[ansible] Absturz wärend update

  • Hi!


    Ich habe gerade über TTY mal wieder eine Update (apt-get dist-upgrade) gemacht. Während irgendwelche Module gebaut wurde, wurde erst mal der Bilschirm schwarz und kurz darauf brach die TTY-Verbindung ab. Habe mir gedacht, dass das mit dem Module-Build zusammenhängt. Nach über einer viertel Stunde kam weder der Bildschirm zurück, noch konnte ich per TTY auf den Rechner. Nach einem Neustart kommt nach dem BIOS-Bildschirm gar nichts mehr. Was ist hier schief gelaufen?


    Daniel

    Zalman HD160XT Plus - ASUS M4N78 Pro AM3 ATX, AMD Athlon II X2 215, 2GB RAM - Grafik: ASUS GT610-SL-2GD3-L - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR 0.5

  • Schau doch mal in die Logdateien (syslog, dmesg usw.), was zu dem Zeitpunkt passiert ist - "irgendwelche Module" ist IMHO eine merkwürdige Beschreibung, wenn man schon sieht, dass etwas schief geht, schaut man sich doch wenigstens genau an, was da an Informationen sichtbar war...


    Beim Bauen der Module sollte eigentlich nichts passieren (es sei denn die Kiste überhitzt, hat Hardware-Fehler oder sonstige Probleme) und geladen werden fertig gebaute Module normalerweise erst beim nächsten Bootvorgang.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Bin jetzt über den Ubuntu-Server-Stick im Rettungsmodus auf der Kiste und habe mit dpkg- --configure -a das Update fortgesetzt. Jetzt gehts wieder.


    Mit ist während des Updates nur aufgefallen, dass eine Meldung gekommen ist, es würden Module gebaut. Hab das erst nicht weiter beachtet und dann war die Verbindung weg. Da konnt ich ncht mehr nachschauen.


    War wahrscheinlich nur eine Verkettung ungünstiger Umstände.

    Zalman HD160XT Plus - ASUS M4N78 Pro AM3 ATX, AMD Athlon II X2 215, 2GB RAM - Grafik: ASUS GT610-SL-2GD3-L - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR 0.5

  • Hab jetzt was gefunden: Es wurden neue NVIDIA-Module gebaut, drum hat er wohl die Bildschirme schwarz gemacht. Warum die TTY -Verbindung getrennt wurde, habe ich nicht rausgefunden.

    Ohne die NVIDIA-Module wurde wohl auch nach dem reboot nach dem BIOS-Bildschirm nix mehr angezeigt.

    Zalman HD160XT Plus - ASUS M4N78 Pro AM3 ATX, AMD Athlon II X2 215, 2GB RAM - Grafik: ASUS GT610-SL-2GD3-L - Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter (4*DVB-S2) - yaVDR 0.5

  • Naja, aber wenn dann im Log/journal nix mehr war bis zum Reset, ist von einem harten Crash (zu heiß? Speicher? Netzteil?) bei der Belastung durch den Modulebau auszugehen. Sonst wäre ja dabei nicht die tty/ssh-Verbindung weggefallen. Wenn es das Brettl aus der Signatur ist, vielleicht mal die Wärmeleitpaste austauschen bzw. (falls der AthlonII einen Sensor hat) die Coretemp beobachten unter Last.

    --
    hdvdr2: Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, Grafik i915, softhddevice-vaa
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, Hauppauge StarDust2 (cx23885), FB wird nicht erkannt
    System SSD btrfs, apt-btrfs-snapper, 8TB HDD XFS /srv/vdr, yavdr-ansible, Kernel 5.2.8-050208-generic

    epgd/tvm/tvsp (Frodo), vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB)