VDR live, timer: Anzeige, auf welchem VDR der Timer aufzeichnen wird (Patch)

  • Hallo,


    mit dem attachten Patch zeigt vdr-plugin-live in der "Timer" Ansicht auch an, auf welchem VDR der Timer aufzeichnen wird.


    ~ Markus

    Files

    • timers_vdr.diff

      (4.1 kB, downloaded 125 times, last: )

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.4x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • OK, der Patch ist für VDR 2.4

    Da VDR 2.2 keine Remote Timer kennt, ist das da eh nicht sinnvoll.

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.4x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Hallo,

    bei mir zeigt der nix an :(

    Welche Live Version bildet den die Basis ?

    Gruß

    speed

  • Hallo,

    gut dann probiere ich den ganzen Spaß noch mal mit dem Xcoder Patch zuerst.

    Dann schaue wir mal, hatte das wohl überlesen das man den auch braucht .;)

    speed

  • So schnell mal getestet, mit dem Patch von Xcoder geht es !!

    Cool Danke

    speed

  • Jetzt wäre natürlich noch cool wenn man im Live-Plugin auswählen könnte wo aufgenommen wird, oder ein default gesetzt werden könnte:)

    speed

  • Es gibt einen Default: Timer werden auf dem VDR angelegt, auf den live läuft :) .

    Ich verwende also zum Anlegen von Timern das live, das auf dem Server-VDR läuft ...


    Timer auf einen anderen VDR verschieben: Die Idee hatte ich auch schon, ev. baue ich da noch was. VDR selbst kann das ja auch.


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.4x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Morgen,

    so wie du mache ich das auch, aber bring das mal meiner Frau bei ;)

    Wenn du das mit dem VDR selbst machst, kein Problem alles landet auf dem Aufnahmeserver.

    Mit dem Live Plugin, bleibt alles schön lokal auf dem Gerät (ist bei einem Raspi echt doof).

    Wäre halt cool wenn diese Funktion auch im Live Plugin möglich wäre.

    Schönen Sonntag

    speed

  • Hallo speed ,

    ich grabe mal einen alten Thread aus: Ich hatte auch den Wunsch an remote Timern in Live und habe mir mal was gebaut:

    Der Patch basiert auf den Quellcode von yavdr ansible und den hier beschrieben Patches von Xcoder und MarkusE , somit sind diese Funktionen weiterhin vorhanden (ich habe den Stand, den ich verwende habe mit angehängt). Zusätzlich können Timer auf remote Servern angelegt, geändert und zwischen lokal und remote verschoben werden.

    Aktuell ist das noch Beta Code, der noch nicht ausreichend getestet ist, also nichts für einen produktiven VDR.

  • Hallo kfb77,

    das ist ja cool :)

    Was wird den jetzt mit den drei Patchen gepatcht ?

    Der VDR oder das Live Plugin, und sind die schon für VDR 2.4.1 ?

    Gruß

    speed

  • Ok, danke für die Info.

    auf den ersten Blick würde ich sagen, da passt bei mir nicht ein Pfad in den Patchen :(

    Gruß

    speed

  • klar, da sind meine Pfade drin, versuche es mal mit:

    patch -d <dein Pfad zum live plugin> -p1 <Pfad und Dateiname 01 und 02 .diff File>

    patch -d <dein Pfad zum live plugin> -p8 <Pfad und Dateiname 03 .diff File>

    In der nächsten Version wird es besser, da fasse ich auch die .diff Files zusammen in Eines.

  • Morgen,

    also gebaut hat das Plugin schon mal, jetzt schauen wir mal wo die Timer angelegt werden :)

    Gruß

    speed

  • Also ,

    habe auf einem Raspi mit dem Live Plugin einen Timer erzeugt, und der landet auch brav auf meinem Server.

    Scheint also zu funktionieren !!

    Toll ..vielen Dank :thumbup:

    Werde das jetzt mal weiter beobachten.

    Gruß

    speed