i18n.c - LanguageCode 'qaa' für die Auswahl des Originaltons

  • qaa - qtz sind "Reserviert für lokale Verwendung" mit dem Kommentar 'local scope', das liest sich nicht nach Originalton. Eher nach Ton in der prache des Landes, welches als Publikum erwartet wird.


    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ISO_639-2_codes#Q


    Gut wäre auch, wenn dein Patch all codes qaa bis einschließlich qtz gleich behandeln würde.

  • Ich kann es nur auf STV1 (DVB-T Slowakei) bei Speilfimen testen - deshalb meine Bezeichnung 'Orinalton'

    Jednotka;Towercom:522000:B8C23D0G4M64T8Y0:T:27500:3102=2:3111=slo@3,3112=qaa@3,3113=slo@3:3130:0:3001:8895:259:0

    hier wird bei manschen Filmen auf der 2. Tonspur mit 'qaa' z.B der englsiche Originalton übertragen. 'eng' in den Voreinstellungen findet keine Übereinstimmung und so muß diese Tonspur immer händisch ausgewählt werden (qaa könnte natürlich auch ein zweites mal der slowakische Originalton sein).


    Ein grep '=qa' channels.conf zeigt mir verwendete Codes von 'qaa' bis 'qaf'.


    SKY Sport verwendet hier z.B. überhaupt nur diese 'qab' und 'qac' Audio LanguageCodes:

    Sky Sport Bundesliga 6 HD,Sky Buli 6 HD;SKY:12031:HC910M2O35P0S1:S19.2E:27500:2047=27:0;2050=qab@106,2051=qab@106,2052=qac@106:32:98C,9C4,98D:307:133:4:0

    das könnten 2 Kommentarspuren und 1 Tonspur aus dem Stadion - ohne Kommentar - sein, siehe hier.


    Hier noch ein Patch der die Codes von 'qaa' bis 'qaz' auswählbar macht.


    Allerdings glaube ich das 'qaa' für die Auswahl einer bevorzugten Sprache im Setup die einzig sinnvolle ist, da alle anderen Codes vermutlich 'dynamisch' an das Programm angepasst werden oder von jedem Provider unterschiedlich zugeordnet ist. Das 'qaa' garantiert natürlich auch nicht immer den Originalton,, aber besser als gar keine Auswahlmöglichkeit ist es sicher.

    Helmut

  • Zu 'qaa' hatte ich das noch gefunden:

    Code
    1. DVB (ETSI EN 300 468 V1.7.1, Annex F):
    2. Annex F (informative):
    3. ISO 639 Language Descriptor for "original audio"
    4. Soundtrack
    5. Where audio in two languages is broadcast, TR 101 154 [10] specifies the order in which the ISO 639 Language
    6. Descriptors shall be used in order to associate a language with its respective audio channel. In some cases, broadcasters
    7. may wish to signal that one of the channels contains the audio in the original language of the source, without specifying
    8. the exact language being used. This "original audio" language may be signalled with an ISO 639 language code of
    9. "qaa", from the "local use" area of ISO 639.

    Also sollte der 1.Patch genügen.

    Helmut