Raspberry Pi 4B Unterstützung

  • Auf dem Allwinner H6 (Pine64) funktioniert das d****i mit zillerbaers plugin in aktueller Version tadellos.

  • Ich hab es mal Zeile für Zeile verglichen: (sdiff)


    Links OK, Rechts NOK

    Code
    1. SetupFB: fb_id 226 width 1920 height 1080 pix_fmt AR24 | SetupFB: fb_id 225 width 1920 height 1080 pix_fmt AR24


    Danach:

    Code
    1. CodecVideoOpen: Codec V4L2 mem2mem H.264 decoder wrapper foun | PlayVideo: No PES video start code!!! 76 ba ea 2c
    2. [h264_v4l2m2m @ 0x7f44000da0] Using device /dev/video10       | [h264_v4l2m2m @ 0x7f38000da0] Using device /dev/video10
    3. [h264_v4l2m2m @ 0x7f44000da0] driver 'bcm2835-codec' on card  | [h264_v4l2m2m @ 0x7f38000da0] driver 'bcm2835-codec' on card
    4. [h264_v4l2m2m @ 0x7f44000da0] requesting formats: output=H264 | [h264_v4l2m2m @ 0x7f38000da0] requesting formats: output=H264


    Hilft das zum debuggen?


    Danke!

  • Es sehen beide logs nicht gut aus. Im syslog.gz läuft nur Audio. Es wir H264 erkannt, aber keine Logs vom Decoder mehr. Dann läuft der vdr buffer voll und vdr sendet Clear. Beim nächsten Versuch kommen nur noch Audio Daten, keine Video Daten mehr. Ich vermute da stimmt was mit dem Zuspieler nicht.


    vdr-nok kommt da weiter. Da ist der Fehler das eine falsche Videogrösse erkannt wird: "CodecVideoOpen: Parsed width 1920 height 1088". Welche Version benutzt Du? Das Problem sollte mit dem letzten Pull behoben sein! Lade noch mal neu vom git und teste damit noch mal.


    Gruss

    zille

  • softhddevice-drm ist mittlerweile wirklich sehr stabil -- aber ich kriege alles kaputt :):

    Wenn man die Wiedergabe einer Aufnahme dann verlässt, während diese nicht mit der normalen Geschwindigkeit läuft, gerät danach die Live-Ausgabe ins Stolpern.

    Man kann dann die Wiedergabe der Aufnahme wieder starten, auf die normale Geschwindigkeit schalten und danach ist alles wieder normal.


    Bemerkt habe ich das als ich mehrstufigen Vor- und Rücklauf ausprobieren wollte.

  • zillerbaer


    Ich habe leider auch noch einen Crash beim schauen von DVB-T (raspberry pi hat). Wenn ich von einem beliebigen Sender derzeit auf Das Erste HD schalte. habe ich Folgendes im Log:



    Der VDR verabschiedet sich dann mit Abgebrochen

    Benötigst Du hier ein weiteres Log?


    rell : Bei Deinem Plugin passiert dasselbe


    Und mein log läuft voll mit


    Apr 29 21:52:31 raspberrypi kernel: [ 547.968629] rpivid feb10000.codec: PPS changed



    LG,

    beta

  • Hier ist es ein Raspberry Pi 4b.


    Irgendetwas fehlt in der Reinitialisierung des Ausgabedevice.


  • rell : Bei Deinem Plugin passiert dasselbe

    Sag ich ja...

    The post was edited 1 time, last by rell ().

  • softhddevice-drm ist mittlerweile wirklich sehr stabil -- aber ich kriege alles kaputt :

    Spielmatz!:] Das schau ich mir morgen an.

    AlsaSetup: no channel map found for 6 channels, HwChannels 2 > set CodecDownmix

    Kannst Du mir da eine Aufnahme zukommen lassen? Ein Log mit DEBUG_CODEC wäre auch ein Hinweis. Da kommt was rein mit 6 Audio-Channels und Deine Soundkarte kann nur mit 2 umgehen. Der Codec kann aber scheinbar kein Downmix.

  • Quote

    vdr-nok kommt da weiter. Da ist der Fehler das eine falsche Videogrösse erkannt wird: "CodecVideoOpen: Parsed width 1920 height 1088". Welche Version benutzt Du

    Der letzte version von git.

    Quote

    Die Formaterkennung scheint hier nicht zu funktionieren (1920x1088) statt (1920x1080).


    Da schein ich nicht der einige zu sein :/

    Ich glaub est ist Provider abhängig, meine ‘film1’

    Sender machen keine Problemen


    Gruss, Carel

  • Die Aufnahme liegt hier. Ist ARD HD der DVB-T. Auch beim Abspielen der Aufnahme läuft mein Log voll mit


    Apr 29 21:52:31 raspberrypi kernel: [ 547.968629] rpivid feb10000.codec: PPS changed


    Es ist der letzte Stand GitHub von zillerbaer


    Edit: zillerbaer : Ich glaube, Du hast die Formaterkennung für h264 geändert. DVB-T sendet aber in H265 HEVC. Evtl. muss da der Parser genau so geändert werden wie vorher bei H264...


    Danke und LG,

    beta

  • Ich glaube, Du hast die Formaterkennung für h264 geändert. DVB-T sendet aber in H265 HEVC. Evtl. muss da der Parser genau so geändert werden wie vorher bei H264...

    Nö, HEVC hat einen ordentlichen Decoder im Raspi. Der parsed selbst wenn das erste Packet hingeschickt wird. Halt wie es sich gehört, nicht so buggy wie H264. Kannst Du einen anderen Audio Stream einstellen der nur 2 Kanäle hat? Läuft es dann?

  • Die Sendung ist jetzt leider vorbei, so dass ich das nicht mehr testen kann. Ich hatte allerdings mit den Audioeinstellungen gespielt und das hatte nichts geändert. Was bedeutet die PPS changed Meldung? Ich habe ein grep auf die Kernel-Sourcen gemacht und das scheint vom Kernel zu kommen? Ich nutze die letzte GitHub-Version...


    Wenn der HEVC-Decoder selbst parsed, warum ist dann die vertikale Auflösung 8 Pixel zu groß?


    LG,

    beta