Raspberry Pi 4B Unterstützung

  • Und gleich das nächste Problem, bei aac 5.1, wird von ARD bei DVB-T genutzt, funktioniert der Downmix nicht.

    Der aac Decoder unterstützt kein Downmix. Wird der Stream auch mit einem Stereosignal übertragen oder ist das 5.1 Signal das einzige das gesendet wird.

    Ich musste aber feststellen, dass mit h264_nvenc encodierte Aufzeichnungen auch nicht funktionieren. Ich werde Dir mal passende Schnipsel zur Verfügung stellen.

    Der PES Header ist nicht fehlerhaft. Im Video "Joint Venture" wird im Stream HEVC erkannt aber kein I-Frame. Mit dem I-Frame beginnt das Decodieren. Im Video "Schlag den Raab" wird noch nicht mal HEVC erkannt. Der integrierte Multimediaplayer untersucht mehr Daten und spielt die *.ts Files ab.

  • Im Video "Schlag den Raab" wird noch nicht mal HEVC erkannt.

    Das ist h264


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Wird der Stream auch mit einem Stereosignal übertragen oder ist das 5.1 Signal das einzige das gesendet wird.

    Auch in stereo


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Bezüglich PES packet habe ich in der ffmpeg doku folgendes gefunden:


    Code
    1. pes_payload_size integer
    2. Set minimum PES packet payload in bytes. Default is 2930.
    3. omit_video_pes_length boolean
    4. Omit the PES packet length for video packets. Default is 1 (true).

    Das interpretiere ich so, dass die Länge des PES packets standardmäßig weggelassen wird, das liesse sich änderen, dass das angegeben wird.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ich mal ein remuxxing mit -omit_video_pes_length boolean 0 getestet, leider ohne Erfolg.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Hi!

    Für HDMI Ton musste ich die beiden patches in update_on_pi.sh aktivieren, d.h.

    /lib/udev/rules.d/91-pulseaudio-rpi.rules und

    /usr/share/alsa/cards/vc4-hdmi.conf


    Und dann nix angeben als Config für das Plugin, dann nimmt er "default". testen mit speaker-test zeigt ob es geht...

    Bei mir läuft kein pulseaudio, also habe ich nur die zweite Datei angepasst. Hatte aber nichts gebracht. Das Problem war, dass im VDR die Lautstärke auf 0 war.

    Hat Lautstärke 0 eine Sonderbehandlung? Da alles >0 die Ton aktiviert, aber nicht verstellt. Das muss ich am AV-Receiver machen.


    Ein Problem habe ich noch mit vmtl. 5.1 Sound: Ton scheint soweit ok zu sein, außer, dass man keine Sprache hört. Am Center-Speaker scheint nichts anzukommen.

    Der "speaker-test -c 6" bringt auf allen Ton.

    Ideen?


    Gruß

    Andreas

  • Das interpretiere ich so, dass die Länge des PES packets standardmäßig weggelassen wird, das liesse sich änderen, dass das angegeben wird.

    Mit der Länge des PES Packets hat das nix zu tun. Im PES Header(Kopf) steht wie das Packet codiert ist. Das wird erkannt. Es steht auch drin was für ein Frametyp das Packet ist und das fehlt im Header. softhddevice-drm sucht das erste I-Frame und startet das Decodieren. Ein I-Frame kann ohne Abhängigkeiten zu anderen Frames decodiert werden.

  • Dazu hab ich hier schon was geschrieben, das Mapping ist falsch, ich vermute, dass LFE und Center vertauscht sind.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ich bin bislang davon ausgegangen, dass das 1. Frame immer ein I-Frame ist, alles Andre macht doch keinen Sinn.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Hallo!


    Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen:

    Am linken Rand wird einige Pixel breit ein Teil vom rechten Rand angezeigt. Fällt bei manchen Videos mehr auf, bei anderen weniger, je nachdem wie hart der Unterschied des Bildes ist. Bei den Sky Sport News fällt es gut auf, aber auch beim BR HD (Tierdoku, die gerade lief).

    Ideen?


    Gruß

    Andreas

  • Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen:

    Am linken Rand wird einige Pixel breit ein Teil vom rechten Rand angezeigt. Fällt bei manchen Videos mehr auf, bei anderen weniger, je nachdem wie hart der Unterschied des Bildes ist. Bei den Sky Sport News fällt es gut auf, aber auch beim BR HD (Tierdoku, die gerade lief).

    Ideen?

    Das ist nur beim Raspi so. Allwinner und Rockchip zeigen das Bild korrekt an. Am Besten mal LE laden und schauen ob das da auch auftritt.

  • Zur Wiedergabe, das kein Bild da ist, hat nix mit nvenc zu tun, auch ein mit libx264 erzeugtes Video wird ohne Bild, nur Ton, wiedergegeben.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github