Sat Tuner tauschen

  • Hallo, ich habe festgestellt, das einer meiner 2 DVB S2 Tuner bei einigen Sendern nicht mehr richtig funktioniert, der 2te Tuner jedoch funktioniert einwandfrei ( Sender ohne weiteren Client fehlerhaft, nutze ich Tuner 1 mit einem anderen Client oder einer Aufnahme und schalte dann o.g. Sender ein funktioniert dies fehlerfrei, ergo wird Tuner 1 eine schaden haben )


    wie kann ich dem VDR nun mitteilen, das er Tuner 2 als default Tuner nutzen soll ?


    Reihenfolge der DVB-Module ändern!? das sagt mir jetzt nicht viel ich nutze eine TBS 6891 Dual Tuner Karte


    Ich habe es jetzt folgendermaßen gelöst :


    script in /usr/local/bin/switch_dvb_cards.sh erstellt und via cronjob beim boot ausgeführt :

    Code
    1. @reboot /usr/local/bin/./switch_dvb_cards.sh >/dev/null 2>&1


    Code
    1. cd /dev/dvb
    2. mv adapter0 adapter_defect
    3. mv adapter1 adapter0
    4. mv adapter_defect/ adapter1
    5. service vdr restart


    Server : Debian 8 + VDR 2.0.3 + VNSI Server 1.3.1 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 17 ( TeamXBMC Quellen ) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Asus Z87 Pro | I5 4600 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

    The post was edited 3 times, last by speefak ().

  • Hi,

    Er möchte glaube ich nur die Reihenfolge ändern, so dass zuerst der heile genommen wird.

    Hast du mal die Kabel vertauscht? Wechselt der Fehler? Kabel nur entfernen wenn PC aus.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Man kann dem vdr nicht sagen, welchen Tuner er zuerst nehmen soll. Die vernünftige Lösung ist, den defekten Tuner zu deaktivieren oder gleich die ganze Karte auszutauschen.


    Lars

  • Man kann dem vdr nicht sagen, welchen Tuner er zuerst nehmen soll. Die vernünftige Lösung ist, den defekten Tuner zu deaktivieren oder gleich die ganze Karte auszutauschen.


    Lars

    verdammt ;/

    Kabel tauschen bringt nix ( gleicher Fehler ). Der Fehler tritt nur bei EINEM Sender auf und nur beim Tuner 1. Mit dem EINEN defekten Kanal auf EINEM Tuner kann ich leben. O.g. Script funktioniert allerdings zuverlässig und tauscht die Tuner nach jedem Systemstart. Scheinbar scheint die Reihenfolge mit der Tuner unter /dev/dvb/adapterX gelistet werden doch von der Reihenfolge der Hardwaretuner bzw. deren Anschluss abzuhängen.

    o.g. script funktioniert jedenfalls und das Geld für neue Karte brauche ich erstmal nicht ausgeben ;)


    Server : Debian 8 + VDR 2.0.3 + VNSI Server 1.3.1 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 17 ( TeamXBMC Quellen ) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Asus Z87 Pro | I5 4600 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

  • Der Fehler tritt nur bei EINEM Sender auf und nur beim Tuner 1.

    Dann kannst Du doch in der channels.conf festlegen, dass er diesen einen Sender nur über den "anderen" Tuner empfängt.

    Dazu musst Du die Device-Nummer des Tuners ermitteln, der keine Empfangsprobleme hat und diese in der CAID des Senders eintragen.

    Siehe dazu auch hier: channels.conf - VDR Wiki

  • Was ist denn das für ein Transponder? (Frequenz)

    Eventuell kann man mit den LNB-Werten was tunen.

    Besonders, wenn er in der nähe der SLOF liegt, bringt eine Veränderung oft was.

    Gruss
    SHF


  • die channels.conf ... wusste nicht das es darüber auch geht ;)


    Konkret handelt es sich um den Sender DMAX. 3sat und ZDFinfo sind als HD server ebenfalls nicht übermittelbar und WDR steigt am Tag ca immer 4-5 Stunden aus. Andere Geräte die Am gleichen Multiswitch hängen empfangen alles Programme einwandfrei.


