[gelöst]ansible systeminfo.sh netplan

  • Habe mir vdr-plugin-systeminfo installiert.

    Was muss den anstelle von "ifconfig" in der systeminfo.sh eingetragen werden um die IP anzuzeigen.

    Bei 18.04 wird ja netplan benutzt.

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • netplan ist nur eine zusätzliche Abstraktionsebene, die die Netzwerkkonfiguration über systemd-networkd oder den NetworkManager vornehmen kann.. ifconfig (das man immer noch nachinstallieren kann, wenn man will) wurde durch ip abgelöst.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Habe folgenses versucht


    Code
    1. 5) # hostname and IP (static)
    2. hostname=$(hostname)
    3. dnsname=$(dnsdomainname)
    4. IP=$(ip a s wlx24050ff62433 | grep inet | cut -d: -f2 | cut -d' ' -f1)
    5. echo -ne "s\tHostname:\t"${hostname:-<unknown>}"."${dnsname:-<unknown>}"\tIP: "${IP:-N/A}
    6. exit
    7. ;;

    Als IP wird "16b8" angezeigt.Irgendwas ist noch falsch,nur was???

    VDR :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible alle Updates

    Client: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.1.501

  • grep inet matcht auch auf die Zeile mit inet6.


    Statt sich da einen mit cut abzubrechen, könnte man z.B. awk nutzen:

    IP=$(ip -br a s wlx24050ff62433 | awk '{print substr($3, 0, length($3) - 3)}')

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo,


    Als IP wird "16b8" angezeigt.Irgendwas ist noch falsch,nur was???

    sieht bei mir so aus

    Code
    1. 5) # hostname and IP (static)
    2. hostname=$(hostname)
    3. dnsname=$(dnsdomainname)
    4. IP=$(ip a | grep inet | grep -vw lo | grep -v inet6 | cut -d \/ -f1 | sed 's/[^0-9\.]*//g')
    5. echo -ne "s\tHostname:\t"${hostname:-<unknown>}"."${dnsname:-<unknown>}"\tIP: "${IP:-N/A}
    6. exit
    7. ;;

    Konsole:ip a | grep inet | grep -vw lo | grep -v inet6 | cut -d \/ -f1 | sed 's/[^0-9\.]*//g'

    ausgabe ist dann die IP.


    Gruss

    Wolfgang

  • Besser ist noch ein zusätzliches awk mit hinzuzunehmen, da sonst bei einem VPN Netz beide IPs zusammen genommen werden.

    Code
    1. ip a | grep inet | grep -vw lo | grep -v inet6 | awk '{ print $2 }' | cut -d \/ -f1 | sed 's/[^0-9\.]*//g'

    Gruß
    Frodo

  • Vielen Dank an alle,jetzt funktionierts mit


    Code
    1. IP=$(ip -br a s wlx24050ff62433 | awk '{print substr($3, 0, length($3) - 3)}')

    :thumbup::thumbup::thumbup:

  • Mein systeminfo.sh script sieht so aus

    Ist allerdings fuer EasyVDR 4.0 Alpha

    Siehe Anhang

    Images

    Files

    Test_VDR: Digitainer 1 Gehäuse - AsRock N68C GS FX Board- Athlon II AM3+ X2 270 CPU - EVGA GT730 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 1000GB W.D. Green HDD - LG GH22N30 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 - EasyVDR 3.5.02 stable - Softhddevice Frontend - Kodi 17.6
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 7.01 und Kodi 16.1