USB Stick automatisch in Kodi einbinden

  • Meine Systeme sind grundsätzlich auf Basis eines "nackten" Servers installiert. Neben dem reinen Xorg habe ich maximal noch xfce dazuinstalliert, welches aber auch getrennt gestartet wird.

    Quasi:

    X starten und danach entweder VDR, Kodi oder xfce (im Wechsel).


    Soweit ich meine, kommen i.d.R. die "Automounter" von den Desktopumgebungen (Filemanager etc.).


    Was würdet ihr in meinem Fall empfehlen, damit Kodi einen eingestickten USB-Stick automatisch anzeigt? Wäre usbmount eine Option?


    Anforderungen:

    - System schlank halten

    - USB Stick readonly mounten, damit er ohne Verluste/unmount abgezogen werden kann ("DAU" sicher)


    Marcus

    My VDRs:

  • Wäre es hier nicht einfacher das ganze per Dualboot zu machen ?

    Weil "mal schnell" Kodi ordentlich einbauen ist nicht von ohne und gleich gar nicht wenn man das ganze auf z.B Debian macht - WAF tauglich schon gar nicht.


    Solche "Fälle" gabs ja schon paar mal und bewährt hat sich eigentlich Automatisches Booten in LibreELEC für Kodi und TV, wenn es Desktop sein soll muss man nur neustarten und ein beliebiges anderes System auswählen. Vorteil ist das man immer ein immer ein Funktionierendes System hat um das man sich nicht kümmern muss und einwandfrei WAF tauglich ist und für alles andere muss man mal schnell neustarten.

  • Also Dualboot ist keine Option. Kodi funktioniert einwandfrei mit VDR im Hintergrund und ist WAF bzw. E[ltern]AF seit Jahren.

    Das USBmount Paket scheint nicht recht zu funktionieren - ich teste hier gerade mal eine selbst gebaute GIT-Version. udisk2 schaue ich mir auch mal an. Danke für den Tipp.

    My VDRs:

  • Wenn du Mount-Optionen vorgeben können willst und einen automounter für udisk2 suchst, könntest du dir mal https://github.com/coldfix/udiskie ansehen.

    Den nutze ich auch bei yavdr-ansible.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich bin jetzt bei udevil gelandet - klappt einwandfrei, genau was ich gesucht habe.


    Der zweite Link beschreibt meine Anforderung ebenfalls ;-)

    "My goal was to set minimal Kodi installation on top of Fedora 25 with bypassing desktop environment GNOME, LXDE or so on. USB automount is needed functionality for Kodi as standalone to be a complete media centre. This post describes how to set automount without any help from desktop environment."


    https://wiki.gentoo.org/wiki/Udevil

    https://www.redips.net/linux/k…one-fedora-usb-automount/

    My VDRs: