I be back ;)

  • HI,


    wer ist denn von den Uralthasen hier noch aktiv, wie z.B. Dirk, Thomas, Randy ... ;D


    ttyl

    Django


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

  • Django


    Welcome back, we're still alive 💪🏻✨


    Thomas: Letzte Aktivität hier 08/2018

    Randy: Letzte Aktivität hier 03/2011

    Dirk: Letzte Aktivität hier 08/2018

    Ansonsten ist der älteste Hase kls noch aktiv, wofür wir sehr dankbar sind 👍🏻

    HowTo: APT pinning

  • Ahoi!


    O.K. war ja selbst auch die letzten Jahre nicht sehr aktiv hier. Die Freizeitaktivitäten haben sich doch auch sehr geändert. Mein ertser VDR hätte ja alsbald Geburtstag, er wäre volljährig geworden. Damals war das noch toll auf kls super SuSE-How2. Installiere grad mal yaVDR neu, ist irgendwie nicht so toll (dieser preseed-run dauert ja ewig und wan sieht nix was abgeht :/) - mal sehen vielleicht gibt es ja auch was zum Selberbauen oder ein vernünftiges ansible-Playbook, das man da verwenden könnte.


    ttyl

    Django


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

    The post was edited 1 time, last by Django ().

  • Ähm, die Hardware aus der Signatur wird sich mit einem yavdr-ansible aber doch schon "a bisserl schwer tuan" :)

    Gibt es neuere Hardware oder zumindest etwas mehr Hauptspeicher für den Versuch?

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, ubuntu-focal, softhddevice-cuvid
    ddbridge-6.5 mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-450.57), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.3-patches (=2.4.4) mit Frodo-vdr-epg-daemon, Kernel 5.8.0

    vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB), ffmpeg-4.3, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.

  • Das aktuelle saver ist „nur“ noch ansible


    https://github.com/yavdr/yavdr-ansible


    Viele Grüße

    schneisa

  • Ähm, die Hardware aus der Signatur wird sich mit einem yavdr-ansible aber doch schon "a bisserl schwer tuan" :)

    Gibt es neuere Hardware oder zumindest etwas mehr Hauptspeicher für den Versuch?

    Eile mit Weile, da muss ich mal was updaten, das sieht jetzt schon ein wenig anders aus, als vor 18 Jahren! ;)


    Im Moment sieht der Produktions-VDR so aus:


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

  • Das aktuelle saver ist „nur“ noch ansible


    https://github.com/yavdr/yavdr-ansible


    Viele Grüße

    schneisa

    Ahhh O.K. werde ich mir mal ansehen, hab den von diesem iso-image aus installiert und er scheint wieder zu laufen. Beim server war die HD mit dem System gestorben.


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

  • Aufgrund Deines Auftauchens musste ich gerade mit Bestürzung feststellen, daß ich in dem Laden hier auch schon über 16 Jahre angemeldet bin.8|

    Die Zeit rast, wenn man sich amüsiert.;)

    Blog


    VDR1 (Server): Asus P5QL Pro, Intel Quad Core, NVIDIA GT 640 (Zotac), Digital Devices Cine V7, OrigenAE S21T, yavdr ansible an Röhre mit vga2scart

    VDR2 (Client): AsRock ION 330, yavdr 0.6 an Panasonic Beamer (HDMI)

  • Oh ..mein Gott

    auch bei mir sind es schon 15 Jahre , der Django is back :)

  • Auch wenn man lange nicht aktiv war - ich stelle fest: geholfen wird einem hier weiterhin. :)


    Der VDR läuft einfach zu gut und oft verirrt man sich nur zum Updaten hier her :rolleyes:

    Da muss ich doch mal meinen Pentium III 400MHz?? mit FF-DVB-S V1.6 und IDE-Platten wieder anwerfen - der steht hier immer noch hoffentlich lauffähig aber verstaubt, seit es xine, VDPAU & Co. gibt...das war vor 16 Jahren..ohjeee

    My VDRs:

  • Hi,

    Du kannst auch mal easyvdr 5 testen, das entsteht auch gerade.

    Mfg Stefan (auch wohl schon seit 2005 oder so dabei).

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Auf dem läuft noch LinVDR - never change a running system ;-) - solange bis SD abgeschaltet wurde. Eigentlich habe ich den nur für den Notfall stehen lassen - wurde aber nie gebraucht.

    My VDRs:

  • Django
    Willkommen zurück.


    ich bin auch noch ein paar Mal in der Woche hier.
    Hier läuft auch ein VDR-Serverlein mit mehreren VDR-Streamdev-Clients
    Ansonsten ist es halt mehr mit den ganzen FireTVs / NvidiaShieldTVs mehr geworden.
    Aber der VDR bleibt mit das technische Herz der ganzen Multimedia-EDV :]

    Gruß, jo01

  • HI jo01


    Irgendwie sagt mir Dein Name was, ich denke du warst und bist sicher auch einer der Besten! :/


    Ja, Streaming-Dienste haben das Medienverhalten schon stark verändert und das nicht zum Guten. ;) Aber der VDR ist doch mit den ~ 10 TB im Keller doch noch eines der Herzstücke.


    ttyl

    Django


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

  • Du kannst auch mal easyvdr 5 testen, das entsteht auch gerade.

    O.K. mal sehen - was ist denn aktuell so state of the Art? Wo hat man die größten Freiheiten, ist am flexibelsten und ist reproduzierbar einfach aufzusetzen. Ich bin da nicht mehr ganz so aktuell unterwegs, aber dennoch experimentierfreudig und hab Lust am Machen.


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

  • ... was mich aktuell an dem yaVDR massiv nervt ist folgender Punkt: Sobald ich eine Aufnahme starte und zurück zum live-TV wechsle, habe ich nur ein schwarzes Bild. Ich kann dann eine andere Aufnahme starten ohne Probleme. Will ich liveTV sehen und hören muss ich den VDR neu starten.


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

  • Bei sowas hilft ein Log zum Vorgang, die blanke Aussage eher weniger. Ein paar Eckdaten zum System wären auch hilfreich, aus der Signatur kann man zumindest nix entnehmen, aktuell.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Schon klar, ich wollte da auch nur zum Ausdruck bringen, dass ich mit yaVDR in der Version auf meinem Blech gerade nicht sooooo glücklich bin. Ob yaVDR das ist, was ich auf Dauer machen wollen würde, ist eh eher so ein Thema - vielleicht gibt es ja eine durchaus bessere Variante in 2020 einen VDR aufzusetzen. Bin natürlich für jeden Tip in Sachen "was nehmen/versuchen" dankbar. 8)


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

  • Das ist eher Sache des Ausgabeplugins. Da gibt es verschiedene, dann noch diverse Treiber je nach Grafikkarte und dann noch ein Dutzend ffmpeg Versionen... Da ist genug Spielraum für Basteln...

  • Nun gut, ist denn die Seite https://www.yavdr.org up to date? Die Version yavdr64 0.6.2 von https://www.yavdr.org/download/ ist aktuell? Release date: 2018-05-01 scheint doch etwas "abgehangen" zu sein, oder? Auf der Seite https://www.yavdr.org finde ich grad auf die Schnelle auch nichts zu einem ansible-playbook und Doku dazu - suche ich da an der falschen Stelle?


    Ach ja und verzeihe die Frage: Wozu dieses kodi?


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11