[epgd/tvm] zipfile not valid bei allen ids

  • Was für eine Fehlermeldung bekommst du denn, wenn du die Sourcen herunterladen lässt?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Moin,


    bin etwas schuldbewußt, dass ich das nicht angegeben habe. Aber es ist so, das Fehlermeldungen da waren, hisichtlich "vdr-epg-daemon", nach meiner Erinnerung. Ich habe dann einfach aufgegeben und yavdr0.6.2 installiert.

    Weil es schön wäre, wenn mit deiner eventuellen Hilfe ich mit yavdr.ansible Erfolg habe, werde ich in nächster Zeit noch einmal yavdr-ansible installieren (auf meinem alten Asrock mit Intel-Atom und Nvidia ION Chipsatz).


    zuhause

  • Hi alle,


    hab jetzt (yavdr-0.6) die Anleitung von 3PO durchgeführt und den epgd + Plugins neu erstellt. Lief anstandslos durch.

    Anstelle von clickfinder ist nun tvmovie in den URLs, und wenn ich eins der cftvs runterlade, ist das kein ZIP mehr, sondern

    eine komplette HTML -Website. Leider trotzdem die Fehler

    Code
    1. May 6 21:16:44 hdvdr epgd: Checking tvm id 60
    2. May 6 21:16:44 hdvdr epgd: Error, zip file 'http://wwwa.tvmovie.de/static/tvghost/html/onlinedata/cftv520/tvdaten-premium-60.cftv' not valid, check the coresponding tvm id in youre configuration

    Gibt es da noch was zu beachten?


    Danke

    Walter

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.19.48-041948-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

  • Anstelle von clickfinder ist nun tvmovie in den URLs

    Das ist falsch herum, schau dir mal den letzten Git-Commit an.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Lieber Seeadler,


    danke :) - hab nochmal geGITted und nur das tvm-Plugin ausgetauscht, jetzt tut es :)


    Liebe Grüße aus Wien!

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.5) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.19.48-041948-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

  • So, ich habe nun notgedrungen meinen headless server mit yavdr 0.6.2 neu aufgesetzt.

    Was soll ich sagen, alles bestens. Die Lösung von 3po lief problemlos durch.


    Gruss

    TV: Samsung SUHD UE55JS9090
    Sound: Onkyo TX-NR636 mit 5.1 Teufel Set


    VDR1: Reelbox AVG2 mit NAS QNAP 12 TB
    Streamingclient1: Intel NUC mit Openelec XBMC 12.2
    Streamingclient2: Arctic MC001


    VDR2 (Neu) Server auf Basis yavdr 0.5 (stable) headless Asus H97M-E Core i3-4130T 12Gb Ram 56Gb SSD 3TB WD-Red
    Client1 VDR yavdr0.5/Frodo ppa (stable) ASRock B85M-HDS Core i3-4130T 4Gb GT730 Zotac
    Client2 Arctic MC001 OpenElec XBMC 12.2


    VDR3 (testing) INTEL Nuc D34010WYK wahlweise mit Openelec 5.0.5 oder BM2LTS V2.61A
    Kodi 14.2 oder Kodi 15.0 Alpha

  • Hallo,

    ich habe hier das selbe Problem mit einem alten VDR 2.1.6 auf Trusty

    Die Pakete hatte ich damals selbst gebaut. Die tvm Dateien (z.B. tvm.c) wurden über einen Patch von 3po in das Plugin vdr-epg-daemon eingebaut.


    Ich habe jetzt in meinen alten Quellen in der Datei debian/patches/tvm.diff die URL für tvm angepasst und das Paket neu gebaut.

    Anschließend habe ich die neue libepgd-tvm.so in das Verzeichnis /usr/lib/epgd/plugins/ kopiert.


    Beim Start des VDRs erhalte ich nun allerdings folgenden Fehler:

    epgd: Error: /usr/lib/epgd/plugins/libepgd-tvm.so: undefined symbol: EPGPluginCreator



    Hat jemand ne Idee, was ich falsch gemacht habe.

    HW: Gigabyte EP41-UD3L | Core2Duo 7400 | 2GB Kingston | MSI N220GT-MD1GZ (passiv) | L4M-Twin S2 ver 6.5 mit Flex S2 | Silverstone LC16M mit iMON VFD | Samsung LE46B750
    SW: Xubuntu 14.04 3.13.0-24 | NVIDIA 304.117 | vdr 2.1.6 | softhddevice | inputlirc | lcdproc

  • epgd: Error: /usr/lib/epgd/plugins/libepgd-tvm.so: undefined symbol: EPGPluginCreator

    Hat sich erledigt. Hatte im Patch irgendwie eine Zeile verloren.

    HW: Gigabyte EP41-UD3L | Core2Duo 7400 | 2GB Kingston | MSI N220GT-MD1GZ (passiv) | L4M-Twin S2 ver 6.5 mit Flex S2 | Silverstone LC16M mit iMON VFD | Samsung LE46B750
    SW: Xubuntu 14.04 3.13.0-24 | NVIDIA 304.117 | vdr 2.1.6 | softhddevice | inputlirc | lcdproc

  • Bei mir hatte es ja nach dem manuellen Patchen u Kompilieren/Installieren dann auch funktioniert.


    Aber seit ein paar Tagen habe ich wieder Fehlermeldungen mit der alten URL ("...tvmovie...") im syslog?!?!

    Hab dann die Schritte aus der Anleitung nochmal durchgeführt und in den Sourcen steht wieder "tvmovie" statt "....clickfinder..."????

    Habe jetzt das Skript in den Sourcen manuell korrigiert und neu kompiliert und installiert.


    Durch ein update & dist-upgrade (wegen Kernelupdate) wurde jetzt wieder eine andere Version drüberinstalliert.

    Mal schauen ob bei der dann tvm wieder funzt, sonst muss ich nochmal manuell eingreifen.


    Wie kann ich dann sicherstellen, dass mein lokal kompiliertes Paket erhalten bleibt?

    Mit Pinning auf 1005 mit Version 1.1.143 in einer neuen Datei in /etc/apt/preferences.d krieg ich es jedenfalls nicht hin.


    Edit:

    Habe es jetzt mit echo "vdr-epg-daemon hold" | sudo dpkg --set-selections scheinbar hinbekommen - Pakete werden zurückgehalten.

    *ich muss jetzt wirklich endlich auf yaVDR ansible umsteigen*

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

    The post was edited 2 times, last by davie2000 ().