VDR - Ein paar Fragen

  • Hi Leute,


    ich benutze die CT VDR Version (Um eine Standartversion zu installieren habe ich leider zu wenig Linux Kentnisse). Nun möchte ich folgendes tun, und weis nicht, wie das gehen soll:


    1. Einen Sendersuchlauf durchführen oder eine eigene Kanalliste importieren.

    2. Das Bild direkt über die Grafikkarte (eine S3 Virge DX) ausgeben.

    3. DVD's und VCD's abspielen und vieleicht auch noch ein bisschen mit anderen PlugIns experimentieren.


    Wäre sau nett, wenn mir jemand helfen könnte.

  • Ist das Teil nicht uralt? Wird das noch gepflegt?


    Versuch's doch mal mit MLD. Das ist eine aktuelle Distribution. Klein, aber fein. Wenn auch manchmal etwas zickig. Aber das gilt ja auch für alles andere. ;)


    https://www.minidvblinux.de/

    LG
    Jochen


    VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

    Rpi4 headless mit MLD 5.5 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4

    The post was edited 1 time, last by foobar42 ().

  • S3 Virge ist PCI oder AGP und voriges Jahrhundert, der dazu passende Computer dürfte auch schon etwas ...ähm... angestaubt sein, aber zum Glück noch vor der Zeit der defekten Elkos. Welche Empfangskarte ist in Verwendung?

    Ich fürchte, die Grafikkarte hat nur einen VGA-Ausgang. Es gab mal ein Adapter-Projekt VGA->Scart, und ich denke fast schon, Ihr Fernseher/Monitor hat auch noch (nur) SCART-Eingänge. VGA gibt es bei Fernsehern eigentlich erst seit diese flach wurden.

    Da die meisten TV-Programme bereits in HD ausgestrahlt werden, fürchte ich, die S3 und der zeitlich dazu passende Pentium2-3 werden etwas überfordert sein?

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, ubuntu-focal, softhddevice-cuvid
    ddbridge-6.5 mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-450.80, --no-unified-memory), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.3-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.9.2-lowlatency-xfs_scrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphone als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.