softhddevice mit AMD Ryzen

  • Kann man jede x-beliebige Zen-APU kaufen

    Vielleicht kann Dir diese Seite einen Hinweis geben was bei welchem Chip funktionieren könnte.

    https://www.x.org/wiki/RadeonFeature/

    Hängt aber letzten Endes auch von den verwendeten Programmen ab, vaapi mit Kodi funktioniert, mit softhddevice nicht, dafür aber vdpau.

    VDR User: 2127
    YaVDR-bionic , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6
    YaVDR-bionic (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate VIII, Miscellaneous: epgd, pihole

    YaVDR-bionic (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate IV

    YaVDR-focal (TEST), Mainboard: Gigabyte Aorus Pro B450, CPU: Ryzen 5 3400G, IPTV

  • Nein, warum?

    Dachte vllt., Du hättest es nochmal probiert, nachdem Du im Ausgangspost zunächst damit angefangen hattest:

    Quote

    Ich habe jetzt, glaube ich, alle xineliboutput, softhd-/vaapi -devices durchprobiert.

    Hätte mich als vdr-sxfe/xineliboutput-Fan, der mit einer Ryzen-CPU liebäugelt, nur persönlich interessiert.

  • Ich glaube nicht, dass das ein Problem mit den Treibern war, aber ich kann es gern bei Gelegenheit noch mal versuchen.

    VDR User: 2127
    YaVDR-bionic , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6
    YaVDR-bionic (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate VIII, Miscellaneous: epgd, pihole

    YaVDR-bionic (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate IV

    YaVDR-focal (TEST), Mainboard: Gigabyte Aorus Pro B450, CPU: Ryzen 5 3400G, IPTV

  • Danke für Eure Antworten don-baba und minixjr, ich beschaffe dann erstmal einen Athlon 200GE.

    MLD 5.5 mit VDR 2.4.1.219.4-219.4 & Kodi 18.6 - Gigabyte GA-F2A88XM-HD3 - AMD A8-7600 - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Terratec Aureon 5.1 Fun TTP8 - Crucial m4 CT064M4SSD2 - Seagate Exos 7E8 - Medion X10 RF Remote Control 20016398

  • Ich nutze mit dem Athlon 200GE im ASRock A300 mit libreelec.

    -- wird überarbeitet -- VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Hauppauge DualHD DVB-C Sticks mit 4 Tunern) - Ubuntu 18.04 - Aufnahme und Streaming-Server
    Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
    Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
    Test Client1: Raspberry Pi + openelec

  • rüsseltier

    So habe mal xineliboutput installiert.

    Grundsätzlich läuft es bei mir, mit 4k Auflösung scheint es aber schwierig zu werden ;)

    HD Inhalte scheinen gut zu funktionieren, solange sie nicht Interlaced sind, z.B. Servus TV, das bringt tlw. das Bild zum einfrieren.

    SD läuft, aber auch hier ist das Deinterlacen nicht wirklich schön.

    Bei UHD bleibt dann tlw. der Ton auf der Strecke und die CPU (Ryzen 5 3400G) läuft laut top bei >200% (vdr-sxfe)

    Für mich das KO, man kann Kodi nicht nutzen.


    Soll ich noch was spezielles testen?


    Gruß

    Frank

    VDR User: 2127
    YaVDR-bionic , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6
    YaVDR-bionic (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate VIII, Miscellaneous: epgd, pihole

    YaVDR-bionic (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate IV

    YaVDR-focal (TEST), Mainboard: Gigabyte Aorus Pro B450, CPU: Ryzen 5 3400G, IPTV