[gelöst] [yaVDR-Ansible] Toggle-Funktionalität für Teletext-Taste

  • Weiß jemand, wie es unter yaVDR-Ansible möglich ist, mit einer Taste ein Plugin zu öffnen und wieder zu schließen?

    Konkret geht es um die Teletexttaste, die bei jedem Drücken den Teletext (bzw. das Plugin osdteletext) öffnet und zum Schließen müssen wir dann die Back- oder Menütaste drücken.


    Ich bilde mir ein, dass es unter yaVDR 0.6 irgendwie möglich war, dass beim ersten Drücken der Teletext geöffnet wird und beim zweiten Drücken (bzw. wenn der Teletext bereits geöffnet ist) quasi die Zurück- (oder Menü-)Taste ausgelöst wird - der Teletext also wieder "zugeht".

    Also eigentlich das gleiche Verhalten wie bei der Mute-Taste.


    Danke schon jetzt für eure Ideen!

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Man könnte die Tastendefinition für KEY_TEXT aus der remote.conf entfernen und in der /var/lib/vdr/.lircrc sowas definieren:

    Code
    1. begin
    2. prog = irexec
    3. button = KEY_TEXT
    4. config = svdrpsend hitk User0
    5. config = svdrpsend hitk back
    6. end

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 1 time, last by seahawk1986: Denkfehler in der Anleitung korrigiert. ().

  • Danke, Seahawk, für deine - wie immer - tolle und zielführende Antwort!


    D.h. wenn ich das ausprobieren möchte, dann muss ich in der /etc/vdr/remote.conf (oder doch in der /var/lib/vdr/remote.conf?) die Zeile



    LIRC.User0 KEY_TEXT rauslöschen - geht auch auskommentieren? Wenn ja: mit Raute (#)?


    Und dann in der /var/lib/vdr/.lircrc - wo dzt. nur die Kodi-Taste drinsteht - zusätzlich die Zeilen von oben einfügen und neu booten.



    Stimmt das so?


    Wenn das funktioniert, werde ich in meinem lokalen Ansible-branch die .../yavdr-ansible/roles/yavdr-desktop/templates/.lircrc.j2 erweitern und aus der .../yavdr-ansible/roles/vdr/files/remote.conf die Definition für KEY_TEXT rauslöschen (bzw auskommentieren) und das Installationsskript neu laufen lassen.

    Stimmt das so?


    Vielen Dank schon jetzt für deine Antwort!


    Edit:

    Das Ausprobieren mit Rauslöschen hat schon mal geklappt - es ist die /etc/vdr/remote.conf.

    Habe den oberen Absatz daher ausgestrichen.

    Bleibt die Frage nach dem Auskommentieren und die Vorgehensweise für Ansible ;-)

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

    The post was edited 3 times, last by davie2000 ().

  • Bleibt die Frage nach dem Auskommentieren und die Vorgehensweise für Ansible

    Löschen ist sicherer als Auskommentieren (insbesondere darf es keine Kommentare hinter einer Tastenzuweisung geben). Das Ansible-Playbook fasst in der Voreinstellung die remote.conf nicht mehr an, wenn sie bereits existiert: https://github.com/yavdr/yavdr…es/vdr/tasks/main.yml#L60 - wenn du das ändern wills, kannst du aus dem force: no ein force: yes machen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke für den Hinweis, aber das mit dem Überschreiben der remote.conf habe ich schon umgestellt (hast du mir in einem anderen Thread schon verraten).

    Und bist du sicher, dass ich die Taste/Definition aus der remote.conf löschen muss?

    Weil die Koditaste (aus .lircrc2; bei mir KEY_PROG2) steht auch immer noch in der remote.conf und funktioniert trotzdem.


    Edit:

    Die Taste MUSS aus der remote.conf raus, sonst gibt sehr eigenartiges Verhalten und das ein- und ausschalten funktioniert nicht (zuverlässig)!

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

    The post was edited 1 time, last by davie2000 ().

  • Und bist du sicher, dass ich die Taste/Definition aus der remote.conf löschen muss?

    Wenn du das nicht machst, wird pro Tastendruck auf KEY_TEXT ein zusätzliches Mal die User0 Taste gedrückt, was über die keymacros.conf das osdteletext-Pluin aufruft - und das könnte kontraproduktiv sein, wenn man bei jedem zweiten Tastendruck das Plugin wieder verlassen will...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • ^^ da hast du wohl recht!

    D.h. im Umkehrschluss, dass ich die Taste KEY_PROG2, die ich für Kodi - statt KEY_HOME - verwende auf jeden Fall auch aus der remote.conf rausnehmen muss, oder? Das ist auch der Grund, warum ich KEY_HOME in deinem Ansible-Template nicht finden kann, weil du es bewusst rausgenommen hast.

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

    The post was edited 1 time, last by davie2000 ().

  • D.h. im Umkehrschluss, dass ich die Taste KEY_PROG2, die ich für Kodi - statt KEY_HOME - verwende auf jeden Fall auch aus der remote.conf rausnehmen muss, oder?

    KEY_PROG2 wird von der remote.conf auf User2 gemapped und die Taste ist in der Vorkonfiguration ungenutzt, daher muss man das nicht unbedingt entfernen, solange es einen nicht stört, dass die Benutzerinaktivität im VDR zurücksetzt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)