[gelöst]TV schmale schwarze Balken seitlich

  • Vielen Dank nachmals für dieses super System.

    Aber ein kleines Problem habe ich noch.

    Wie kann ich den ohne Webfrontend meinen Bilschirm genau anpassen so das ich seitlich keine schwarzen Balken habe?

    /etc/X11/xorg.conf kann ich ändern was ich will,es passiert nichts

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    VDR-2 :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/DD Cine-S2-V7/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,STM32 USB Adapter, FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(focal) alle Updates

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.2

    TV am VDR=Sony KD-55AF8

  • Bei mir war das ein Setting am Fernseher.

    Reelbox Avantgarde II, 2GB, Turion X2 (TL-66), Kingston SSD (64GB)
    BM2LTS 2.95.1 RC10

    Raspi 3, Libreelec 9.2.6

    QNAP TS 412

    DigibitR1

    Zyxel GS1900-24E

    Supermicro X11-SCL-IF, Xeon E2176, 32GB, 500GM SSD, 8TB HDD, Ubuntu 20.10, TVHeadend 4.3

  • Danke,aber der TV ist auf automatische anpassung eingestellt.

    Wenn ich das OSD aufrufe wird der gesamte Bildschirm ausgefüllt da ich für OSD Anzeige 100% eingestellt habe.

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    VDR-2 :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/DD Cine-S2-V7/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,STM32 USB Adapter, FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(focal) alle Updates

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.2

    TV am VDR=Sony KD-55AF8

  • Schau mal in die Einstellungen zum Videoanzeigeformat im VDR: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Benutzerhandbuch#DVB und nimm was anderes als das voreingestellte Letterbox.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Peinlich,Asche auf mein Haupt.

    Das wars:thumbup::thumbup::thumbup:

    Bei 16:9 umgestellt auf pan&scan und schon ist alles gut


    Vielen Dank und ein schönes WE

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    VDR-2 :ASUS AT3IONT-I Mini-ITX/DD Cine-S2-V7/2GB Kingston ValueRAM,SSD-32GB/HD-1TB,STM32 USB Adapter, FB-One for All 7145,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(focal) alle Updates

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.2

    TV am VDR=Sony KD-55AF8

  • Ich habe ein anderes Problem.

    Wenn Sie bei Samsung TV den Modus "Seitenverhältnis 16: 9" aktivieren, wird ein vergrößertes Bild angezeigt, das über den Bildschirm hinausgeht. Wenn Sie den Modus "An Bildschirmgröße anpassen" aktivieren, ist alles in Ordnung. Die Auflösung von 1920 * 1080_50Hz ist im VDR eingestellt, der Fernseher unterstützt diese Auflösung

    Welche Ideen können sein?

    Ich entschuldige mich für mein schlechtes Deutsch, ich schreibe mit Hilfe eines Google-Übersetzers.

  • Viele TV-Geräte schneiden den Rand des Bildes ab, ähnlich wie das früher Röhrenfernseher gemacht haben. Das betrifft den Overscan-Bereich und kann normalerweise über die Einstellungen des TV abgeschaltet werden (ein Blick ins Handbuch hilft herauszufinden wie das geht, oft gibt es einen PC-Modus oder ähnliches).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)