiHD -> Kanal-Anzeige das "Schreiben der Logomeldungen ins Syslog", dann kannst Du im Syslog sehen was er versucht zu laden


    Ok so wird das geloggt:


    Code
    1. Aug 22 16:29:01 RPI3-VDR vdr: [604] skinElchiHD: no logo found for "Das Erste HD" (I-1-1019-10301) in /LOGOS_3


    In /LOGOS_3 liegt die Datei:

    Code
    1. -rw-r--r-- 1 root root 4206413 Aug 22 15:21 Dasding - Dark.png
    2. -rw-r--r-- 1 root root 4204917 Aug 22 15:21 Dasding.png
    3. -rw-r--r-- 1 root root 413 Aug 22 15:21 Das Erste - Dark.svg
    4. -rw-r--r-- 1 root root 862 Aug 22 15:21 Das Erste HD - Dark.svg
    5. -rw-r--r-- 1 root root 859 Aug 22 15:21 Das Erste HD.svg
    6. -rw-r--r-- 1 root root 410 Aug 22 15:21 Das Erste.svg
    7. -rw-r--r-- 1 root root 9076 Aug 22 15:21 Das Frankfurter Fernsehen.svg
  • Ok die Dateinamen müssen wohl alle in Kleinbuchstaben vorliegen dann findet er die Logos-

    Aber beim Skalieren haut was nicht hin.

    Beispiel ZDF HD.

    Stimmt, in meinem Logo-Set (glaube das ist von Frodo) ist alles in Kleinbuchstaben. Würde es Sinn machen, generell die Logos auch mit "normaler" Groß-Kleinschreibung zu suchen? Ich dachte, Kleinbuchstaben wäre ein quasi-Standard...


    Steht etwas im Syslog zu der Logoskalierung? Wenn ImageMagick auf einen Fehler läuft sollte da was im Syslog stehen. Ansonsten müsstest Du mal das "#define DEBUG" in displaychannel.c und image.c am Anfang setzen und damit kompilieren und mir den Output im Syslog schicken.