[ansible] .. Grundsätzliches, X-Server, Lirc, etc

  • .. hmm, jetzt stürzt er "ab", wird unbedienbar - und das log läuft voll, Sender ('verschlüsselt' oder nicht) ist dabei egal ..


    Mit den softhd Einstellungen bei Deinterlace auf "Bob" gestern/heute:


    mit "TemporalSpacial" jetzt:

    .. hier beim Beenden mittels service stop, das schon mal 1-2 Minuten dauert ..


    :schiel

  • Für mich sieht das primär danach aus, dass die Verbindung zur Octopus Net nicht klappt und bei Empfangsproblemen wird der VDR praktisch unbedienbar.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • [..]die Verbindung zur Octopus Net nicht klappt und bei Empfangsproblemen wird der VDR praktisch unbedienbar.

    ja, eigentlich schon .. !


    Nicht ganz erklären kann ich mir, daß es am gleichen System auf einer anderen SSD ("OS" mit yavdr.0.6x) keine Probleme damit gibt.

    Das Test-Ansible/Focal System ist allerdings per USB (auf intern 3.0, Pc,Box / extern ist die SSD via altem Adapter per SATA mit Strom dran).


    'Sat-IP' kommt dabei per LAN direkt vom Octopus zum vdr. In den Logs ist nich zuviel zu finden ..

  • .. hmm, jetzt stürzt er "ab", wird unbedienbar - und das log läuft voll, Sender ('verschlüsselt' oder nicht) ist dabei egal ..

    Die letzten angeführten Fehler(meldungen) traten in der Art nicht mehr auf.


    Ich hab nun auch softhd lt. diesem Post [Gelöst] yaVDR-Ansible Microruckler auf

    Quote

    [..]bei einer GT1030 mit dem vdr-plugin-softhddevice-cuvid und dem Startargument -v cuvid, damit man CUVID statt VDPAU nutzen kann.

    umgestellt.


    Läuft recht gut - immer noch im Test (also HDD/SSD via USB-Adapter an der Box)