DD Max S8 an VDR: Probleme mit Aufzeichnungen

  • Hi,


    ich kämpfe mit einem Problem, und komme einfach nicht weiter - Kurzversion: VDR zeichnet im Server auf ohne zu murren, beim Umwandeln des MPEG TS streams in MP4 meckert HandBrake über die Eingangsdaten, die sich als Encoding-Artefakte (blockige Störungen, Audioverzerrungen) bis hin zu Dropouts im Sekundenbereich bemerkbar machen.


    Environment: openSUSE 15.1, Kernel 5.4.14, nativer Max S8 Treiber, VDR 2.4.1, HandBrake (current git), ffmpeg 4.2.2


    Typische HandBrake Meldungen:

    Die Stellen an Positionen 1,48%, 1,56% 7,41% usw. haben dann Störungen.


    Wenn man im Kernel die dvb_core debug messages aktiviert, erscheint:


    Ich habe schon alle möglichen ddbridge Optionen versucht (fmode=0|1|2, dma_buf_num=16, dma_buf_size=32), leider ohne Erfolg.


    Hier die Treiber boot Meldungen:


    Die Karte hat die aktuelle FW, ihren eigenen Interrupt, das System hat kein Swap aktiviert, und läuft auf einem Xeon X3460 @ 2.80GHz mit 24 GB RAM.

    Die offiziellen DD Treiber funktionieren leider gar nicht (es kommt keine Aufzeichnung zustande, evnt. wegen des recht neuen Kernels, habe ich bislang nicht weiter untersucht).


    Code
    1. <6>[ 0.310602] Spectre V2 : Spectre v2 / SpectreRSB mitigation: Filling RSB on context switch
    2. <6>[ 0.310607] Spectre V2 : mitigation: Enabling conditional Indirect Branch Prediction Barrier


    Keine weiteren sysctl's, aber transparent_hugepage=never ist gesetzt.


    Die Auslastung ist moderat. Die Probleme betreffen alle Aufzeichnungen, bei Älteren und SD seltener, mit 1080p25 via CAM vermehrt.


    Irgend jemand eine Idee, was hier schief läuft, und wie dass in den Griff zu kriegen ist?


    Danke schon mal im Voraus,

    Pete

  • Über Sat gibt es nur UHD, 1080i25, 720p ... 1080p25 sagt mir nix. Wird hier eventuell etwas falsches erkannt?

  • Über Sat gibt es nur UHD, 1080i25, 720p ... 1080p25 sagt mir nix. Wird hier eventuell etwas falsches erkannt?

    Nope, sorry, ich meinte dann 1080i25 (1080p25 ist die naheliegenste Entsprechung in HandBrake..)


    MPEG-TS wird zuverlässig erkannt, nur mit ganz ganz alten MPEG2 Streams gibt es manchmal Schwierigkeiten (ab dann stürzt ffmpeg/HB komplett ab. Ich habe bislang einen solchen Vorfall gefunden in meinem > 10 TB großen Filmarchiv).