aktuell (2020) epg-Datenquellen

  • Hallo,


    ich habe mich schon seit etlichen Jahren nicht mehr mit dem Thema externe EPG-Daten beschäftigt.

    Wie ist denn der aktuelle Status? Gibt es noch kostenlose Quellen oder ist ein Abo (epgdata.com?) nötig? Wie sieht es da eigentlich mit epgpics aus?

    Weiß jemand, ob diese Bilder dann auch in kodi (per vnsi) angezeigt werden (können)?

    Gibt es irgendwelche halbwegs aktuellen Infos/Howtos zu dem Thema?

    Sorry, falls ich blöd frage - aber alles, was ich zu dem Thema gefunden habe ist schon ziemlich angestaubt...


    lg,

    Otto

    VDR-User 132
    server: debian buster (virtuell unter proxmox), 2 x dvb-s2 (unicable)
    clients: kodis auf raspi, wetek und android per vnsi


  • Das ist eine Grauzone. Frodo (in seinem ppa) hat eine Version des yavdr-ansible mit epgd/epg2vdr und "plugins" dazu nicht nur für epgdata (PIN/Abo nötig), sondern auch für tvm und tvsp. Da findet sich ein "hardcoded" Passwort drin.

    Mit geeigneter Konfiguration (hier Auszug aus der /etc/epgd/channelmap.conf)

    werden standardmäßig die epg-Daten vom Kanal-EPG mit den externen Quellen abgeglichen und gemischt, wobei die :1 den Vorzug vor der :2 (Ausfallprovider) erhält. Die Installation einer mysql/mariadb-DB ist erforderlich, wird von yavdr-ansible auch konfiguriert, das machen aber (nach Aufruf) auch die Scripte in /usr/bin/epgd-*.

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, softhddevice-vpp
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF610 (nvidia-390)
    System SSD btrfs, snapper, 8TB HDD XFS /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.1-frodo, Kernel 5.3.0-28

    epgd/tvm/tvsp (Frodo), vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB) + FLIRC und Standard-FB

  • Quote

    Könntest Du mir bitte ein wenig genauer sagen, welches die yavdr-ansible packages sind (das sehe zumindest ich nicht in dem ppa) und welche(s) file(s) relevant sind?

    Wie gesagt, ich habe mich das letzte mal mit dem Thema beschäftigt, als tvm noch ganz offen die Daten angeboten hat und ich bin daher wirklich nicht mehr auf dem laufenden (und das, was ich wusste, hat sich im Lauf der Jahre scheinbar in Bier aufgelöst)....

    Lieber oTTo001, die Packages sind

    http://ppa.launchpad.net/frodo…ain/v/vdr-plugin-epg2vdr/

    http://ppa.launchpad.net/frodo…ol/main/v/vdr-epg-daemon/


    Da es aber einige Abhängigkeiten gibt, wären die PPAs

    deb http://ppa.launchpad.net/frodo…imental-main-yavdr/ubuntu bionic main

    deb-src http://ppa.launchpad.net/frodo…imental-main-yavdr/ubuntu bionic main


    deb http://ppa.launchpad.net/frodo-vdr/experimental-vdr/ubuntu bionic main

    deb-src http://ppa.launchpad.net/frodo-vdr/experimental-vdr/ubuntu bionic main


    ... aber bionic != buster, d.h. Sie werden sich die Pakete wohl zusammenklauben müssen aus den ppas.


    Kodi wird als Client wohl nicht auf die SQL-Datenbankeinträge für die Bilder zugreifen können. Man kann höchstens dem Kodi das channellogo-Verzeichnis des VDR zugänglich machen und im Kodi konfigurieren.





    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, softhddevice-vpp
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF610 (nvidia-390)
    System SSD btrfs, snapper, 8TB HDD XFS /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.1-frodo, Kernel 5.3.0-28

    epgd/tvm/tvsp (Frodo), vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB) + FLIRC und Standard-FB

  • Hallo,


    super, vielen Dank! Mich interessiert nur die config, werde das eh selber kompilieren, weil ich das seit fast 20 Jahren so halte mit vdr. Ging früher nicht anders und alte Gewohnheiten....

    Das mit den picons funktioniert eh schon lange gut, es geht mir hier weniger um die channellogos sondern um epg-Bilder. Da gab es mal was - oder sind die eh im channellogo-Verzeichnis.

    Vielen Dank auf jeden Fall für den Hinweis zum richtigen ppa!

    lg

    Otto

    VDR-User 132
    server: debian buster (virtuell unter proxmox), 2 x dvb-s2 (unicable)
    clients: kodis auf raspi, wetek und android per vnsi


  • Moin,

    Mit geeigneter Konfiguration (hier Auszug aus der /etc/epgd/channelmap.conf)

    könnte vielleicht jemand eine aktuelle channelmap.conf für tvm bereitstellen?

    Eine Liste mit den aktuellen IDs täte es auch.

    Habe das mit dem get..id.sh Script per -i-tvm probiert, hat aber keine Ids preisgegeben.

    Mfg

  • Hier ist meine /etc/epgd/channelmap.conf.

    Die kannst du als "Anleitung" benutzen - nicht einfach deine damit überschreiben!

    Du hast sicherlich andere Sender in anderer Reihenfolge.


    https://pastebin.com/ThqADuzZ


    tvm ist meist Prio 1 und tvsp Prio 2; außer es gibt kein TVM für bestimmte Sender zB ARD-Alpha


    Viel Erfolg!

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Wichtig ist, sich zuerst am besten mit epgd-ls-channelid /var/lib/vdr/channels.conf >~/channelmap.txt oder ähnlich

    eine Liste mit seinen eigenen Sendern anzulegen, da ja je nach Anwendung, delivery-system (C,T/2,S/2,IP) und alternativen Transpondern die Einträge ganz unterschiedlich sein können. Darum wird die channelmap.conf eines anderen Benutzers nur teilweise funktionieren.

    Dann die zugehörigen IDs der gewünschten Sender mit

    eruieren. Da gab es mal eine Änderung an der URL für tvm(ovie), die ist aber schon in die Pakete/Scripts rund um epgd/epg2vdr eingeflossen, daher auch die aktuelle Version davon verwenden.

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, softhddevice-vpp
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF610 (nvidia-390)
    System SSD btrfs, snapper, 8TB HDD XFS /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.1-frodo, Kernel 5.3.0-28

    epgd/tvm/tvsp (Frodo), vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB) + FLIRC und Standard-FB