yavdr ansible upgrade & lirc (gelöst)

  • Hallo,

    ich hab ein Problem welches sich nach einem update & dist-upgrade zeigt und bekomme es nicht gelöst.

    Ich habe ganz klassisch einen seriellen Atric mit lirc laufen.


    Nach dem upgrade funktioniert lirc nicht mehr.


    mode2 --driver default --device /dev/lirc0 zeigt wie erwartet Reaktionen

    irw bleibt ohne Reaktion


    Da ich vor jedem upgrade immer ein Backup ziehe kein Problem.

    Also Neustart aus dem Backup.


    Jetzt nur apt install lirc.

    Gleiches Ergebnis, kein funktionierendes lirc, ich hab kein Ahnung warum, an den conf-Dateien kann ich keine Änderung finden.


    Also wieder Neustart aus dem Backup, jetzt vorher ein apt-mark hold lirc., dann update & dist-upgrade. Lirc funktioniert, perfekt, dachte ich, jetzt funktioniert lirc bei Kodi nicht mehr.


    Hat jemand eine Idee dazu?

  • Ich habe ganz klassisch einen seriellen Atric mit lirclaufen.

    lircd sollte für einen seriellen Atric aufgrund der Vorkonfiguration duch yavdr-ansible eigentlich nicht aktiv, sondern maskiert sein - das Kernel Input Device, das vom rc-core Treiber angelegt wird, wird direkt von eventlircd eingebunden.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Guten Morgen,


    ich sehe wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    Seit YAVDR ansible nutze ich wie auch vorher unter 0.6 lirc. Das funktionierte mit diesem Hinweis auf dem maskierten lirc auch gut.

    Jetzt habe ich ein apt install lirc durchgeführt um gezielt nur ein aktuelles lirc zu haben. -> testhalber

    Ergebnis ist eine nicht funktionierende Fernbedienung.


    mode2 --driver default --device /dev/lirc0 zeigt wie erwartet Reaktionen

    irw bleibt ohne Reaktion


    Anbei die Meldungen aus dem Update Prozess:

    Ein "service lircd stop" und "service lircd start" unmittelbar nach dem lirc-update führt ebenfalls zu einem funktionierendem lirc.

    Nach einem reboot keine Funktion von lirc oder irw.


    Ich hab keine Idee wo mein Problem liegt.

    Bin ich der einzige mit Atriv V5 via lirc unter ansible und diesem Problem?

    Hat jemand noch eine Idee zur Problemlösung?

  • Du brauchst kein lircd für den Atric-Empfänger - die Treiber für die Seriellen Lirc-Empfänger sind mittlerweile als rc-core Kernelmodule umgesetzt.


    Du musst im Playbook die Rolle serial-ir anzuschalten (Raute vor dieser Zeile entfernen https://github.com/yavdr/yavdr…ob/bionic/yavdr07.yml#L38) und ggf. noch den Port in https://github.com/yavdr/yavdr…ionic/group_vars/all#L120 anpassen.


    Dann wie in https://www.yavdr.org/document…mentation.html#orgba9fd7d beschrieben eine Keytable erstellen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Endlich.......

    Woran lag es?


    Zuerst lirc deinstalliert.

    Dann eine /etc/modprobe.d/serial_ir.conf mit folgendem Inhalt angelegt:

    Code
    1. options serial_ir irq=4 io=0x3e8
    2. install serial_ir setserial /dev/ttyS2 uart none; /sbin/modprobe --ignore-install serial_ir

    In der yavdr-ansible/group_vars/all

    Code
    1. serial_ir_device: ttyS2

    Danach noch ein

    Code
    1. sudo -H ansible-playbook yavdr07.yml -b -i 'localhost_inventory' --connection=local --tags="serial-ir"

    Jetzt nach der Anleitung von in der /etc/rc_maps.cfg

    Code
    1. serial_ir rc-rc6-mce /etc/rc_keymaps/kls-1.6

    die /etc/rc_keymaps/kls-1.6 nach mit folgendem Inhalt :


    Reboot...


    Fernbedienung geht nun endlich wieder.


    Die Hauptprobleme waren:

    Die fehlende serial_ir.conf

    Der Eintrag serial_ir_device: ttyS0 in der yavdr-ansible/group_vars/all