[markad] überarbeiteter Decoder

  • Hallo,

    ich habe mal versucht, den Decoder des markad plugin zu überarbeiten und an die aktuelle libav API anzupassen. Die angehängten Patches basieren auf den aktuellen git Stand (Quellen aus yavdr ansible geht auch, dann 00-markad-libavcodec58-V0-01.diff weg lassen, der ist da schon drin). Bitte in numerischer Reihenfolge anwenden.

    Bei direkter Verwendung des markad Befehls sind folgende Aufrufparameter notwendig:

    --astopoffs=0

    --cDecoder aktiviert den neuen Decoder, wird der Parameter weggelassen, wird der alte Decoder verwendet, aber eine aktualisierte Nachbearbeitung der gefundenen Schnittmarken wird durchgeführt

    Bei Verwendung des Plugin kommen die Parameter in das übliche Plugin Parameter File (meist in /etc/vdr/conf.d).

    Bei meinen Tests konnte ich bei meinen Aufnahmen eine merkliche Verbesserung der Marken erkennen, das heißt aber nicht, dass es immer richtig ist. Das wird nie möglich sein.

    Dies ist eine erste Testversion um zu überprüfen, ob der Weg so Sinn macht. Also am besten nur auf einem Test VDR einsetzen. Feedback willkommen.


    Um Bugs zu melden, bitte markad mit folgenden Parametern nochmals ausführen:

    sudo -u vdr markad --loglevel=3 --astopoffs=0 --cDecoder --log2rec nice <Pfad zum Recording>

    Dann das File markad.log aus dem Aufnahmeverzeichnis posten, falls zu groß auf das erste MB kürzen.


    bekannte Bugs:

    - Full HD 1920x1080 wird noch nicht unterstützt

    - interlaced Video wird noch unterstützt

  • Hallo M-Reimer ,

    nachgedacht schon, aber da habe ich zu unregelmäßig Zeit dazu, mich vernünftig darum zu kümmern. Außerdem ist mein c++ und Video Decoder Know How erst mit dieser Arbeit (und beim remote Timer für das live Plugin) entstanden, somit ganz gut, wenn da noch mal jemand mit Erfahrung drüber schaut.

  • Hi kfb77,

    die Patches, angewendet auf die letzten "offiziellen" markad-Sourcen von 0.14, geben mir zuviele Rejects.

    Welche Sourcen hattest Du verwendet?


    Danke :)

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, softhddevice-vpp
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF610 (nvidia-390)
    System SSD btrfs, snapper, 8TB HDD XFS /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.1-frodo, hwe-Kernel 5.3.0-24,

    epgd/tvm/tvsp (Frodo), vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB) + FLIRC und Standard-FB

  • Welche Sourcen hattest Du verwendet?

    Den letzten Git-Stand (der kein getaggtes Release war): https://projects.vdr-developer…plugin-markad.git/commit/

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo kfb77

    folgende Meldungen habe ich im syslog


    Was läuft hier schief ?

  • Rufe mal bitte markad --loglevel=3 --astopoffs=0 --cDecoder --log2rec nice <Pfad zum Recording> von Hand auf und poste den Anfang vom Logfile. Ich vermute mal das ist ein Sender, den ich nicht habe und somit sein Format nicht berücksichtig habe.

  • Hallo machtnix

    das habe ich schon mit den Infos aus deinem Syslog befürchtet: das ist ein 1920x1080 interlaced Video. Das ist noch nicht im Code drin, weil ich das nicht empfangen kann. Das 1MB Stück ist zu klein um damit was anfangen zu können.

    Ich habe FTA einen Sender gefunden, der 1920x1080p sendet und einen Sender gefunden, der 1440x1080i sendet, damit habe ich mal versucht, mich deinem Problem zu nähern. Versuche mal den Patch im Anhang. Am besten wieder auf Basis eines neu geladen Git Stand mit den ersten 3 Patches von oben und dann der aus dem Anhang neu bauen.

    In deinem Log ist mir noch was aufgefallen: "broadcast start may be truncated or restarted by 101m".

    Bitte nur mit vollständigen Aufnahmen testen, sonst wird das sicher nichts mit dem Erkennen von Anfang und Ende der Aufnahme.

  • nachgedacht schon, aber da habe ich zu unregelmäßig Zeit dazu, mich vernünftig darum zu kümmern.

    Verwirf den Gedanken nicht, unregelmäßig ist besser als gar nicht, der Dank aller wäre Dir sicher.


    Jo hat offensichtlich keine keine Zeit mehr sich drum zu kümmern ...


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hallo kfb77,

    danke für den neuen Patch.

    Damit werden die marks erstellt. Die ersten Tests erstellen aber nur einen mark am Anfang und einen am Ende der Aufzeichnung. Meine Vermutung: es wird der Wechsel von AC3 Sound ausgewertet aber die HD+ Kanäle scheinen bei Werbung ebenfalls in AC3 zu senden?!


    Werde jetzt mal weiter testen - Rückmeldung folgt.

  • Bei den HD+ Kanälen, die durchgehend AC3 senden muss das Logo angepasst werden (Dx statt Cx)

    siehe auch: [markad] aktuelle Logos werden nicht, teilweise oder schlecht erkannt...

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Hallo machtnix

    folgende Punkte sind mir in deinem Logfile aufgefallen:

    - Der Ton ist zwar AC3, aber durchgängig nur mit 2 Kanäle, somit sollte das nicht stören

    - Es wurden gar keine Logos erkannt. An dem TS Stück, wo du gepostet hast, war auch kein Logo drin. Dann hat markad natürlich keine Change, ein brauchbares Ergebnis zu erzeugen

    - Die berechneten Frame Positionen für den vermuteten Start und das vermutete Ende stimmen nicht. Patch anbei.

    Tests mit FTA Sender wären mir lieber, dann kann ich versuchen, das Problem nachzustellen und einfacher fixen. Nur mit dem Logfile Fehler suchen ist echt schwer.

  • Hallo machtnix ,

    das Logfile sieht ganz gut aus. Die Meldung im 2nd Pass sind Debug Meldung, die nur bei loglevel ab 3 kommen (1=error, 2=info, 3=debug, 4=trace). Später mal für einen normalen Betrieb wäre höchstens 2 zu verwenden, nur für die Fehlersuche brauche ich die debug Meldungen.

    Einzelne Fehler beim Decodieren sind normal, das kann immer mal vorkommen. Es sind ja nur 2 Frames im gesamten Stream. Das sagt sogar eher, dass du einen sehr stabilen Empfang hast.

    Ich habe inzwischen einen FTA Sender gefunden, der auch 1920x1080i sendet: ANIXE HD.

  • ServusTV-HD-Deutschland sendet wohl auch in 1920x1080i ...