Hilfe bei neuem AMD VDR

  • Hallo liebe VDR user,

    nach dem Erwerb eines neuen TV (UHD) war mir leider das Bild des alten VDR nimmer gut genug,

    deshalb versuche ich mich seit einiger Zeit am Aufsetzen eines Neuen.


    Meine Frage ist welches Ausgabeplugin soll ich nutzen?


    [Info über ffmpeg etc war zu bionic aber mit aktuellem kernel]



    Danke

    Ulf

    Samsung UE43RU7479U, Antec Fusion Black, Prime A320m-k, Athlon 200GE, Geforce GT 1030, [ DVB-C oder] DVB-T2

    The post was edited 1 time, last by ULF ().

  • Ich würde doch gleich focal mit dem ffmpeg-4.2.x benützen, und erstmal sehen (/var/log/Xorg.0.log) warum der X-Server offenbar nicht startet.

    Die aktuellen softhddevice-Versionen laufen auch, wenn vaapidevice Probleme macht.

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.5 mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-455, --no-unified-memory), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.5-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.9.9-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.

  • Hi,

    Evtl testest du mal easyvdr v5 prealpha.

    Das baut auf focal und wird besser.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Ok Bericht:

    ansible auf focal server funktioniert sehr gut,

    verbastelt hab ich es mit Tonproblemen per HDMI

    Lösung war: Pulseaudio

    local auf dem vdr einlogen


    pactl info

    pactl list

    # beide aufrufen was immer Pulseaudio dabei macht dann:

    nano /etc/pulse/client.conf

    # hinein:

    default-sink = alsa_output.pci-0000_07_00.1.hdmi-stereo


    systemctl reboot


    und schon gab es Ton!


    Gruß

    Ulf

    PS

    Aber jetzt teste ich erstmal Easyvdr Danke Stefan

    Samsung UE43RU7479U, Antec Fusion Black, Prime A320m-k, Athlon 200GE, Geforce GT 1030, [ DVB-C oder] DVB-T2

  • Hi,

    Gerne,

    Viel Spaß!

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hey,

    sorry wenn ich den Thread dafür "hijacke", wollte mich nur kurz erkundigen ob du jetzt bei yavdr ansible geblieben oder auf EasyVDR gewechselt hast.


    Wollte unseren VDR demnächst "auffrischen" und es würde mich irgendwie jucken all-AMD zu gehen, in einem anderen Thread meinte seahawk aber dass die IGPs von AMD weder mit VDPAU noch mit VAAPI so gut klar kommen wie die Grafikchips von nVidia bzw. Intel. Von daher dachte ich es wäre interessant zu hören wie es jemandem ging der es schon versucht hat ;)

    VDR (2020): yaVDR ansible@focal | ASRock A320M-HDV | Athlon 3000G | PNY GeForce GT720 | DD Cine C2T2 V7 (L4M Edition) | 120GB SSD (System) | 2TB WD Blue (Daten) | Silverstone ML03B | STM32 & SMK RC6 MCE

    VDR (2014, RIP): yaVDR 0.6.2 | ASRock B85M-HDS | Celeron G1820 | Atric IR R5 & Harmony 300
    Aktiv im täglichen Kampf für mehr RAM-Nudismus ;) Nieder mit den Blechdeckeln!

  • Guten Abend Niya und Alle,

    eine berechtigte Frage ;-)

    also Easyvdr hat viele Automatismen die mir aber ehr im Weg sind ( ich liebe eigentlich APT ;-).

    Bin also wieder bei yavdr focal gelandet und hatte so 10-15% CPU last beim TV schauen,

    allerdings nicht so ganz durchgängig Ton und Bild in sycn.

    Da ich faul bin und eh noch eine GT 1030 hier lag hab ich die eingebaut und nochmal neu installiert ohne fummeln an der sources.list etc.

    Was soll ich sagen: extra Lob an Seahawk alles funktioniert einfach, CPU Last so bei 8-12%,imon, live, bobligth (ok brauchte eine config) es tut einfach grandios!

    Gruß

    Ulf

    Samsung UE43RU7479U, Antec Fusion Black, Prime A320m-k, Athlon 200GE, Geforce GT 1030, [ DVB-C oder] DVB-T2