yavdr ansible und IR-Empfänger

  • Hallo zusammen,


    habe schon viele Jahre den yavdr 0.x am laufen und versuche mich jetzt an der ansible Variante. Die Installation mit einer neuen Festplatte auf dem bestehenden PC des yavdr 0.6 hat soweit funktioniert.


    Nur mit der Fernbedienung bzw. dem Empfänger habe ich Probleme. Es ist noch ein ganz alter IR Empfänger welcher im 0.6 als "Home-brew (16x50 UART compatible serial port)" auf COM1 läuft. So wie ich es verstanden habe muss nur die licd.conf (vom yavdr 0.6) nach/etc/lirc/lircd.conf.d/ kopiert werden. Da tut sich aber nichts. Die hardware.conf von Lirc scheint ja nicht mehr notwendig zu sein? Serial-ir wurde im Playbook mit installiert.


    Kann mir jemand einen Tipp geben?


    Grüße,

    Olmimoe

    yavdr 0.7, Board: Asus M5A78L LE, Prozessor: AMD Athlon II X2 240e, Grafik: ASUS EN210 Silent/DI LP, TV Unitymedia: SATELCO EasyWatch PCI DVB-C und 2 Stück Sundtek MediaTV Pro

  • So wie ich es verstanden habe muss nur die licd.conf (vom yavdr 0.6) nach/etc/lirc/lircd.conf.d/ kopiert werden.

    Der serial_ir Treiber legt ein rc-core Gerät für den Empfänger an, damit kann es wie in https://www.yavdr.org/document…mentation.html#org7739f30 beschrieben mit Hilfe von ir-keytable konfiguriert werden.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke für die Infos. Werde ich demnächst mal versuchen.


    Grüße,

    Olmimoe

    yavdr 0.7, Board: Asus M5A78L LE, Prozessor: AMD Athlon II X2 240e, Grafik: ASUS EN210 Silent/DI LP, TV Unitymedia: SATELCO EasyWatch PCI DVB-C und 2 Stück Sundtek MediaTV Pro

  • Hallo,


    ich konnte die Codes der Fernbedienung mit ir-keytable -p rc5 -t auslesen und in einer Datei unter /etc/rc_keymaps/fbeigene ablegen. In rc_maps.cfg ist die erste Zeile auf serial_ir rc-rc6-mce /etc/rc_keymaps/fbeigene geändert.


    Nach Neustart des Rechners funktioniert es aber nicht, da das Protokoll dann wieder auf rc-6 steht und nicht wie vor dem Neustart auf rc5.


    Wie kann das Protokoll dauerhaft eingestellt werden?


    Grüße,

    Olmimoe

    yavdr 0.7, Board: Asus M5A78L LE, Prozessor: AMD Athlon II X2 240e, Grafik: ASUS EN210 Silent/DI LP, TV Unitymedia: SATELCO EasyWatch PCI DVB-C und 2 Stück Sundtek MediaTV Pro

  • Nach Neustart des Rechners funktioniert es aber nicht, da das Protokoll dann wieder auf rc-6 steht und nicht wie vor dem Neustart auf rc5.

    Wie kann das Protokoll dauerhaft eingestellt werden?

    Über die Kopfzeile der Keymap - wie sieht die momentan bei dir aus?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • ir-keytable -s rc0 -p rc-5 -w /etc/rc_keymaps/fbeigene hat da einen Fehler gemeldet und ich habe sie dann komplett raus genommen, sodass ir-keytable nicht mehr meckerte. Sie sah so aus # table rc-rc6-mce, type: RC5 Damit habe ich allerdings noch keinen Neustart versucht, wäre vielleicht mal einen Versuch wert.

    yavdr 0.7, Board: Asus M5A78L LE, Prozessor: AMD Athlon II X2 240e, Grafik: ASUS EN210 Silent/DI LP, TV Unitymedia: SATELCO EasyWatch PCI DVB-C und 2 Stück Sundtek MediaTV Pro

  • Jaja, der Teufel steckt im Detail. Ich hatte die Keymap auf einem Windows Rechner erstellt und die wollte einfach nicht funktionieren. Eine neue Datei unter Linux mit gleichem Inhalt funktioniert nun und die Fernbedienung funktioniert.


    Danke für die HIlfe.

    yavdr 0.7, Board: Asus M5A78L LE, Prozessor: AMD Athlon II X2 240e, Grafik: ASUS EN210 Silent/DI LP, TV Unitymedia: SATELCO EasyWatch PCI DVB-C und 2 Stück Sundtek MediaTV Pro

  • Windows-Zeilenenden (\r\n) sollte man natürlich vermeiden - "gute" Editoren können auch Unix-Zeilenenden (\n) schreiben.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wenn es unbedingt ein Editor fuer Windows sein soll

    Gibt es hier: https://www.editpadlite.com/download.html (Freeversion )
    Fuer Linux ( EasyVDR / yaVDR ) immer abspeichern mit Convert to Linux (LF only)


    Gruß emma53

    Test_VDR: Digitainer 1 Gehäuse - AsRock N68C GS FX Board- Athlon II AM3+ X2 270 CPU - EVGA GT730 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 1000GB W.D. Green HDD - LG GH22N30 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 - EasyVDR 3.5.02 stable - Softhddevice Frontend - Kodi 17.6
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 7.01 und Kodi 16.1

  • Notepad++, Vim, Emacs, VS Code und viele andere OSS Programme können das auch...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hatte Notepad++ verwendet, darum wundert mich das auch etwas.

    yavdr 0.7, Board: Asus M5A78L LE, Prozessor: AMD Athlon II X2 240e, Grafik: ASUS EN210 Silent/DI LP, TV Unitymedia: SATELCO EasyWatch PCI DVB-C und 2 Stück Sundtek MediaTV Pro

  • Hast du da auch festgelegt, dass du Unix-Zeilenenden nutzen willst?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Nein hatte ich nicht, aber jetzt habe ich das mal in den Notepad++ Optionen geändert.

    yavdr 0.7, Board: Asus M5A78L LE, Prozessor: AMD Athlon II X2 240e, Grafik: ASUS EN210 Silent/DI LP, TV Unitymedia: SATELCO EasyWatch PCI DVB-C und 2 Stück Sundtek MediaTV Pro