Couchbeleuchtung beim beamen

  • Ich habe jetzt wieder einen Beamer im Wohnzimmer und möchte bei beamen noch etwas Licht auf die Couch bringen, mit möglichst wenig Streulicht. Dazu bräuchte ich im ersten Ansatz Leuchten/Leuchtmittel an der Decke, mit einem Abstrahlwinkel von ca. 20 Grad, direkt von oben, auf den Sitzbereich. Ich habe das mal mit vorhandenen LED-Taschenlampen getestet und das wirkt schon ganz gut. Aber ich finde keine richtigen Leuchten/Leuchtmittel, die dafür geeignet sind, vorzugsweise noch mit Kleinspannung (12V) betrieben...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Die Projektionsspots Jansjö und Tived von IKEA machen sehr saubere Lichtkegel.

    Gleichmässig hell zu komplett dunkel, Übergang an einer scharfen Linie. Wie bei einer fokussierbaren LED-Taschenlampe.

    Abstrahlwinkel dürften etwa die gesuchten 20° sein.


    Das sind allerdings Komplettlampen.

    Die Vorschaltgeräte sind AFAIK Konstantstrom-Typen, da könnte man aber was anderes verwenden und dann mehrere Leuchten in Reihe schalten.

    Gruss
    SHF


  • Vom Prinzip schon. Aber alle solche Leuchtmittel, die ich bisher finden konnte, haben schon mal keinen scharfen Lichtkegel. Sieht man eigentlich schon am Aufbau. Ich habe schon ein paar davon getestet. Das hier wäre dann auch noch viel zu hell, müsste also zusätzlich dimmbar sein. Die Farbwidergabe ist schon angegeben mau, der Preis ein Witz...

    suche mal nach passendem Leuchtmittel Spot 20° bsw. sowas --> https://www.amazon.de/OTL-Spot-GU10-3200K-Grad/dp/B008EHUDGC

    Dito.


    Es wird wohl eher was mit dezidierter Linse werden müssen, also Richtung Bühnenspot. Die sind aber viel zu fett für meine Anwendung und meist noch viel focussierter...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Es wird wohl eher was mit dezidierter Linse werden müssen

    sind die Teile ja, kann man vielleicht nicht so genau sehen, aber vor den 1W LEDs sind dann solche Teile hier --> https://www.leds.de/ledil-satu…ert-fuer-osram-60611.html

    vorgesetzt. Ich habe solche Teile direkt über meinem Wohnzimmertisch, die beleuchten punktgenau nur den Tisch, alle die drumherum sitzen, bekommen somit kein Streulicht ab und können gut fernsehen.


    Du kannst aber auch sowas nehmen ;) --> https://www.light11.de/ares/spock-130-spot-led-20grad.html

  • sind die Teile ja, kann man vielleicht nicht so genau sehen, aber vor den 1W LEDs sind dann solche Teile hier --> https://www.leds.de/ledil-satu…ert-fuer-osram-60611.html

    vorgesetzt. Ich habe solche Teile direkt über meinem Wohnzimmertisch, die beleuchten punktgenau nur den Tisch, alle die drumherum sitzen, bekommen somit kein Streulicht ab und können gut fernsehen.


    Du kannst aber auch sowas nehmen ;) --> https://www.light11.de/ares/spock-130-spot-led-20grad.html

    Letzteres kommt ja alleine von der Bauform her nicht in Frage. Wird wohl auf einen Eigenbau mit LEDs + Lise(n) hinauslaufen, wobei mir das ein bisserl voodoo scheint, welche Linsen zu welchen LED-Bauformen passen. 1W-LED-Module (3000K, 100lm, 120Grad, 350mA (3.2V)), habe ich einen ganzen Haufen rumfliegen. Vier davon mit passender Linse sollten reichen, um (jeweils einzeln) die ganze Couch 'dünn' auszuleuchten. Aber welche Linse...

    Bzgl. fertiger Leuchtmittel (primäer GU5.3 bzw. 12V) bin ich extra mal durch die Nachbarschaft gespeikt, habe aber keine Type gefunden, die halbwegs homogen und konzentiert abstrahlt. Dazu meist viel zu hell und meist nicht dimmbar...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • wobei mir das ein bisserl voodoo scheint, welche Linsen zu welchen LED-Bauformen passen

    für jede LED gibt es mittlerweile die dazu passende Linse. Fast jede LED (Spezialformen einmal ausgenommen) hat ja von hause aus schon eine Sammel bsw. Streuoptik im Gehäuse. Die dazu passenden Linsen bilden dann mit den Durchmesser und Öffnungswinkel eine Einheit.

    Hier bei LEDs.de --> gibt es schon mal eine gut sortierte Auswahl --> https://www.leds.de/leds-komponenten/linsen-und-optiken.html


    schmalbandig geht sicher auch diese Optik --> https://www.leds.de/kunststoff…-smartarray-12-60395.html


    die sich für eine kleine SMD-Reihe eignet --> https://www.leds.de/smartarray…l-6w-kaltweiss-53772.html


    oder für die COBs --> https://www.leds.de/citizen-cl…ed-760lm-5000k-67895.html

  • Hi,

    Guck ruhig mal bei ledtech. De

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Ok, dass wird dann auch heftiges gebastel. Und die zunächst mal für mich interessanteste USB-Variante von Jansjö hat anscheinend einen Hotspot. Na mal gucken...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Bzgl. fertiger Leuchtmittel (primäer GU5.3 bzw. 12V) bin ich extra mal durch die Nachbarschaft gespeikt, habe aber keine Type gefunden, die halbwegs homogen und konzentiert abstrahlt

    Wenn man wirklich einen sauberen Spot sucht, kommt das, was ich an GU5.3 und GU10 Spots bislang gesehen habe, nicht annähernd an die Ikea-Dinger ran.

    Die GU5.3 und GU10 Spots scheinen eher das Abstrahlbild der Halogenbirnen zu imitieren. Viele machen das inzwischen auch recht gut.


    Ok, dass wird dann auch heftiges gebastel.

    Die Elektronik sitzt im Netzteil, im Kopf ist nur die LED. Elektrisch also Überschaubar.

    Was die Montage angeht, muss man sich schon was überlegen.

    Ein kompletter Eigenau ist aber auch nicht ohne.


    USB-Variante

    Ok, mit USB gibt es die inzwischen also auch :wow.


    Wird wohl auf einen Eigenbau mit LEDs + Lise(n) hinauslaufen, wobei mir das ein bisserl voodoo scheint, welche Linsen zu welchen LED-Bauformen passen

    Oh, ich habe das zufällig vor Jahren mal gemacht. Viel try and error (meist letzteres), bis das Ergebis zufriedenstellend war.

    Wenn du einen sauber fokussierten Spot haben willst, solltest du eine LED mit nur einen Chip verwenden. Mit den Grossflächigen habe ich das nicht hinbekommen.

    Ob die Optik, die es zur LED zu kaufen gibt, machen nicht unbedingt einen klaren Spot. Die meisten gehen eher Richtung der GU-Birnen.


    Den besten Lichtkegel hatte ich bei meiner Luxeon-LED damals mit ein Linse von Conrad hinbekommen, die eigentlich nicht für den Zweck gedacht war. Es müsste eigentlich die Nummer 146455 gewesen sein.

    Gruss
    SHF