[gelöst] epgd und Comedy Central

  • Hallo zusammen,


    habe gerade ein Problem mit dem epg von Comedy Central.

    Ich würde gern die Serie "Die wilden Siebziger" aufnehmen, leider funktioniert dies nicht mehr.

    epgd programmiert brav die Timer im Voraus (Daten von epgdata), solange es noch kein epg über dvb gibt, aber ca. 2-3 Tage vor der Aufnahme werden die Timer wieder gelöscht.

    Soweit ich das sehe liefert CC über dvb den Titel "That '70s Show" was nicht zu den Daten von epgdata passt, das Mergen also nicht funktioniert.

    Kann man sowas irgendwie korrigieren?

    Vielleicht per SQL und einem cron-Job, "update ... SET titel ... where ..."?

    Bin ratlos.


    Gruß

    minixjr

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • selbstverständlich funktioniert das mergen, die Quelldaten sind Mist


    funktioniert hier tadellos


    Code
    1. tvsp:CC = S19.2E-1-1053-21107 // Comedy Central HD
    2. tvm:14:2 = S19.2E-1-1053-21107 // Comedy Central HD

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Was meinst Du mit Quelldaten?

    Die epgdata sind OK, im übermittelten file steht "Die wilden Siebziger".

    Ich habe auch schon versucht die Priorität der vdr Daten zu reduzieren, leider ohne Erfolg.

    Code
    1. // 'Comedy Central/VIVA'
    2. vdr:000:2 = S19.2E-1-1078-28676
    3. tvm:14:1 = S19.2E-1-1078-28676
    4. epgdata:532:0 = S19.2E-1-1078-28676

    Vielleicht liefert der HD Sender aber auch die richtigen Daten. Die HD Version habe ich aber nicht.


    Wie kann ich verifizieren welche Daten über dvb kommen?

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Hat zwar nichts direkt mit deinem Eingangsposting zu tun, aber soweit ich weiß, gehen nur zwei Einträge pro Sender in der channelmap.conf.

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Code
    1. epgd-showmerge S19.2E-1-1053-21107


    ergibt dann uA



    tvsp matched hier den DVB EPG am besten

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Bei mir liefert

    Code
    1. epgd-showmerge S19.2E-1-1078-28676

    Also kommt der englische Titel über DVB, obwohl ich im VDR Sprache Deutsch eingestellt habe.

    Code
    1. EPGLanguages = deu


    Jemand eine Idee?

    Ich werde es mal nur mit tvsp und tvm probieren.


    Hat zwar nichts direkt mit deinem Eingangsposting zu tun, aber soweit ich weiß, gehen nur zwei Einträge pro Sender in der channelmap.conf.

    So wie ich das hier verstehe LINK, ist 0 bis 2 zulässig.

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Kannst du vergessen, wenn das Event auf englisch kommt dann matched er nicht, zu große Differenz. Wie ich gesagt hab, Daten sind Mist, wenn auch auf der anderen Seite.


    Könntest mischen abstellen mit :0 , andere Lösung seh ich nicht im Moment

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Moment, dann habe ich was nicht verstanden.

    Wenn :0 heißt kein merge, dann ist :2 die höchste Prio, richtig?

    Dann war ich auf dem Holzweg, ich dachte es wäre anders herum :wand

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Nein lass nur die epgData Zeile mit :0, keine weiteren Provider- das ist nur für Mischen vorgesehen mit Haupt- und Nebenprovider

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Legt der VDR Timer an ohne DVB bzw. wenn der aktuelle Titel im DVB nicht mit dem von epgdata übereinstimmt?

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, Grafik i915, softhddevice-vaa
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, Hauppauge StarDust2 (cx23885), FB wird nicht erkannt
    System SSD btrfs, apt-btrfs-snapper, 8TB HDD XFS /srv/vdr, yavdr-ansible, HWE-Edge-Kernel 5.2.13-generic

    epgd/tvm/tvsp (Frodo), vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB)

  • Vielleicht verstehe ich die Frage nicht, aber ich dachte ich hätte genau das im 1sten Post geschrieben.

    Solange nur EPG-Daten von epgData vorhanden sind, werden die Timer angelegt, aber sobald EPG-Daten über DVB vom Sender kommen, werden die Timer wieder gelöscht.

    Vom Sender kommt der Titel "That '70s Show", das dürfte das Problem sein.


    Aktuell habe ich in der channelmap.conf folgendes eingestellt:

    Code
    1. vdr:000:0 = S19.2E-1-1078-28676
    2. tvm:14:2 = S19.2E-1-1078-28676
    3. tvsp:CC:1 = S19.2E-1-1078-28676

    Damit kommen jetzt keine DVB Daten mehr.

    Der nächste (Auto)Timer ist für Montag programmiert, also Daumendrücken ;)

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

    The post was edited 1 time, last by minixjr ().

  • vdr:000:0 hat höchste Priorität und Mischen wäre abgestellt, also eigentlich müßte die engl. Bezeichnung kommen.

