Raspberry Pi 4B Unterstützung

  • mit "git clone" geholt, kompiliert

    auch installiert?

    Ich hatte Probleme, weil ich den alten ffmpeg nicht vorher deinstalliert hatte und musste dann mühsam aufräumen.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ich habe mal eine Anleitung gemacht, wie man alles hand-kompiliert unter ArchLinux|ARM zum Laufen bringt.

    Vielleicht hilft es ja, mehr Tester zu gewinnen!

  • --enable-libfdk-aac und --enable-libkvazaar kann entfallen.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • --enable-vout-drm wird nicht gebraucht. Das ist nur für Tests gedacht.

    --enable-libx264 Das kan auch abgeschaltet werden. H264 soll ja in HW decodiert werden.

    --enable-mmal kann auch abgeschaltet werden. v4l2 bzw. v4l2-request ist die benutzte Schnittstelle.


    Wer im Mediaplayer Streams abspielen möchte sollte neben --enable-network noch --enable-openssl oder gnutls einschalten um mit https Adressen umgehen zu können.

  • Danke für eure Hilfe soweit!


    Leider beendet sich der VDR sofort wieder. Hier der Core-dump:

    Code
    1. #0 __GI_raise (sig=sig@entry=6) at ../sysdeps/unix/sysv/linux/raise.c:50
    2. #1 0xb6a99230 in __GI_abort () at abort.c:79
    3. #2 0xb6495628 in FindDevice (render=<optimized out>) at video_drm.c:490
    4. #3 VideoInit (render=0xb6f95460) at video_drm.c:1776
    5. #4 0xb6491da0 in Start () at softhddev.c:1756
    6. #5 0xb648a0d0 in cPluginSoftHdDevice::Start (this=<optimized out>) at softhddevice-drm.cpp:1194
    7. #6 0x000f15f0 in cPluginManager::StartPlugins (this=this@entry=0x187f48 <Setup>) at plugin.c:388
    8. #7 0x00071b08 in main (argc=<optimized out>, argv=<optimized out>) at vdr.c:876

    Ideen, was noch schief läuft?


    Im VDR (2.4.6) sind nur das dummydevice (2.0.0) und softhddevice-drm (0.0.1rc1-GIT975d8dc) aktiv.

    Linux-Kernel: 5.10.3-v7l+ #1386 SMP Sun Dec 27 14:05:40 GMT 2020 armv7l GNU/Linux

    ffmpeg:

    Gruß

    Andreas

  • #2 0xb6495628 in FindDevice (render=<optimized out>) at video_drm.c:490

    Das wäre https://github.com/zillevdr/vd…blob/drm/video_drm.c#L490


    Ideen, was noch schief läuft?

    Mit welchen Argumenten startest du softhddevice-drm? Setzt du da die Auflösung auf 720p50 oder 1080p50 (vgl. https://github.com/zillevdr/vd…-drm/blob/drm/README#L117) und beherrscht der Monitor, den du angeschlossen hast eine der beiden Auflösungen?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das wäre https://github.com/zillevdr/vd…blob/drm/video_drm.c#L490


    Mit welchen Argumenten startest du softhddevice-drm? Setzt du da die Auflösung auf 720p50 oder 1080p50 (vgl. https://github.com/zillevdr/vd…-drm/blob/drm/README#L117) und beherrscht der Monitor, den du angeschlossen hast eine der beiden Auflösungen?

    Danke für den Hinweis!

    Ich hatte keine Argumente angegeben. Der angeschlossene Monitor bietet bei allen Auflösungen 60Hz an. Das mag das Plugin leider nicht. Ändere ich in der Abfrage im Sourcecode die 50 in 60, dann habe ich ein Bild auf meinem PC-Monitor :]


    Muss softhddevice-drm so wählerisch sein?

    Was ist der Grund?

    UHD wird auch nicht unterstützt?

    Ist kein Vorwurf, ich versuche nur mein Wissen zu aktualisieren und würde ggf. auch an meinem UHD-TV testen.


    Gruß

    Andreas

  • Muss softhddevice-drm so wählerisch sein?

    Nö.

    Was ist der Grund?

    Bei 60 Hz müssen regelmäßig Bilder doppelt angezeigt werden.

    UHD wird auch nicht unterstützt?

    Momentan noch nicht. Es gibt bisher nur Testsender kein echtes Videomaterial. Vorher muss mein TV kaputt gehen das ein UHD TV gekauft werden kann. ;-)


    Die Idee 60Hz Modes einzuführen habe ich schon. Ich will das komplett automatisieren. In der Reihenfolge 1080p50, 720p50, 1080p60, 720p60 soll gesucht werden und danach wird aufgegeben. Steht auf der ToDo.

  • Die Idee 60Hz Modes einzuführen habe ich schon. Ich will das komplett automatisieren. In der Reihenfolge 1080p50, 720p50, 1080p60, 720p60 soll gesucht werden und danach wird aufgegeben.

    Hab das gleich mal umgesetzt und ins git geladen. Ich kann es wegen fehlender HW nicht testen und bitte deshalb um Rückmeldung.

  • so, hab jetzt in yavdr-ansible Bild auf dem rpi4b, Ton tue ich mich noch schwer.


    ich hab schin gelesen das einige unterwegs sind mit

    Code
    1. -a hw:CARD=Headphones

    aber gesucht wäre ein funktionierendes hdmi device



    ich habe analog

    Code
    1. -a hw:CARD=vc4hdmi


    versucht aber das hilft hier nicht


    jemand eine Idee?

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Den Kernel kann man per rpi-update installieren.

    Wichtig sind die Header-Files!

    Ich habe mir den Source heruntergeladen und daraus die Header-Files erstellt. Eine einfachere Möglichkeit habe ich nicht gefunden.

    Ich kann mich erinnern, dass es analog zu rpi-update auch noch ein rpi-source zum Update der Kernel-Sourcen gab. Allerdings habe ich das schon lange nicht mehr benutzt.

  • rpi-source kannte ich nicht, ich habe es hier gefunden, rpi-update kommt von hier.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Hallo zille,

    @amair, ich habe gerade noch was geändert. Bitte teste das noch mal.


    Gruß

    zille

    Danke für de schnellen Anpassungen!

    Funktionieren fast ganz gut. Beim Wechsel auf 60Hz sollte man hdr wieder auf 0 setzen, sonst bekommt man bei 60Hz nie FullHD:

    Außerdem wäre eine Meldung nicht schlecht, welcher Modus verwendet wird, siehe obigen Patch.


    Wäre es evtl. sinnvoller, zuerst nach FullHD 60Hz zu schauen und dann erst nach HDready 50Hz?


    Gruß

    Andreas

  • 50Hz ist vdr-Standard, sollte bevorzugt verwendet werden.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Hallo!


    Was mir bei den ersten Tests aufgefallen:

    1) Der linke und rechte Rand ist ein Pixel breit grün.

    2) 4:3 wird auf 16:9 skaliert. Lässt sich das abschalten?

    3) Audio Passthrough geht laut README nicht. Ich habe es noch nicht getestet (Raspi4 steht noch beim PC, nicht im Wohnzimmer beim Yamaha AV-Receiver). Kann/soll ich was testen, wenn ich den Raspi4 am AV-Receiver anstecke?


    Gruß

    Andreas