yavdr-ansible, Probleme mit Duoflex-S2

  • Hallo,


    hab mir zu meiner 1A funktionierenden Cine S2 (v 6.5) noch eine Duoflex-S2 zugelegt.

    Leider gibt's mit der Duoflex Probleme. Kurz nach dem Initialisieren und Einschalten geht sie noch, aber dann kommen nach wenigen Minuten diese Fehler:


    Code
    1. Jun 9 18:58:45 hdvdr01 vdr: [1273] ERROR (dvbdevice.c,1332): Eingabe-/Ausgabefehler
    2. Jun 9 18:58:45 hdvdr01 vdr: [1270] ERROR (dvbdevice.c,1332): Eingabe-/Ausgabefehler
    3. Jun 9 18:59:06 hdvdr01 vdr: [1270] ERROR (dvbdevice.c,1331): Eingabe-/Ausgabefehler
    4. Jun 9 18:59:06 hdvdr01 vdr: [1273] ERROR (dvbdevice.c,1331): Eingabe-/Ausgabefehler

    Liegt es an der Karte oder an den DD Treibern?

    Habe hier im Portal gelesen, dass das media-build-dkms oder dddvb-dkms andere Treiber hat, die das Problem lösen könnten?

    Gibt es hier Nutzer, die Cine-S2 und Duoflex S2 unter yavdr-ansible benutzen?

    Hab keine der dkms Pakete in ansible finden können...


    Danke für Eure Hilfe, wäre schön, wenn die Kombination auf zum laufen zu bringen wäre :)


    Gruß Micha

  • Leider gibt's mit der Duoflex Probleme. Kurz nach dem Initialisieren und Einschalten geht sie noch, aber dann kommen nach wenigen Minuten diese Fehler:

    Sieht man in der Ausgabe von dmesg eventuell Fehlermeldungen?


    Kannst du ausschließen, dass es ein Temperaturproblem ist? Eventuell mal die Tuner gezielt mit Frischluft anblasen lassen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • dmesg macht folgende Angaben:


    Thermische Probleme sollte es so schnell nicht geben... daneben sitzt eine passive nvidia. die aber den Kühlkörper zur anderen Seite hat. Die Cine S2 tut ja ihren Dienst und die steckt noch dichter verbaut genau darunter....


    Habe gesehen, dass Frodo ein dddvb-dkms für Bionic gebaut hat. sollte das auch mit yavdr-ansible laufen? Das würde ich dann einfach mal probieren....


    Gruß Micha

  • Mit den Treibern von Frodo ist es leider nicht besser geworden, die DuoFlex wird jetzt nicht mehr erkannt. dmesg ergibt jetzt:


    Einen Test auf Temperaturprobleme mit eineM Lüfter direkt über der Karte hab ich für die nächsten Tage noch vor....


    Gruß Micha

  • Wenn das Kabel und die Stromversorgung für die Karten korrekt angeschlossen sind, könntest du mal versuchen die msi Option für das Treibermodul zu deaktivieren - die Fehlermeldung weisen auf ein Problem bei der Kommunikation mit der Karte hin, ich bin mir nicht sicher, ob das an Timeouts oder etwas anderem liegt:

    http://support.digital-devices.eu/index.php?article=151 wrote:

    Info: Falls I²C-Timeouts auftreten, bitte MSI für ddbridge deaktivieren:

    echo 'options ddbridge msi=0' | sudo tee /etc/modprobe.d/ddbridge.conf

    Falls die Datei /etc/modprobe.d/ddbridge.conf schon vorhanden ist (siehe Punkt 6), dann die Option "msi=0" an die Zeile anfügen, z.B.:

    options ddbridge fmode=x msi=0

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • danke seawhak für den Tipp. War gestern auch bei DD unterwegs und habe diese Info gelesen und durchgeführt, leider ohne Änderung im Verhalten....

    Hatte allerdings eher nach einem Firmwareupdate gesucht, weil die v7 ja sowas brauchte ab einer dddvb Version..... Leider hab ich für v6.5 keines gefunden.