Welcher TV mit KODI + VDR VNSI Client

  • Hallo,

    Sony und Philips TVs haben Android TV als Betriebssystem.
    Gibt es hier Erfahrungen wie es mit Kodi und VDR VNSI Client funktioniert? Bild? Autostart des Plugins möglich, gemeint ist das der TV direkt in das Plugin startet und z.B. TV vom VDR präsentiert? Fernbedienung?
    Vielleicht einheitlich in der Form antworten:

    [TV Modell]

    VDR VNSI möglich: ja/nein

    Autostart: ja/nein
    Bildqualität: +++ bis ----
    (Fern)Bedienung:

    Kommentar:

    Danke und Grüße!

  • [Sony KD-75XF9005]


    VDR VNSI möglich: ja


    Autostart: nein*

    Bildqualität: ++ (Kodi stellt Full HD 1920 x 1080 dar. TV kann UHD 4K)

    (Fern)Bedienung: FB vom TV kann Kodi vollständig bedienen.


    Kommentar: Unter *Autostart würde ich verstehen, dass der TV beim Einschalten sofort mit Kodi startet. Da wüsste ich nicht wie das geht. Ich würde das auch nicht wollen. Denkbar wäre eine der FB Tasten Google Play oder Netflix umzubiegen, um Kodi zu starten. Da gibt es wohl APPs, die sowas können.


    Ich habe folgendes eingerichtet: Mit der Taste Home ins Menü. Dort habe ich die ganzen Werbe-APPS von Sony deaktiviert (obere Reihe). In der zweiten Reihe sind dann meine Favoriten-APPS (jetzt dann oben). Erste APP links: Kodi.


    Fazit: zum TV schauen nutze ich SKY Q, Das meiste andere über Kodi. Auch am Start: APPs von Netflix, Amazon Prime, DAZN, Mediatheken, etc.

    Im Vergleich zu früher (DVD-Player, Hauppauge-MPV als VDR-Client, Sky-Receiver, Notebook als Medienplayer) habe ich jetzt nur noch zwei Geräte - ok mit Bluray drei.


    Alles funktioniert bei mir wirklich störungsfrei mit hohem WAF

  • Alternativ eine 08/15 Chinabox mit CoreElec/LibreElec. Kann man auch mit CEC und der TV Fernbedienung bedienen, sofern unterstützt. Und man ist auf keinen TV festgelegt.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Tja wir sind doch hier das VDR Portal und nicht das KODi Portal.

    Die meisten hier nutzen KODi nicht im TV selber, sondern an einem eigenen Gerät.

    Frage doch Mal in den offiziellen KODi/ XBMC Foren nach vielleicht gibt es dort mehr antworten.

    VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Hauppauge DualHD DVB-C Sticks mit 4 Tunern) - Ubuntu 18.04 - Aufnahme und Streaming-Server (12Watt unter Last)
    Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
    Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
    Test Client1: Raspberry Pi + openelec

  • wenn er aber die Anbindung via VDR VNSI Plugin haben will, ist er hier schon richtig.


    Das es als Client viele Möglichkeiten gibt, ist klar. Ich bin aber mittlerweile für jedes wegfallende Kästchen (mit jeweils zusätzlichen Stecker und Kabel) dankbar. Und ein TV Gerät mit integriertem (leider bislang nur halbwegs) offenen Android OS ist doch ein richtiger Ansatz.


    Jetzt noch die Sky Q App für Android und Bingo - wieder ein Kasten (Sky Q Receiver) mit schlechter Bedienung weg.