Wie Fritzbox 6490 als Zweitbox konfigurieren?

  • Hallo,


    Ich versuche eine Fritzbox 6490 als Zweitbox einzurichten. Diese jedoch versucht ständig sich mit einem Kabelanbieter zu verbinden und ich weiß nicht, wie ich ihr mitteilen kann, dies zu unterbinden.


    Auf der 6490 läuft FritzOS 7.01.


    Könnte jemand mir vielleicht weiterhelfen?


    MfG


    Ludi

  • Das wird für die verschiedenen Szenarien (Verbindung über LAN, WLAN oder Powerline) ausführlich von AVM beschrieben: https://avm.de/service/fritzbo…rer-FRITZ-Box-einrichten/

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wie definierst Du "Zweitbox"? Klingt eher nach Repeater da kein Kontakt zum Provider aufgenommen werden soll, erklär mal ein wenig genauer was Du machen willst. Ansonsten wurde ja der Verweis zu AVM schon gegeben.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Danke an allen für die Hilfe und Links.


    Ich wollte die Fritzbox tatsächlich unter anderem als Repeater einrichten. Ich war jedoch bei AVM auf der falschen Seite gelandet, wo erklärt wurde, wie ein zweites Netzwerk konfiguriert wurde. Seahawk1986s Link war der richtige.


    Leider hat sich dank Seahawk1986s Link herausgestellt, dass die 6490 zu den Boxen gehört, die sich nicht als IP-Client einrichten lassen.


    MfG

  • Leider hat sich dank Seahawk1986s Link herausgestellt, dass die 6490 zu den Boxen gehört, die sich nicht als IP-Client einrichten lassen.

    Da gibt es zwei Möglichkeiten das einzustellen:

    "vorhandener Zugang über LAN"

    "weitere Internetanbieter -> andere Internetanbieter -> Anschluss an externes Modem oder Router -> Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen"

    Beides versucht?

    Gruss
    SHF


  • dass die 6490 zu den Boxen gehört, die sich nicht als IP-Client einrichten lassen.

    gebrandete FW Vodafone,Telekom drauf? hast Du dies auch schon probiert --> https://www.ip-phone-forum.de/…keine-chance-doch.270263/

    soll evtl. auch für die 6490 greifen.

  • Man kann die Fritzbox sowohl als WLAN-Repeater konfigurieren ( was m.E. wegen des Stromverbrauchs im Vergleich zu einem richtigen Repeater nicht sinnvoll ist, nach 1 Jahr hat man den Preis des Repeaters an Strom gespart ) als auch als Accesspoint ( LAN-Verbindung an andere Fritzbox ).

  • Da gibt es zwei Möglichkeiten das einzustellen:

    Ich habe die erste Variante versucht und danach war das Webinterface nicht mehr erreichbar. Ich musste zur Notfall-IP der Box zurückgreifen um ein Reset durchzuführen.

    gebrandete FW Vodafone,Telekom drauf

    Es handelt sich um eine nicht gebrandete Fritzbox.


    In der Zwischenzeit habe ich einen Repeater bestellt; das ist einfacher. ;D

  • Ich habe die erste Variante versucht und danach war das Webinterface nicht mehr erreichbar.

    Das ist soweit normal. Dass Fritz.box nicht mehr geht, war zu erwarten. Der DNS der Box wird ja deaktiviert.

    Die IP ändert sich natürlich auch, die bestimmt jetzt der DHCP-Server auf dem anderen Router (FB ist nur noch Client!).


    Die IP für die FB musst du auf dem anderen Router raus finden (und am besten fest zuweisen).
    Dann geht auch das Webinterface wieder.

    Gruss
    SHF


  • Dass Fritz.box nicht mehr geht, war zu erwarten.

    Die IP für die FB musst du auf dem anderen Router raus finden (und am besten fest zuweisen).

    Im LAN brachte mich fritz.box natürlich zur Haupt-Fritzbox. Dort war die 6490 auch unter den Netzwerkgeräten aufgeführt; jedoch antwortete sie nicht auf der aufgeführten IP.


    Um wieder zum Webinterface der 6490 zu gelangen, habe ich die Prozedur mit der Notfall IP durchgeführt. Das komische dabei war: Als IP Client soll man LAN1 an der Clientbox benutzen. Also steckte ich das Ethernetkabel vom PC direkt in das LAN1 und setzt den PC mit einer festen IP in das Netzwerk der Notfall-IP. Das funktionierte auch nicht; ich musste das LAN-Kabel in LAN2 der Clientbox stecken, damit die Notfallprozedur funktionierte.


    Hier ist die Seite, wo steht, dass eine Fritzbox Cable nicht als IP Client eingerichtet werden kann.


    MfG

  • Prinzipiell:

    Die maßgebliche Anleitung für das Entbranden und Updaten der Cable Boxen ist hier (funktionierend und sicher!):

    https://www.ip-forum.eu/howto-…ei-fritz-box-cable-160-50


    Dein Fall:

    Die 6490 bietet über die Oberfläche nur den Router Betrieb (also NAT und Firewall zwischen dem "Internet" und dem internen Netz).

    Das "Internet" kann entweder am anderen Ende des Kabelmodems sein, oder an LAN1.


    Du willst aber eine Bridge zwischen allen LAN Anschlüssen und dem WLAN.

    Deiner 6490 einfach eine IP-Adresse aus deinem lokalen Netzwerk geben, den DHCP Server abschalten und sie völlig ohne box-eigene Internetverbindung zu nutzen sollte möglich sein und deinen Zweck erfüllen.