[ansible@focal] xausbir

  • Servus!


    Ich bin gerade darüber, meinen "alten" VDR auszutauschen und habe momentan ein Problem mit dem yausbir:

    - Die yausbir-autoinstall-Rolle ist ohne Fehler durchgelaufen

    - die lircd.conf habe ich vom alten Rechner übernommen

    - lsusb: "Bus 001 Device 002: ID 10c4:876c Silicon Labs yaUsbIR V3:IR transceiver with power switch"

    - eventlircd läuft


    Beim VDR kommt nix an. Wie kann ich das testen. Mit evtest und ir-keytable -t kommt (bei gestoppten eventlircd) nichts an.


    Daniel

    Zalman HD160XT Plus - SUPERMICRO X11SAE-F, INTEL Pentium G4560 , 16GB RAM - Grafik: Zotac GT 1030 2GB GDDR5 ZONE EDITION - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR ansible@focal

  • Mit evtest und ir-keytable -t kommt (bei gestoppten eventlircd) nichts an.

    Das ist zu erwarten, der yausbir ist weder ein rc-core Geräte noch gibt es einen Treiber, der ein Kernel Input Device anlegt, sondern es wird ein eigener Lirc-Treiber genutzt. Vom lirc-Sockel geht es dann über lircd2uinput an eventlircd.


    Siehst du mit irw /var/run/lirc/lircd0 Tastendrücke?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Nein, da kimmt nix

    Zalman HD160XT Plus - SUPERMICRO X11SAE-F, INTEL Pentium G4560 , 16GB RAM - Grafik: Zotac GT 1030 2GB GDDR5 ZONE EDITION - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR ansible@focal

  • Läuft lircd?

    systemctl status lircd.service

    Wohin hast du die lircd.conf kopiert?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Die lircd.conf liegt in /etc/lirc

    Zalman HD160XT Plus - SUPERMICRO X11SAE-F, INTEL Pentium G4560 , 16GB RAM - Grafik: Zotac GT 1030 2GB GDDR5 ZONE EDITION - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR ansible@focal

  • Wie sieht deine lircd.conf aus? Hast du yavdr-ansible auf Basis von Ubuntu 20.04 oder 18.04 installiert (damit ich das mal mit meinem yaUsbIR nachstellen kann)?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • 20.04


    lird.conf

    Zalman HD160XT Plus - SUPERMICRO X11SAE-F, INTEL Pentium G4560 , 16GB RAM - Grafik: Zotac GT 1030 2GB GDDR5 ZONE EDITION - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR ansible@focal

  • Ich habe gerade den yaUsbIR aus der Bastelkiste geholt und angeschlossen, das Playbook laufen lassen, deine lircd.conf hinterlegt und die lircd.service neu gestartet - mit dem RC6A-MCE Profil auf einer Harmony klappt alles ohne Probleme.


    Ich würde mal lircd stoppen und mit mode2 nachsehen, ob da überhaupt etwas bei einem Tastendrück vom Empfänger kommt, wenn man eine Taste auf der Fernbedienung drückt:

    Code
    1. sudo systemctl stop lircd
    2. sudo mode2 -H ya_usbir

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Guten Morgen!


    Das kommt auch nix.

    Ich hab jetzt die ganzen Lirc-Sachen gelöscht und deinstalliert und die Playbook-Rollen "yavdr-remote" und "autoinstall-yausbir" nochmal durchlaufen lassen.

    Keine Änderung.


    Ich habe auch noch die Bedinungsanleitung des yausbir gefunden. Wenn der IR-Signae empfängt, sollte die rote LED flackern. Tut sie nicht. Ich muss davon ausgehen, dass das Ding gestorben ist, obwohl es bis gerstern vormitttag im alten VDR funktioniert hat.

    Ich hab mir jetzt mal den Atric-Schalter bestellt. Mal schaun, ob´s damit geht.

    Zalman HD160XT Plus - SUPERMICRO X11SAE-F, INTEL Pentium G4560 , 16GB RAM - Grafik: Zotac GT 1030 2GB GDDR5 ZONE EDITION - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR ansible@focal

  • obwohl es bis gerstern vormitttag im alten VDR funktioniert hat.

    Ist der TSOP/IR-Empfänger denn korrekt angeschlossen? Wenn das Gerät erkannt wird, sollte der µC ja eigentlich in Ordnung sein.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hatte den Receiver beim Umbau an der Platine gelassen. Der sitzt korrekt drauf. Ich sehe auch keinen Bruch in den Leitungen.

    Zalman HD160XT Plus - SUPERMICRO X11SAE-F, INTEL Pentium G4560 , 16GB RAM - Grafik: Zotac GT 1030 2GB GDDR5 ZONE EDITION - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR ansible@focal

  • Eine Alternative wäre der IR-Empfänger des Zalman HD160XT. Aber da habe ich das wenige, das ich im Netz gefunden habe, nicht wirklich verstanden:

    https://www.mythtv.org/wiki/Za…ng_the_frontpanel_to_work

    https://ubuntuforums.org/showthread.php?t=304807

    http://zalman.ostergaard.net/lirc.html

    Zalman HD160XT Plus - SUPERMICRO X11SAE-F, INTEL Pentium G4560 , 16GB RAM - Grafik: Zotac GT 1030 2GB GDDR5 ZONE EDITION - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR ansible@focal

    The post was edited 1 time, last by danielweidner ().

  • Das scheint ein Gerät zu sein, das die Tastendrücke über eine serielle Schnittstelle weitergibt.


    irserver gäbe es in den Paketquellen, mplay und mplay2 sind im Lirc-Paket als Treiber verfügbar - wäre einen Versuch wert es damit zu probieren.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)