[gelöst]ansible x10 Fernbedienung

  • Versuche auf meinem Testsystem einen x10 Empfänger einzurichten wie hier beschrieben

    Code
    1. root@stube-test:/home/frank# modinfo lirc_atiusb
    2. modinfo: ERROR: Module lirc_atiusb not found.
    3. root@stube-test:/home/frank#



    Code
    1. root@stube-test:/home/frank# ir-keytable
    2. /sys/class/rc/: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    3. Keine Geräte gefunden
    4. root@stube-test:/home/frank#
    Code
    1. root@stube-test:/home/frank# modprobe lirc_atiusb
    2. modprobe: FATAL: Module lirc_atiusb not found in directory /lib/modules/5.0.0-31-generic
    3. root@stube-test:/home/frank#

    Was mache ich falsch?

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

    The post was edited 1 time, last by pille2011 ().

  • Was für einen X-10 Empfänger hast du und was sagt dmesg dazu?


    Wenn er nicht als rc-core Gerät gelistet wird, dürfte er vom Kernel-Modul ati_remote nicht richtig erkannt oder unterstützt werden. Dann könntest du es mit dem atilibusb-Treiber für Lirc probieren (ggf. muss man ati_remote blacklisten bzw. vorher entladen) : sudo irrecord -H atilibusb lircd.conf

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • FB+Empfänger ist diese


    dmesg ist als Text angehängt


    blacklist ati_remote habe ich in /etc/modprobe.d/blacklist.conf eingetragen

    Code
    1. root@stube-test:/home/frank# systemctl mask --now --runtime eventlircd.service eventlircd.socket
    2. root@stube-test:/home/frank#root@stube-test:/home/frank# irrecord -H atilibusb lircd.conf
    3. Running as regular user frank
    4. Using driver atilibusb on device auto
    5. Could not init hardware (lircd running ? --> close it, check permissions)
    6. root@stube-test:/home/frank#

    Files

    • dmesg.txt

      (65.88 kB, downloaded 9 times, last: )

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • Was sagt lsusb -vv? Hast du mal einen anderen USB-Steckplatz probiert bzw. geschaut, ob der aktuell genutzte beschädigt ist oder der Stecker locker sitzt? Zumindest ein USB-Gerät liefert da endlose Lesefehler:

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Anderen USB-Steckplatz gerade probiert mit dem gleichen Ergebniss.

    Dann ist dieser Empfänger auch defekt,wie der Atric letztens.

    Hab ich ein Glück:§$%

    Files

    • lsusb -vv.txt

      (12.16 kB, downloaded 11 times, last: )

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

    The post was edited 1 time, last by pille2011 ().

  • Liefert dmesg da auch Fehler beim Lesen des Device Descriptor? Funktioniert der Empfänger an einem anderen System? Nicht dass das Board da einen Knacks hat...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Jetzt funktioniert es,das grüne Kabel vom Empfänger zum USB Port vom Board war gebrochen.


    Vielen Dank wieder einmal für deine schnelle Hilfe.:thumbup::thumbup::thumbup:

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • Dann würde ich mal schauen, ob es nicht einfach mit dem ati_remote Modul des Kernels und eventlircd klappt, bevor du dir die Mühe machst lirc einzurichten.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Vielen Dank:]:thumbup:,falls ich nicht weiter komme melde ich mich nochmals.

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • Nachdem sich da seit 2011 nichts mehr dran getan hat vermute ich mal eher nicht... https://wiki.archlinux.org/index.php/X10 sieht aktueller aus. Aber eigentlich sollte der Empfänger mit dem ati_remote Modul zusammenarbeiten, so dass man Lirc vollständig außen vor lassen kann.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wenn der USB-Empfänger jetzt vom Kernel erkannt wird, mach doch mal das Blacklisten des Moduls ati_remote rückgängig und schau nach einen Neustart, ob die Fernbedienung funktioniert bzw. ob du mit ir-keytable siehst, dass ein rc-core Gerät dafür angelegt wurde.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Habe den Eintrag aus der blacklist.conf rausgenommen .


    Ein reboot.


    Aaaaaaaaaaaaaaa


    Code
    1. root@stube-test:/home/frank# ir-keytable
    2. /sys/class/rc/rc0/ gefunden (/dev/input/event5) mit:
    3. Name: X10 WTI RF receiver
    4. Treiber: ati_remote, Tabelle: rc-medion-x10-or2x
    5. Lirc Gerät: /dev/lirc0
    6. unterstützte Protokolle: other
    7. Aktivierte Protokolle: other
    8. bus: 3, Anbieter/Produkt: 0bc7:0006, Version: 0x0200
    9. Wiederholungsverzögerung = 500 ms, Wiederholungsperiode = 125 ms
    10. root@stube-test:/home/frank#

    Fernbedienung funktioniert schon ,ohne anlernen


    Vielen Dank für die Hilfe;D:thumbup:

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

    The post was edited 3 times, last by pille2011 ().

  • IIRC wurden bei den X10 die Empfänger und Fernbedienungen z.T. recht wild gemischt - wenn du was besseres als https://github.com/yavdr/yavdr…eymaps/rc-medion-x10-or2x hast, baue ich das gerne ein.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ne ne,alles gut.Was mich noch interessiert wo ist die config für die x10 abgelegt im System

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • Die voreingestellte Keymap liegt - wie man der /etc/rc_maps.cfg entnehmen kann - in /lib/udev/rc_keymaps/rc-medion-x10-or2x - wenn du die Keymap anpassen willst, solltest du in https://github.com/yavdr/yavdr…plates/rc_maps.cfg.j2#L55 einen anderen Pfad angeben, denn die Datei stammt aus dem Paket yavdr-remote und ist nicht als Konfigurationsdatei markiert, wird also bei Paketupdates ohne Rückfrage überschrieben.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)