DD-Treiber unter Kernel 3.16.0-10 lädt nicht mehr richtig

  • Hallo,


    folgendes Problem: DDbridge Treiber ädt nicht (mehr) richtig nach Kernel update


    Basis: Debian Jessie mit E-Tobi Archiv vdr-experimental


    DD-Treiber v 0.9.36 compiliert mit Kernel 3.16.0-7 laufen und keine Probleme.

    Das war auch mit 3.16.0-7, so kein Problem mein Laden und Laufen ...


    Neuen Kernel von Debian Jessie installiert: 3.16.0-10 und neue Treiber 0.9.37 compiliert:

    Treiber laden nicht beim boot.

    modprobe ddbridge lädt ohne Fehler, auch modprobe -vvv zeigt keine Fehler an, aber /dev/dvb Devices werden nicht erzeugt.


    Das einzige was mir auffällt ist, dass ich bei Kernel 3.16.0-5 und 3.16.0-4 zusätzlich die media_build_experimental Treiber

    mit übersetzen und installieren musste, was ich bei Kernel 3.16.0-7 nicht musste (den 3.16.0-6 hatte ich übersprungen)

    und freute mich, dass der Distro-Kernel das jetzt so sauber hinbekommt.


    Ist da evtl. was zurück gedreht worden im Debian Kernel Paket, so dass ich jetzt media_build_experimental wieder mit übersetzen muss?


    Werde ich ausprobieren, wenn ich Zeit habe, nur unschön ist es, falls sich meine Theorie als wahr erweist.


    Viele Grüße,

    Bernd


  • Hy,

    Kernel 3.16 ...bist du sicher ?

    Der aktuelle ist 5.5.x ...

    Gruß

    speed

  • 3.16 ist ein gepflegter LTS-Kernel, also ist das schon in Ordnung.


    media_build_experimental hat evtl. auch einen Treiber für die DD dabei, vielleicht wurder dddvb ja nie genutzt? Was passiert, wenn du media_build_experimental baust?

  • 3.16 ist ein gepflegter LTS-Kernel, also ist das schon in Ordnung.


    media_build_experimental hat evtl. auch einen Treiber für die DD dabei, vielleicht wurder dddvb ja nie genutzt? Was passiert, wenn du media_build_experimental baust?

    Sorry, hatte noch eine Zeit den media_build_experimental zu bauen und zu testen ... gerade zu viel um die Ohren.

    Bisher bleibe ich beim Kernel, mit dem es ohne media_build_experimental und mit dem dd v 0.9.36 läuft.


    Ich melde mich hier, sobald ich es getetet habe ...

  • Das Problem ist "gelöst": es lag am dd Treiber. Der Version 0.9.37 läuft nicht unter dem kernel 3.16.0-10, die Version 0.9.36 läuft.

    Das Problem ist also eher auf Seiten von dd zu suchen... ich maile die mal an ...


    Gruss,

    Bernd