Ansible ein paar Kleinigkeiten

  • Hallo zusammen,


    gestern ansible installiert, da ich nicht wieder auf steinalte Software aufsetzen wollte.


    Ein paar Anpassungen und läuft fast (da kein Webinterface) Out of the Box, vielen dank für die Arbeit in den VDR bisher.


    Nun habe ich da ein paar Kleinigkeiten:


    - Gibt es noch mehr OSD Oberflächen als die LCARS usw. die per Default vorhanden sind ?

    Wenn ja, ggfs. mit einer Vorschau um nicht alle erst zum Testen installieren zu müssen ?


    - Da ich per Default Kodi verwende würde ich auch gerne Live TV via Kodi schauen.


    Leider habe ich es bisher nicht geschafft, weder mythtv oder andere pvr irgendwie lauffähig zu bekommen.

    Hat jemand einen Tipp was man als addon nehmen kann was auch wirklich funktioniert ?


    Vielen Dank !

  • - Gibt es noch mehr OSD Oberflächen als die LCARS usw. die per Default vorhanden sind ?

    Es gibt diverse Plugins, die Skins bereitstellen, z.B. das vdr-plugin-skindesigner, das diverse Skins mitbringt und auch die Anpassung an eigene Vorstellungen erlaubt (https://projects.vdr-developer…cts/plg-skindesigner/wiki) - am Ende von https://projects.vdr-developer…cts/plg-skindesigner/wiki gibt es ein paar Screenshots für diverse Themes, die man darüber installieren kann und in den Einstellungen des Plugins lassen sich Vorschaubilder für die optional herunterladbaren Skins ansehen.


    Mit apt search vdr-plugin-*skin* kannst du nachsehen, was es noch in den Paketquellen gibt (wobei die skinflat-Familie IIRC nicht zuverlässig funktioniert, wenn man das VDR-Frontend detached starten lässt, wie es bei yavdr-ansible standardmäßig der Fall ist und text2skin mit einigen Skin-Varianten Probleme hat).

    - Da ich per Default Kodi verwende würde ich auch gerne Live TV via Kodi schauen.

    Dann musst du das vdr-plugin-vnsiserver installieren (den VDR danach einmal mit systemctl restart vdr neu starten, damit das Plugin geladen wird) und für KODI muss das Paket kodi-pvr-vdr-vnsi installiert sein (sollte schon der Fall sein). Danach bei KODI in den Addons in der Kategorie PVR-Clients das Addon für vnsi nach Wunsch konfigurieren und aktivieren.


    Wenn du standardmäßig KODI statt dem VDR-Frontend starten willst, kannst du das in der /etc/yavdr-frontend.config.yml als primäres Frontend setzen (also "vdr" und "mediacenter" bei den Einträgen für das primary_frontend und secondary_frontend vertauschen).


    Leider habe ich es bisher nicht geschafft, weder mythtv oder andere pvr irgendwie lauffähig zu bekommen.

    Hat jemand einen Tipp was man als addon nehmen kann was auch wirklich funktioniert ?

    Warum willst du das mit MythTV (das ist eine eigenständige DVR-Software, die sich mit dem VDR um die DVB-Karten kloppen müsste) machen, wenn du einen VDR hast?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • seahawk1986 Danke für deine Tipps!


    Mit dem Mythtv war mir nicht so klar, da zulange raus, werde es purgen.


    #vdr-plugin-vnsiserver und kodi-pvr-vdr-vnsi hatte ich bereits installiert, leider ohne Erfolg.


    Das mit dem:

    /etc/yavdr-frontend.config.yml


    hatte ich bereits in einem anderen Thread gefunden und bereits umgesetzt.


    Werde mich nochmal um das vnsi kümmern, mal sehen was ich in den logs finde.

  • Werde mich nochmal um das vnsi kümmern, mal sehen was ich in den logs finde.

    Und das Addon VNSI Client hast du in den Addon-Einstellungen von KODI auch angeschaltet?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Meinst du Netflix über Chrome oder über KODI (da sollte es ein Addon geben, aber ich bin da nicht auf dem aktuellen Stand)?


    horchi hatte mir schon mal etwas geschickt, um Netflix über den Firefox nutzen zu können - bei Chrome müsste ich mal nachsehen, wie man den dazu bringt keinen Hintergrunddienst zu starten, damit der sich sauber vom yavdr-frontend Skript in einer Systemd-Unit in der User-Session verwalten lässt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo zusammen,


    ja ich war es bisher immer gewohnt Netflix via Google Chrome zu schauen.

    was auch jetzt schon wieder läuft.


    Werde mir aber auch das Repo ansehen. DAnke für den Tipp.


    Das einzige Problem das ich jetzt habe ist, wenn ich den PC runter fahre.


    Dann bleibt er beim yavdr screen stehen . Der Schrim is Grün und das Yavdr "lila". Der PC gehta uch nach 10 min noch nicht von selber aus.

    Muss dann via 4 Sek. Power Button drücken ausgemacht werden.


    Schaue jetzt mal in die logs, aber vielleicht hat das ja schon mal jemand so gesehen und weiss was es sein könnte.

  • Das einzige Problem das ich jetzt habe ist, wenn ich den PC runter fahre.

    Was hast du für Hardware? Nutzt du den Shutdown (Voreinstellung) oder Suspend? Hast du mal beim Shutdown Escape gedrückt, sobald die Plymouth-Animation beginnt, damit du die Shutdown-Meldungen sehen kannst?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Meine Hardware für den VDR:

    MSI A75A-G55 (MS-7695)

    AMD Athlon(tm) II X4 631 Quad-Core Processor

    Realtek RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller

    NVIDIA Corporation GM107 [GeForce GTX 750 Ti] (rev a2)

    Hauppauge WinTV HVR4000 DVB-S/S2/T/Hybrid

  • Und du machst einen normalen Shutdown, keinen Standby?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,

    Wenn sie dafür Pakete enthalten ja, ist aber derzeit nicht det Fall, so weit ich weiß.

    Höchstens die src Pakete versuchen zu forken und selbst bauen zu lassen...

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Aber Hauptsache ich hab schon ein upgrade auf Cosmic gemacht....


    Was ich vergessen habe:


    Mit Cosmic ist der Kernel Panic weg.

    Einen neueren Kernel kannst du auch unter Ubuntu 18.04 installieren (vgl. https://wiki.ubuntu.com/Kernel…18.04_LTS_-_Bionic_Beaver) sudo apt-get install --install-recommends linux-generic-hwe-18.04

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)