osd2web undefined symbol: lws_http_transaction_completed

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich wollte meinem Headless VDR-Aufnahmeserver mal ein OSD spendieren. Ich scheiter allerdings wohl an den Websockets. Das ganze läuft auf einem Debian Buster. Hier gibts standartmäßig ja nur die Websockets in Version 2.0.3-3. Damit compiliert das PLUGIN aber nicht. Ich hab dann mal versucht aus den Sourcen vom https://github.com/warmcat/libwebsockets/tree verschiedene Versionen zusammenzubauen. Aber weder die 2.1 noch die 2.2 Version läßt den VDR starten (siehe Fehlermeldung)

    Was kann ich tun, um hier zu einem positiven Erlebnis zu kommen? Hat jemand das Ding unter Debian Buster schon am Laufen?


    gruß
    msv

  • Für yavdr-ansible (das baut auf Ubuntu 18.04 auf) habe ich libwebsockets 2.4.1 paketiert (https://launchpad.net/~yavdr/+…04/+listing-archive-extra), das funktioniert ohne Probleme. Neuere Versionen muss ich mal bei Gelegenheit (spätestens für Ubuntu 20.04) probieren.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich habe gerade mal auf meinem Raspberry 2 nachgesehen (der unter Arch Linux ARM läuft) - osd2web ließ sich da auch gegen das aktuelle libwebsockets 3.2.0 bauen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Super!

    mit der Bionicversion hat geklappt. Hab mir die debs:

    • libwebsockets-dev_2.4.1-0yavdr1~bionic_amd64.deb
    • libwebsockets-dev_3.2.0-1_amd64.deb
    • libwebsockets-test-server_2.4.1-0yavdr1~bionic_amd64.deb
    • libwebsockets-test-server-common_2.4.1-0yavdr1~bionic_all.deb

    mit dpkg installiert. Ich mußte allerdings noch die /usr/include/libwebsockets.h in zeile 175 "umbiegen" ( #include <uv/version.h> ), da in meiner libuv version (1.24.1-1) sich der Pfad auf die Header Datei etwas geändert hat.

    Nun läufts erstmal und sieht richtig gut aus.


    DANKE

    msv