VDR-Aufnahmen automatisch nach Staffel usw sortieren

  • Servus!


    Ich habe auch Spaß mal ein kleines Script gebaut, das für mit MediathekView heruntergeladene Dateien (Abos z. B.) die Staffel und die Episodennummern ermitteln kann und die Dateien dementsprechend umbenennt und in Staffel-Ordner sortiert. Bis jetzt läuft das auf Basis von CSV-Dateien, die ich aus Episodenguides von Wikipedia baue.

    Ziel ist es, nie wieder einen Handschlag rühren zu müssen, um meine Sammlung sortiert zu erweitern.


    Nun könnte man das auch verwenden, um doppelte VDR-Aufnahmen zu verhindern/löschen und auch VDR-Aufnahmen nach Staffel oder Tatorte nach Ermittlern zu sortieren (wenn ich mal Lust dazu habe).


    Bevor ich mir die Mühe mache: Gibt es sowas schon?

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR

    The post was edited 1 time, last by fallobst ().

  • Die eplist ist schon mal gut, die kann ich in mein MediathekView-Script einbauen und bräuchte für einige Serien die VDR nicht mehr (hätte dann alles sortiert und geschnitten auf der NAS).


    Das Teil für die VDR-Aufnahmen muss ich mir nochmal angucken.

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR

  • Update: Habe ein Python-Modul gebastelt, das Daten von https://eplists.de oder aus CSV-Files nutzt und so z. B. anhand des Ordnernamens andere Daten abrufen kann.

    Das Python-Modul kann man recht simpel in Bash-Scripts verwenden und so recht variabel einsetzen.

    Iiiiiirgendwann muss ich mal gucken, wie man das Ausführen des Scripts automatisieren kann. Bis jetzt muss man vorher gucken, dass keine laufende Aufnahme betroffen ist.


    Das Nächste wäre dann vielleicht noch, den Ordnernamen von manuellen Aufnahmen einer Serie anzupassen.

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR