[gelöst 0.6] Kodi und VDR-Aufnahmen? [vdr-plugin-tvscraper]

  • Ich bin dabei eine 0.6(.2) neu hochzuziehen. U.a. hätte ich gerne die VDR-Aufnahmen gescrapt, also z.B. dann in Kodi unter Filme entspr. verfügbar.

    Unter Kodi habe ich dazu nun das VNSI aktiviert und danach unter Videos 'Aufnahmen' als Quelle hinzugefügt. Soweit ist das hoffentlich richtig, zumindest taucht das VDR-Zeugs unter TV auf und bei den Filmen wurde erst mal jede Menge davon ergänzt.

    Erste Frage: Ich kann pro Quelle ja nur einen Scraper einstellen. Kodi erwartet ja offenbar Filme, Serien und TV-Shows in seperaten Quellen bzw. Ornern? Muss ich meine VDR-Aufnahmen jetzt alle entspr. umsortieren?

    Zweite Frage: Unter Filmen kann ich nun schön die Cover durchscrollen. Aber wie kriege ich dazu dann die weiteren Infos (Beschreibung usw.)? Ich hätte jetzt gedacht, das geht dann mit der Info-Taste der FB, aber da öffnen sich bei mir die Systeminformationen?

    Drittens habe ich mal eine Aufzeichnung VDR-Seitig gelösch und dann die Datenbank unter Kodi aktualisiert. Der Film ist unter Filmen immer noch vorhanden. Und umgekehrt: Kann ich den nach dem gucken nicht direkt aus Kodi heraus löschen (wenn ja, wie)?

    Zuletzt wäre da noch kein Ton bei passthrough, was bei meiner 0.5 aber immer problemlos ging. Vielleicht eher was für 'nen eigenen Thread?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Hi,

    Vdr löscht Aufnahmen nicht sofort, sondern markiert nur den Ordner. Beim nächsten Start wird erst gelöscht.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi,

    Vdr löscht Aufnahmen nicht sofort, sondern markiert nur den Ordner. Beim nächsten Start wird erst gelöscht.

    Mfg Stefan

    Schon klar. Mir geht es darum, dass ich eine Aufnahme direkt aus Kodi heraus löschen kann, wenn ich sie dort geguckt habe. Sonst muss ich sie anschließend ja nochmal im VDR raussuchen und löschen.

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Hi,

    War nur zur Erklärung, Kodi nutz ich idr nicht...

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Man kann auch pro Ordner für die Aufnahmen einen anderen Scraper einstellen.


    Löschen aus Kodi raus geht problemlos. Andersrum hab ich nicht probiert.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Es ist ein anderer Ansatz, womit es die oben genannten Probleme gar nicht erst gibt :-)

    Die Informationen bzw. Info Datei wird direkt angezeigt, ohne zu scrappen.

    Vdr Aufnahme unter Kodi löschen ist auch möglich.


    Ich bin sehr zufrieden mit dem Plugin.

    Ok, dann werde ich das mal probieren. Ohne scrappen macht für mich aber wengig Sinn, sonst brauche ich gar nicht nach Kodi zu wechseln. Mir geht es grade um Cover und Zusatzinfo wie Darsteller.


    Gibt es eigentlich mittlerweile eine Möglichkeit, Cover und Zusatzinfo wie Darsteller (gescrappt) direkt im VDR anzuzeigen? Den ganzen Datenbankzinoba brauche ich nicht und ist eher verwirrend, weil alles, was nicht gescrappt werden konnte, da offenbar gar nicht auftaucht (bei mir so ca. 50% der Filme).

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Teste doch mal vdr-plugin-tvscraper

    Da bin ich auch schon drüber gestolpert. Aber was kommt da konkret dabei raus? Die Beschreibung liesst sich für mich so, dass das Quasi nur einen Service anbietet. Aber wie bekomme ich dann was/wie im OSD zu sehen? das wird doch auch noch Skin-spezifisch sein?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Ja, ich glaube mit dem älteren skinnopacity ging das dann.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Am einfachsten bekommt man die Aufnahmen "schön" in Kodi wenn man sie nach dem Schneiden direkt nach "TV-Serien" und "Filme" trennt.


    Wenn man (wie ich) eh am Desktop schneidet ist das faktisch kein zusätzlicher Aufwand, denn ob ich die Aufnahme nun in die VDR-Aufzeichnungsstruktur oder in ein separates "Filme"-Verzeichnis speichere ist letztlich egal.

  • Am einfachsten bekommt man die Aufnahmen "schön" in Kodi wenn man sie nach dem Schneiden direkt nach "TV-Serien" und "Filme" trennt.


    Wenn man (wie ich) eh am Desktop schneidet ist das faktisch kein zusätzlicher Aufwand, denn ob ich die Aufnahme nun in die VDR-Aufzeichnungsstruktur oder in ein separates "Filme"-Verzeichnis speichere ist letztlich egal.

    Das ist für mich keine Option. Ich (wir) nehme(n) i.d.R. nur auf und gucke das Zeugs dann 'irgendwann' weg. Es geht 'nur' darum aus der Vielzahl an Aufnahmen in endlicher Zeit etwas auszusuchen, worauf ich (wir) jetzt gerade Lust haben. Das ist mit hübschen Covern schlicht einfacher, als überall die Beschreibung zu lesen. Nativ für Kodi habe ich fast nichts, also zu 98% nur VDR-Aufnahmen...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...