yaVDR 32bit ISO woher bekommen?

  • Hallo,


    ich habe eine recht alte 32bit hardware (Gigabyte 8KNXP) und würde gerne yaVDR drauf laufen lassen.

    Kann mir wer sagen, wo man ein 32Bit yaVDR ISO downloaden kann und welche Version das ist?


    Danke

  • Glaub mir lasse es sein. Wenn du noch ein 32 Bit ISO finden würdest, wäre das nu 0.4 oder 0.5 als Ubuntu 12.urgendwas.

    Dafür gibt es keine Quellen mehr und die Installation wird auch wahrscheinlich auch abbrechen.


    Wenn du unbedingt die alte Hardware nutzen willst, nimm ein aktuelles Ubuntu 32 Bit und ansible oder teste Mal MLD.


    P4 ist auch eine absolute Heizung und viel zu stromhungrig.

    -- wird überarbeitet -- VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Hauppauge DualHD DVB-C Sticks mit 4 Tunern) - Ubuntu 18.04 - Aufnahme und Streaming-Server
    Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
    Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
    Test Client1: Raspberry Pi + openelec

  • Bevor ich mich mit sowas nochmal abmühen würde, würde ich dann aber lieber bei eBay irgend ein ausgemustertes 64 Bit CPU-Mainboard-Set inklusive RAM aus der untersten Preisklasse kaufen. Das ist alles besser als das was du jetzt hast.


    Edit:

    https://www.ebay.de/itm/MSI-K9…d869b7:g:gUsAAOSwijBd854e


    Nichts berühmtes aber für VDR wird es reichen


    Edit2: Ich frage mich gerade wie du auf deiner alten Hardware Video-Ausgabe machen willst. Hat es wirklich VDPAU-Karten ohne PCI-Express gegeben?

  • Hi,

    Evtl auch nur FFHD oder SD?


    Easyvdr 3.5 gibt es noch als 32bit...

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Danke für eure Beiträge.

    Ich brauche den VDR nur als schnelle Übergangslösung für 6 Monate, weil mein ursprünglicher VDR (x64 Installation) den Geist aufgegeben hat.

    Als Ausgabedevice nutze ich eine FF-Karte.

    Will ehrlich gesagt 0 investieren weil der neue Fernseher mit integrierten Receivern dann eh schon teuer genug sein wird. ;)

    Hab grade yavdr32-0.3.2.iso probiert und natürlich fehlen die Quellen um noch irgendwas upzudaten...

    Die easyVDR Version easyvdr-3.5.02-64-stable.iso hängt sich beim Setup auf - keine Ahnung warum... evtl. ein Treiberproblem weil ich meine FF auf full_ts gemodded hab?

    Werd mir als nächstes mal MLD anschaun - kenn ich noch gar nicht.

    Wichtig wäre halt, dass sich oscam einfach installieren lässt, was mit yaVDR wirklich gut ging.

  • Falls es die MLD wider Erwarten nicht tut, gäbe es noch eine weitere Möglichkeit:


    Ubuntu 18.04 ist die letzte LTS-Version, für die es 32-Bit Installer (und dazu passende Pakete) gibt:


    Und dann kann man yavdr-ansible für bionic nutzen - wenn du nur den VDR mit Ausgabe über die FF-Karte brauchst, kannst du nicht benötigte Rollen wie pulseaudio, yavdr-xorg und yavdr-desktop sowie kodi im Playbook auskommentieren und das vdr-plugin-softhddevice aus der Liste der zu installierenden VDR-Plugins entfernen: https://github.com/yavdr/yavdr…bionic/group_vars/all#L37 - den Menüeintrag für KODI aus https://github.com/yavdr/yavdr…plates/menuorg.xml.j2#L50 braucht man dann auch nicht.


    Es wäre interessant zu erfahren, ob die automatische Erkennung der FF-Karte klappt, ansonsten einfach die Pakete yavdr-firmware und vdr-plugin-dvbsddevice von Hand nachinstallieren bzw. vom Playbook installieren lassen).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)