vdrsxfe auf yaVDR Fehlersuche - Wo wird der vdrsxfe gestartet?

  • Hallo miteinander,


    ich hab einen neuen yaVDR mit SATIP Server aufgesetzt. Funktioniert soweit auch. Besonders in der ARD HD hab ich aber immer wieder ausfallenden Ton oder auch komplettes Hängenbleiben des Bildes. Ich meine solche Probleme hatte ich früher mit einem Desktop-Rechner auch schonmal. Damals hat mit die Ausgabe von vdrsxfe (das ja direkt gestartet wurde) geholfen und andere Parameter von vdrsxfe (größerer Puffer oder so) hatten das Problem behoben.


    Mein Problem momentan: Wie komm ich an die Ausgaben? Oder an welcher Stelle im System ist denn der Aufruf von vdrsxfe? Wenn ich denn finde, kann ich die Ausgaben in eine Datei umleiten und weitersuchen und natürlich auch mit den Parametern spielen.


    Ich hab bis jetzt nix gefunden oder bin vielleicht auch zu blöd zu suchen. Kann mir da jemand vielleicht einen Tip geben?


    Danke schonmal und viele Grüße!

  • Welche yaVDR-Version nutzt du denn? yavdr-ansible oder yaVDR 0.6?


    Bei yavdr-ansible wird vdr-sxfe vom yavdr-frontend über die /usr/lib/systemd/user/vdr-sxfe.service gestartet:

    Code: /usr/lib/systemd/user/vdr-sxfe.service
    1. [Unit]
    2. Description=start vdr-sxfe as vdr frontend
    3. [Service]
    4. Environment=OPTIONS="-E"
    5. EnvironmentFile=-%h/.config/yavdr-frontend/xineliboutput.conf
    6. Type=simple
    7. ExecStart=/usr/bin/vdr-sxfe $OPTIONS
    8. Restart=on-failure

    Die Ausgaben von vdr-sxfe solltem mit journalctl zu sehen sein: journalctl -t vdr-sxfe


    Die Konfigurationsdatei kannst du unter /var/lib/vdr/.xine/config_xineliboutput hinterlegen (das Playbook macht das noch nicht).


    Bei früheren yaVDR-Versionen landet die Ausgabe von vdr-sxfe in /var/log/upstart/vdr-frontend.log und die Konfigurationsdatei liegt in /etc/vdr-sxfe/config_xineliboutput

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 2 times, last by seahawk1986: Systemd-Service korrigiert. ().

  • Hallo Seahawk,


    vielen Dank für die Antwort, schnell und präzise, ich glaub damit komm ich erstmal gut weiter.


    Ich meine es ist die 0.6, ansible sagt mir so nix.


    Nachschauen und ausprobieren kann ich aber erst, wenn ich wieder bei meinen Eltern bin, wo der VDR steht. Das dauert wieder ein bisschen.

    Ich melde mich, sobald ich was rausgefunden hab.


    Vielen Dank nochmal und viele Grüße!

  • ansible sagt mir so nix

    yavdr-ansible ist der aktuelle Entwicklungsstand der Nachfolgeversion von yaVDR 0.6 (der Unterstützungszeitraum für Ubuntu 14.04 auf dem yaVDR 0.6 aufbaut ist ja Anfang des Jahres ausgelaufen). Man startet mit einer Ubuntu Server 18.04 Installation und lässt dann mit dem Automatisierungstool Ansible das System einrichten (darüber kann man auch beeinflussen, was installiert und konfiguriert wircd, wenn man das möchte) - das ist wesentlich weniger Aufwand als ISOs zu bauen und zu verteilen. Seit gestern gibt es eine Vorabfassung der Dokumentation dazu: https://www.yavdr.org/document…aVDR07_documentation.html

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ah, danke für die Erläuterung. Ist definitiv 0.6 mit ISO von USB-Stick gebootet installiert. War auch schon vor ein paar Monaten als ich angefangen hab einzurichten. Seit gestern ist er jetzt mit Fernbedienung im Probebetrieb.

  • Seit gestern gibt es eine Vorabfassung der Dokumentation dazu: https://www.yavdr.org/document…aVDR07_documentation.html

    Vielen Dank für die Doku. Jetzt weiß auch ein Dummi wie ich mal was mit dem Begriff ansible und Playbook anzufangen.

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)