Wie "teilen" andere Distributionen das VDR-Paket?

  • Für VDR4Arch gibt es aktuell genau ein VDR-Paket. Dort sind alle Plugins mit drin die im VDR-Quellcode vorhanden sind.

    Ich würde die Plugins gerne abspalten. Die liegen eigentlich zumindest bei mir nur ungenutzt rum und wer sie doch braucht kann sie ja nachinstallieren.


    Bei Debian werden die Plugins wohl als ein separates Paket "abgespalten".


    Wie machen das andere?


    Die Lösung für VDR4Arch, die mir aktuell vorschwebt, wäre:


    • vdr
    • vdr-epgtableid0
    • vdr-pictures
    • vdr-skincurses


    Das sind die "mitgelieferten", die auch eine Funktion erfüllen.


    Die ganzen "reinen Beispiele" würde ich garnicht paketieren wollen. Wenn überhaupt, dann nutzen die nur Entwickler um basierend auf dem Beispiel was eigenes zu entwickeln. Wenn ich das dann binär paketiere hilft niemandem.

  • Bei Debian werden die Plugins wohl als ein separates Paket "abgespalten".

    Bei den Debian Paketen, worauf IIRC auch alle Pakete anderer Ubuntu/Debian basierter Distros basieren, wird eigentlich nur "vdr-plugin-examples" abgespalten. An den historischen Hintergrund dazu kann ich mich aber nicht mehr erinnern. "vdr-plugin-[dvbhddevice|dvbsddevice]" werden inzwischen ja so oder so getrennt gepflegt ...


    Nach meinem Verständnis sind die im VDR beinhalteten Plugins alles als Anschaungsbeispiele primär für den Code gedacht, auch wenn alle praktisch als sehr einfaches Plugin funktionieren.


    Mir ist keine Basis bekannt, wo sich jemand die Mühen gemacht hat, diese als eigenständige Pakete für ein Repository zu extrudieren. Weiß auch nicht ob ein Entwickler auf Pakete aus einem Repo zurückgreift oder eher direkt mit Quellcode arbeitet ...


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 2 times, last by fnu ().