Plugin suspendoutput unter vdr 2.4.0 auf Debian 10 (Buster) installieren

  • Hallo,


    ich habe unter Debian 10 ein frisches VDR 2.4.0 installiert. Funktioniert bisher alles wunderbar. Rauskommen soll zum Schluss ein Headless-Server. Hierfür würde ich gerne das Plugin suspendoutput installieren. Leider scheint es dies nicht als Debian-Paket zu geben:


    Code
    1. apt-cache search suspendoutput


    Nun habe ich mir die aktuellste Version 2.1.0 aus dem Jahre 2016 von http://phivdr.dyndns.org/vdr/vdr-suspendoutput/ heruntergeladen + entpackt. Ein make führt zu


    Code
    1. make
    2. g++ -g -O2 -fdebug-prefix-map=/build/vdr-hON7XR/vdr-2.4.0=. -fstack-protector-strong -Wformat -Werror=format-security -Wdate-time -D_FORTIFY_SOURCE=2 -fPIC -D_GNU_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -c -DPLUGIN_NAME_I18N='"suspendoutput"' -o timer.o timer.c
    3. In file included from timer.c:14:
    4. timer.h:245:14: error: redeclaration of 'template<class TCLASS> cTimerEvent* CreateTimerEvent(TCLASS*, void (TCLASS::*)(), unsigned int, bool)' may not have default arguments [-fpermissive]
    5. cTimerEvent *CreateTimerEvent(TCLASS *c, void (TCLASS::*fp)(void),
    6. ^~~~~~~~~~~~~~~~
    7. timer.h:252:14: error: redeclaration of 'template<class TCLASS, class TARG1> cTimerEvent* CreateTimerEvent(TCLASS*, void (TCLASS::*)(TARG1), TARG1, unsigned int, bool)' may not have default arguments [-fpermissive]
    8. cTimerEvent *CreateTimerEvent(TCLASS *c, void (TCLASS::*fp)(TARG1),
    9. ^~~~~~~~~~~~~~~~
    10. make: *** [Makefile:67: timer.o] Fehler 1


    Ich bin jetzt nicht der große "make-Profi" ;-)


    Wie könnte ich dieses Plugin zum Laufen bekommen?


    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.


    Grüße,

    KaiCrow


    PS: Irgendjemand müsste mal meine Signatur aktualisieren...bitte nicht weiter beachten. ;-)


    Fileserver: Fujitsu Siemens Scenic T D1214; PIII800MHz; 384MB RAM; 250GB Samsung SP2514N; 200GB Samsung SP2014N
    VDR: Fujitsu Siemens Scenic S D1215; PIII 1GHz Coppermine; 250GB Samsung SP2514N; 512MB RAM; Hauppage PVR-350 only;Mahlzeit ISO 3.2, Kernel 2.6.23.9, vdr1.4.7-ext40
    blog.blechkopp.net

  • Danke für den Hinweis. Habe das Plugin nun gebaut bekommen und erfolgreich eingebunden. Allerdings stellt das Plugin exakt zum Zeitpunkt der Inaktivität eine "user action" fest:


    Code
    1. Oct 9 20:17:37 vdr vdr: [1883] suspendoutput: output suspended by inactivity timer
    2. Oct 9 20:17:37 vdr vdr: [1883] suspendoutput: output resumed by user action


    Das ist natürlich nicht der Sinn der Sache. Eine Idee, was hier noch das Problem sein könnte?


    Fileserver: Fujitsu Siemens Scenic T D1214; PIII800MHz; 384MB RAM; 250GB Samsung SP2514N; 200GB Samsung SP2014N
    VDR: Fujitsu Siemens Scenic S D1215; PIII 1GHz Coppermine; 250GB Samsung SP2514N; 512MB RAM; Hauppage PVR-350 only;Mahlzeit ISO 3.2, Kernel 2.6.23.9, vdr1.4.7-ext40
    blog.blechkopp.net

  • Plugins wie der vnsiserver setzen den Inaktivitätstimer zurück. Wie genau nutz du den headless VDR? Der vnsiserver oder dbus2vdr können selbst z,B. auch Ausgabeplugin spielen, das den Tuner ungenutzt lässt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)