[0.6] PCM Stereo Ton funktioniert nicht mehr?

  • Bei mir ist neuerdings auf allen TV-Kanälen und Aufzeichnungen mit PCM Stereo der Ton weg. DD (AC3), DTS usw. geht aber weiterhin wunderbar. M.E. ist das so, seid ich unter Kodi einen Film mit DTS geguckt habe. Die Tonausgabe im VDR bzw. WFE ist (nur) auf HDMI gestellt, unter Kodi dito. Ansonsten alles auf passthrough. Herunterfahren des VDR und Neustart hilft nicht. Woran könnte es liegen?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Hallo habichthugo ,


    ich habe zwar kein yavdr, aber das gleiche Problem.

    Irgendwann im Januar ging der PCM Ton nicht mehr. Das Abspielen eines dts kodi Films könnte auch bei mir die Ursache sein.


    openSuse 15.0

    VDR 2.4.0

    Kodi 18.0

    ffmpeg 3.3.9

    alsa 1.1.7

    hdmi output über gt220 hdmi mit nvidia 340.107


    Freue mich auch über einen Tipp...


    Danke,

    Matthias

  • 'Geholfen' hat bei mir letztlich, einen Film mit mp3-Ton unter Kodi abzuspielen und Kodi währendessen gen VDR zu verlassen. Das ist bei mir reproduzierbar: Gehe ich aus einem Film mit DTS zum VDR geht im VDR der PCM-Stereo-Ton nicht mehr (auch über Systemneustart hinaus). Sobald ich unter Kodi wieder einen mit mp3-Ton anspiele geht's im VDR wieder. Andere Ton-Folge-Kombies habe ich nicht getestet. Komisches Phänomen.

    Ich bin jetzt erst mal für 'ne Woche vermilchreist...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Du könntest mal mit iecset schauen, ob und welche Einstellungen sich dabei verändern.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ein ähnliches Phänomen hatte ich auch schon unter meinem selbstkompilierten VDR auf gentoo beobachtet.

    Wenn der Ton unter VDR nicht lief, hat es oft genügt, einmal kodi zu starten und wieder zu verlassen. Warum der Ton da nicht lief, kann ich nicht sagen. Es lag jedenfalls nicht daran, daß ich kodi vorher genutzt hatte.

    Reboot hatte da nie geholfen. Weiter habe ich das dann nie untersucht. Ist auch schon eine Weile nicht mehr aufgetreten.


    Christian

  • Auch ich hatte vor einiger Zeit ein ähnliches Problem bei yavdr-ansible. Der Ton vom VDR ging nach einem Reboot wieder, bei Kodi ging der Ton erst wieder, nachdem ich in Kodi in der Audiokonfiguration das Passtrough-Device neu gesetzt hatte.


    Was bis heute immer noch nicht geht, ist im VDR der Ton bei DVB-T2-Sendern, die in AAC senden. Dolby Digital+ funktioniert.


    Megal

    VDR 1 (produktiv): Asrock J3455-ITX, yaVDR 0.7 ansible, Hauppauge WinTV Starburst DVB-S2, Hauppauge WinTV SoloHD DVB-T2

    VDR 2 (alt): Nvidia AT3 ION, Tevii S471, yaVDR 0.6.1

  • Was bis heute immer noch nicht geht, ist im VDR der Ton bei DVB-T2-Sendern, die in AAC senden. Dolby Digital+ funktioniert.

    Das sollte mit den Paketen aus diesem PPA gehen: https://launchpad.net/~seahawk…ield.series_filter=trusty - das Problem ist, dass es mit neueren ffmpeg-Versionen Crashes bei einigen SAT-Sendern zu geben scheint, so dass man sich da für ein notwendiges Übel entscheiden muss.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das AAC-Tonproblem besteht erst, seitdem ich irgendwann mal nirgends mehr Ton hatte, ähnlich wie am Anfang dieses Threads beschrieben. Testweise habe ich auf einer anderen Partition yavdr-Ansible nochmal komplett neu installiert, dort funktioniert der AAC-Ton einwandfrei.


    Megal

    VDR 1 (produktiv): Asrock J3455-ITX, yaVDR 0.7 ansible, Hauppauge WinTV Starburst DVB-S2, Hauppauge WinTV SoloHD DVB-T2

    VDR 2 (alt): Nvidia AT3 ION, Tevii S471, yaVDR 0.6.1