    Aber bei Arte gibt es auch noch das Problem, daß VON EINEM ANDEREN SENDER dessen DVB-Eintrag immer wieder verhunzt wird:

    Code
    1. vdr | 918599 | 918599 | D | Y | 2019-06-15 06:00:00 | 1440 | ARTE | 2019-06-15 22:15:24 |
    2. | vdr | 892243 | 778770 | L | NULL | 2019-06-15 21:45:00 | 55 | Auf den Spuren der Neandertaler | 2019-06-15 21:07:49 |
    3. | tvsp | 828602 | 828602 | R | NULL | 2019-06-15 21:45:00 | 55 | Auf den Spuren der Neandertaler | 2019-06-15 15:43:06 |
    4. | tvm | 778770 | 892243 | C | NULL | 2019-06-15 21:45:01 | 55 | Auf den Spuren der Neandertaler | 2019-06-15 15:41:46 |

    und das, obwohl ARTE selbst auf vdr:000:2 (niedrigste Prio) steht. Wäre interessant zu erfahren, welcher Kanal da reinpfuscht.

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, Grafik i915, softhddevice-vaa
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, Hauppauge StarDust2 (cx23885), FB wird nicht erkannt
    System SSD btrfs, apt-btrfs-snapper, 8TB HDD XFS /srv/vdr, yavdr-ansible, HWE-Edge-Kernel 5.2.13-generic

    epgd/tvm/tvsp (Frodo), vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB)

  • OK, offensichtlich bin ich doof.

    Versuche ich es jetzt also so:

    Code
    1. //vdr:000:0 = S19.2E-1-1078-28676
    2. tvm:14:2 = S19.2E-1-1078-28676
    3. tvsp:CC:1 = S19.2E-1-1078-28676

    Wenn es keinen Eintrag mit 0 gibt, ist Mischen aktiv!?

    Dann werden die Daten von 1 verwendet und wenn nichts gefunden wird von 2.

    Hab ich's jetzt verstanden?

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Ich habs auch so verstanden und meine channelmap.conf entsprechend aufgebaut.

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Ich nehme an jetzt habe ich es gerafft.

    CKone , bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege.

    Falls im Plugin epg2vdr die Option Blacklist aktiviert wurde, muss es für jeden Sender, für den Programmdaten angezeigt werden sollen, einen Eintrag in der channelmap.conf geben. Hier müsste es erstmal egal sein welchen Wert merge hat.

    merge = 0 - Nur die EPG-Daten dieses Providers werden verwendet (egal ob VDR oder ein anderer), weitere Provider werden ignoriert, es werden keine Daten gemischt

    merge = 1 - EPG-Daten dieses Providers werden verwendet und mit den EPG-Daten des VDR gemischt

    merge = 2 - Falls der erste Provider nichts liefert, EPG-Daten dieses Providers werden verwendet und mit den EPG-Daten des VDR gemischt


    Die EPG-Daten des VDR kann ich also nur unterdrücken, wenn ich einen anderen Provider auf merge = 0 setze

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Aber bei Arte gibt es auch noch das Problem, daß VON EINEM ANDEREN SENDER dessen DVB-Eintrag immer wieder verhunzt wird:

    War etwas mit meinem Problem beschäftigt und habe dein Post nicht richtig gelesen, sorry.

    Verstehe ich das richtig im EPG von ARTE werden Sendungen eines anderen Senders angezeigt?

    Hast du mal im Webinterface die Suche oder Google bemüht um herauszufinden wo die Sendung eigentlich läuft?

    Vielleicht gibt das einen Hinweis.

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • wmautner , Du solltest auf jeden Fall tvm für arte deaktivieren, die Daten machen mehr kaputt als sie helfen.

    Beispiel Episode zur Serie Zu Tisch:

    vdr: Poitou

    epgdata: Poitou

    tvsp: Poitou

    tvm: Zu Tisch ...,Zu Tisch in ...,Cuisines des terroirs

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Für mich erledigt.

    Manchmal ist der erste Gedanke doch der beste.

    Mit einem Einzeiler in mergeepg konnte ich das Problem lösen.

    Code
    1. update events SET title = "Die wilden Siebziger", comptitle = "DIEWILDENSIEBZIGER", updsp = UNIX_TIMESTAMP() WHERE `source` = "vdr" and `channelid` = "S19.2E-1-1078-28676" and title = "That '70s Show";

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Das ist aber die Holzhammermethode :)

    Die komischen 24h-Arte-Einträge kommen vom DVB, nicht von tvm oder tvsp. Na sei es denn ...

    Lustigerweise nur bei SD (Sat), Arte HD, hier über Kabel, hat das Problem nicht.

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, Grafik i915, softhddevice-vaa
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, Hauppauge StarDust2 (cx23885), FB wird nicht erkannt
    System SSD btrfs, apt-btrfs-snapper, 8TB HDD XFS /srv/vdr, yavdr-ansible, HWE-Edge-Kernel 5.2.13-generic

    epgd/tvm/tvsp (Frodo), vdradmin-am, vdrmanager (Smartphone als FB)