Ansible Bionic - AnsibleUndefinedVariable: 'dict object' has no attribute 'primary'

  • Habe heute mittels sudo -H ./install-yavdr.sh ein Update gemacht und dabei folgende Fehler bekommen:

    Nach reboot funzt aber offenbar alles normal.


    Auffällig sind (bzw. waren, vor Reboot) die sehr, sehr vielen Ansible-Meldungen im syslog, zB ansible-stat: Invoked with checksum_algorithm... oder ansible-lineinfile: Invoked with directory_mode=None...


    Muss ich mir Sorgen machen?

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

    The post was edited 1 time, last by davie2000 ().

  • Wenn der nvidia-Treiber aktualisiert wird, kann es vorkommen, dass der X-Server den neu installierten Treiber nicht nutzen kann, dann schlägt die Bildschirmerkennung bis zum nächsten Reboot fehl.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Vielen Dank für die Erklärung!

    Wenn dadurch auch die vielen Ansible-Meldungen ausgelöst wurden, dann ists für mich hiermit erledigt.

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD