vdr-transcode - swiss knife for transcoding

  • HandBrake soll auch funktionieren, habe ich noch nicht getestet.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • MakeMKV kenne ich noch nicht. Welches von makemkv erzeugte Format eignet sich denn als Eingabe für vdr-transcode? Benötigt makemkv weniger Zeit und Plattenplatz für das Backup?


    Offensichtlich benötigt vdr-transcode ja nicht alle von dvdbackup (und vermutlich auch makemkv) kopierten Videodateien. In der oben wiedergegebenen Fehlermeldung sind es nur VTS_01_1.VOB bis VTS_01_7.VOB. Dazu kommen sicher noch Dateien mit Metadaten. Kannst Du mir sagen, welche Dateien vdr-transcode benötigt?


    Ich hatte gehofft, es gäbe ein Dateisystem, das mit Hilfe von FUSE und libdvdcss eine von ffmpeg lesbares Abbild der Dateien auf der DVD erstellt. Aber FUSE scheint nicht der richtige Ansatz zu sein.

  • Du kannst Dir mit makemkvcon infoden Inhalt der DVD anzeigen lassen und dann gezielt den Film, den Du willst abspeichern, der ist dann halt noch im mpeg2. Den kannst Du dann anschl. mit vdr-transcode komprimieren.


    Welche Dateien ich von einer DVD brauche, kann ich nicht so generell sagen, kommt auf die DVD an.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ok, danke für deine Hilfe. Das klingt so, als sollte es schneller gehen als mit dvdbackup


    Nur um anderen die Mühe zu ersparen: Ich habe versucht, mit vobcopy eine einzelne VOB-Datei zu kopieren. Das Programm ist aber nach knapp 13% der Datei in einer Endlosschleife hängengeblieben.

  • Mit Hilfe von makemkv und vdr-transcode habe ich jetzt eine DVD gelesen und in eine VDR Aufnahme umgewandelt. Leider scheinen auf diesem Weg so ziemlich alle Metainformationen (Titel, Datum, Kapitel, ...) verloren zu gehen. Wenn ich mir die Ausgabe von mkvinfo für eine MKV-Datei anschaue, dann scheinen sie schon dort rar zu sein.


    Welche Metainformationen kann ich denn entweder in der MKV-Datei oder in den Dateien auf der DVD finden, um die VDR-Aufnahme etwas aufzupeppen? Gibt es empfehlenswerte Programme, die ich zum Auslesen von BUP-, IFO- und MKV-Dateien benutzen sollte?


    Zusatzfrage: Bleiben eigentlich Untertitel - sowei vorhanden - beim Lesen und transkodieren erhalten?

  • Untertitel sollten erhalten bleiben, wie gut vdr damit zurecht kommt, hab ich mangels Interesse nie geprüft. Kapitel gibt es im DVB-Stream eigentlich nicht, daher ignoriere ich sie, ich empfehle dafür eine Ausgabe in mp4 oder mkv und Wiedergabe z.B. per Kodi.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • maf

    dvd_subtitle wurde ignoriert, im git geänderte Version.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github