Nach Hardwareumstellung Probleme mit Aufnahmen

  • Hallo,

    seit mehr als einem Jahr hat mein alter PC, sehr gut als "Aufnahmereceiver" gearbeitet und sehr gut funktioniert. Ich hatte ihn dafür in meinen Serverschrank verfrachtet. Vor 3 Monaten ist das Mainboard kaputt gegangen. Da ich noch weitere PCs "rumstehen" stehen hatte, habe ich einfach die DVB-S2-Karte und die Festplatten in den etwas neueren PC eingebaut, die Netzwerkschnittstelle neu eingerichtet und scheinbar lief alles, ich konnte die alten Aufnahmen abspielen und neue Aufnahmen planen.

    Dann ist mir aufgefallen, dass bei neuen Aufnahmen in HD nur eine ts-Datei mit 0 Bytes angelegt wird. Die Index-Datei hat ebenfalls 0 Bytes. Die info-Datei enthält die richtige Beschreibung.

    Bei Aufnahmen in SD sind mehrere ts- Dateien enthalten, meistens mit mit 5MB, die info-Datei zeigt die falsche Beschreibung (meist der Film, der eigentlich danach kam).


    Ich bin jetzt ein wenig überfragt, was ich genau falsch gemacht habe. Bin für jeden Tipp dankbar.

    VG

    sneakyx

  • Funktioniert das Teil denn als Receiver?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Bei Aufnahmen in SD sind mehrere ts- Dateien enthalten, meistens mit mit 5MB, die info-Datei zeigt die falsche Beschreibung (meist der Film, der eigentlich danach kam).

    Falsche Uhrzeit? Falsche Zeitzone? (Zeitumstellung)


    Klingt aber eher nach Empfangsproblemen.


    Ohne Log wirds schwierig.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hi,

    Geht denn Live TV gucken noch?

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi,


    hast du die Aufnahmen vielleicht mit VPS programmiert und gleichzeitig epg2vdr/epgd in Betrieb? Damit hatte ich, glaub ich , auch nur 0 Byte-Aufnahmen. Gibt auch irgendwo einen Thread hier darüber...

    epgd / epg2vdr => Aufnahme mit VPS startet und bricht gleich wieder ab, mehrmals


    Gruß Thomas

    The post was edited 1 time, last by geisi71 ().