yaVDR / VDR: Nach lifeguard-Abbruch friert das Bild ein

  • Hallo zusammen,


    ich habe lifeguard-ng installiert. Wenn ich den VDR herunterfahren möchte und dies von lifeguard verhindert wird, dann friert das Bild ein. Erst nach dem Umschalten auf einen anderen Kanal bekomme ich wieder ein Bild.


    Edit: Einfrieren ist nicht ganz richtig, das Bild verschwindet nach ca. 1sec nach den Meldungen von lifeguard. Es erscheint der schwarze x11-Bildschirm mit Mauscursor. Wenn man dann z.B. mit der Fernbedienung den Kanal wechselt, kommt das TV-Bild wieder.


    Angehängt (weil > 10.000 Zeichen) ist betreffende Auszug aus dem syslog.

    Files

    • syslog.txt

      (13.89 kB, downloaded 25 times, last: )

    4x yaVDR 0.7: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 4*1,5TB // 7" TFT

    The post was edited 1 time, last by r371769 ().

  • Da scheint folgendes passiert zu sein:

    • du hast die Power-Taste auf der Fernbedienung gedrückt
    • der VDR hat darauf hin sein Shutdownskript aufgerufen und das yavdr-frontend Skript hat den Timer zum automatischen Detachen des Frontends gestartet
    • Das lifeguardng-Addon liefert dem Shutdown-Skript einen Grund für den Abbruch
    • ca. 12 Sekunden später detached das Frontend Skript das softhddevice-Frontend (danach sollte eigentlich das Hintergrundbild mit einer Meldung zu sehen sein, dass das Frontend detached ist)
    • ca. eine Sekunde später drückst du eine Taste auf der Fernbedienung, darauf hin wir das Frontend wieder attached, scheint aber kein Videobild zu liefern
    • vom geschilderten Umschalten auf einen anderen Kanal sieht man nichts mehr in der angehängten Datei

    Jetzt wäre die Frage, was du für ein Verhalten willst - wenn das Frontend nicht nach einem Druck auf den Power-Button detached werden soll, kannst du in der /etc/yavdr-frontend/config.yml die Zeilen entfernen, die die Aktion für die Taste KEY_POWER2 definieren.

    Code: /etc/yavdr-frontend/config.yml
    1. lirc:
    2. socket: /run/lirc/lircd
    3. keymap:
    4. KEY_POWER2:
    5. action: poweroff

    Wenn es einen Workaround braucht, damit softhddevice mit va-api (kannst du mal probieren, ob das vaapidevice auch betrifft?) nach einem Deta -> Atta Zyklus wieder ein Bild zeigt, dann kann ich den ins Frontend-Skript einbauen - da würde mich interessieren, ob es eventuell genügt noch mal auf den aktuellen Kanal zu tunen, also z.B. svdrpsend chan $(svdrpsend chan | grep -Po "(?<=^250\s)\d+")

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • vom geschilderten Umschalten auf einen anderen Kanal sieht man nichts mehr in der angehängten Datei

    Du hast Recht, im Log sieht man nichts. Ich drücke auf der Fernbedienung z.B. Up, um den Kanal zu wechseln. Dies wird dann wohl nur als allgemeiner Tastendruck interpretiert, um das Frontend wieder zu detachen.

    svdrpsend chan $(svdrpsend chan | grep -Po "(?<=^250\s)\d+")

    Dies hat beim softhddecice leider keine Wirkung, das Bild kommt nicht wieder.

    kannst du mal probieren, ob das vaapidevice auch betrifft?

    Beim vaapidevice wird das Frontend nicht detached, d.h. es läuft weiter.

    kannst du in der /etc/yavdr-frontend/config.yml die Zeilen entfernen

    Was muss man machen, damit diese Änderungen übernommen werden? das install-yavdr.sh-Script nochmal durchlaufen lassen?

    4x yaVDR 0.7: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 4*1,5TB // 7" TFT

    The post was edited 1 time, last by r371769 ().

  • Beim vaapidevice wird das Frontend nicht detached, d.h. es läuft weiter.

    Merkwürdig, das soltle eigentlich unabhängig vom Ausgabeplugin funktionieren - was steht denn mit vaapidevice im Log, wenn du das probierst?

    Was muss man machen, damit diese Änderungen übernommen werden? das install-yavdr.sh-Script nochmal durchlaufen lassen?

    Nur das Frontend-Skript (oder die Desktop-Sitzung oder den Rechner) neu starten.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • was steht denn mit vaapidevice im Log, wenn du das probierst?

    4x yaVDR 0.7: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 4*1,5TB // 7" TFT

  • Der Timeout des Frontend-Skripts ab Drücken der Power-Taste sind 20 Sekunden, das Frontend hätte also erst um 11:10:10 detached werden sollen, wenn es bis dahin keine Benutzeraktivität (wie das Drücken von Tasten auf der Fernbedienung) gab.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Neuer Versuch, das komplette syslog

    4x yaVDR 0.7: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 4*1,5TB // 7" TFT

  • Was das aus /var/log/syslog oder hast du mit journalctl gearbeitet (letzteres enthält garantiert die Logausgaben aus der Systemd User Session für den VDR).


    Ich kann das von dir beschriebene Verhalten auf meinem Intel-Testsystem weder mit softhddevice noch mit vaapidevice nachvollziehen (vgl. yaVDR ansible: Picture-in-Picture softhddevice => Neustart ).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)