    Ich denke es liegt an der TBS Karte ( TBS 68 irgendwas , Multimedia video controller: Conexant Systems, Inc. CX23885 PCI Video and Audio Decoder (rev 04) ). Die Karte kostete damals die Hälfte einer DD Karte und es gab eine Anleitung vom Hersteller für linux Treiber ( aktuell ist der Treiber mittlerweile im Kernel ).

    Ich hatte damals schon ewig herumprobiert wie ich die og. SD Sender als HD Variante ans laufen bekomme, allerdings hat nichts wirklich funktioniert ( Kabeltausch, Schüssel neu ausgerichtet und Frequenzen nach oben und unten korrigiert.

    Zwingend erforderlich sind die o.g. Sender in HD nicht auch DMAX nicht, TV allg. eigentlich nicht *gg - aber der Vollständigkeit halber wollte ich DMAX zumindest mit relativ wenig Aufwand wieder lauffähig bekommen. Das Tauschscript ist die schnellste Möglichkeit für mich gewesen, da ich mich mit den anderen Dingen ( Sattechnik VDR Frequenzen etc is ne Wissenschaft für sich ) nicht so gut auskenne.


    Server : Debian 8 + VDR 2.0.3 + VNSI Server 1.3.1 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 17 ( TeamXBMC Quellen ) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Asus Z87 Pro | I5 4600 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

  • Generell sagt der Preis wenig über die Qualität von so einer Karte aus, im Vergleich mit einem Receiver sind die alle nämlich viel zu teuer.

    Der Connexant-Chip ist weit verbreitet und gilt als zuverlässig (ich hab selbst eine Karte damit).
    Wie die Tuner von der Karte ausfallen weiss ich aber



    Bei DMAX, 3sat, ZDFinfo gehen HD-Kanäle nicht und WDR macht Macken?


    Die Kanäle liegen alle weit "oben" im High bzw. Low-Band, haben also an der Karte eine hohe (Zwischen-)Frequenz.

    Es ist typisch, dass da zuerst Probleme auftreten, wenn der Empfang grenzwertig ist. Im hohen Frequenzbereich wirken sich Kabeldämfung usw. am stärksten aus.


    Ob der Tuner defekt ist, oder die Signalqualität einfach an der Grenze ist, kann ich nicht sagen.

    Eventuell halfen bessere Kabel oder ein Sat-Verstärker mit Entzerrung. Kann aber auch sein, dass letzterer es schlimmer macht.

    Gruss
    SHF


  • Hi,

    Ich kann nur empfehlen von Pollin mal die 3fach geschirmten Sat Kabel zu testen. Mit den Ferritkernen.

    Hab damit Empfangsprobleme zu 98% behoben (2 Tuner an 1 Dose mit lnb Sharing).

    Vorher ging mindestens 1 fast gar nicht. Mietwohnung... 1 Dose reicht doch problemlos...

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • hmm sind doppelt geschirmte 120db Kabel ca 2m lang, direkt am Kathein Multiswitsch angeschlossen.


    vllt sollt ich doch mal neue Kabel testen ...


    komischer weise liefen o.g. Sender anfangs ohne Probleme, auch die hd Varianten


    Server : Debian 8 + VDR 2.0.3 + VNSI Server 1.3.1 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 17 ( TeamXBMC Quellen ) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Asus Z87 Pro | I5 4600 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 17 (TeamXBMC Quellen ) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

  • vllt sollt ich doch mal neue Kabel testen ...

    vorher würde ich die Stecker der gesamten Verkabelung prüfen, also alles abschrauben und im Außenbereich alles auf Feuchtigkeit, Korrosion und Kontakt prüfen. Meist geht es danach schon wieder. Gerade jetzt bei den Wetterverhältnissen bilden sich da Probleme, wenn bsw. die gummierten "LNB-Stutzen" langfristig rissig werden. Mit "gleich neuen Kabeln" kann das Ergebnis ebenso ausfallen, Du überspringst jedoch quasi diese Schritte, gibst aber auch mehr Geld aus