ansible VDR neustart beim Film schneiden

  • Der Vdr startet manchmal beim schneiden neu.


    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • Oct 18 08:54:49 stube vdr[3169]: Magick: abort due to signal 11 (SIGSEGV) "Segmentation Fault"...

    Welchen Skin nutzt du und was stand in den Zeilen davor im Log?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Verwende "vdr-plugin-softhddevice" aus ansible experimental.


    ST:TNG Konsolen


    Thema COOL

    Files

    • syslog.txt

      (765.54 kB, downloaded 23 times, last: )

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • Das scheint als würde das softhddevice-Plugin da eine Operation nicht unterstützen und dann steigt die Hardwarebeschleunigung aus:

    Passiert das auch mit dem vdr-plugin-softhddevice-openglosd-ffmpeg-2.8?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke.probiere ich gleich mal aus.

    Muss ich vdr-plugin-softhddevice deinstallieren oder kann ich einfach drüber bügeln?

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • So habe vdr-plugin-softhddevice-openglosd-ffmpeg-2.8 installiert und 5 kurze Filme einer Serie geschnitten.

    Ohne Probleme,alles funktioniert perfekt.

    Danke für die Hilfe.

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • Merkwürdig, im originalen softhddevice-openglosd sind die Methoden ebenfalls nicht implementiert: https://github.com/louisbraun/…aster/openglosd.cpp#L1845

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Merkwürdig, im originalen softhddevice-openglosd sind die Methoden ebenfalls nicht implementiert: https://github.com/louisbraun/…aster/openglosd.cpp#L1845

    Ich habe es danach mehrfach probiert, und kann meine letzte Post nur bestätigen.

    Schneiden funktioniert jetzt ohne Probleme.


    Gruß Frank

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • Also ist es bei dir völlig unabhängig vom vdr-plugin-tvscraper?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Post by pille2011 ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Post by pille2011 ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Also ist es bei dir völlig unabhängig vom vdr-plugin-tvscraper?

    Habe es ausgiebig getestet.

    Es ist völlig unabhängig ob vdr-plugin-tvscrapper installiert ist.

    vdr startet neu beim schneiden wenn vdr-plugin-softhddevice installiert ist.

    Wenn vdr-plugin-softhddevice-openglosd-ffmpeg-2.8 installiert ist tritt der Fehler nicht mehr auf.

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

    The post was edited 1 time, last by pille2011 ().

  • Nach dem heutigen Update von ansible sieht es so aus das der Fehler mit vdr-plugin-softhddevice nicht mehr auftritt.



    Kann das jemand bestätigen?

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501