elektrostatische Aufladung und USB-Gerät

  • daß wir uns unseren Schlag am Touchscreen abholen.

    wie schon oben gesagt, ein kleines Stück ESD-Matte (vielleicht so 2x2cm) an eine blanke Stelle vom Screen geklebt, sorgt dafür das man keinen "Schlag" bekommt, sondern man sich definiert entlädt, wenn man das gezielt antippt. Aber bald ist die Heizperiode auch wieder vorbei, die Luftfeuchtigkeit steigt und der Spuk hat dann ein Ende.

  • wie schon oben gesagt, ein kleines Stück ESD-Matte (vielleicht so 2x2cm) an eine blanke Stelle vom Screen geklebt, sorgt dafür das man keinen "Schlag" bekommt, sondern man sich definiert entlädt, wenn man das gezielt antippt. Aber bald ist die Heizperiode auch wieder vorbei, die Luftfeuchtigkeit steigt und der Spuk hat dann ein Ende.

    Legt vor dem Scanner ne ESD Matte auf den Boden, sobald ihr die betretet, entladet ihr euch ohne "Schlag", zusätzlich unter den Spanner ne ESD Matte, sollte genügen. Oder besprüht das Gehäuse mit leitfähigem Lack und stellt das dann auf ne ESD Matte ( natürlich auch die Gummierung durch eine leitfähige Gummierung ersetzen ) das scheint mir am praktikabelsten und sicher. LINK: EMV-Lack


    Grüße Franky

  • Legt vor dem Scanner ne ESD Matte auf den Boden, sobald ihr die betretet, entladet ihr euch ohne "Schlag"

    ich denke mal eher, das Grundproblem ist die hohe Schuhisolation. Dadurch wirkt der Körper wie ein super isolierter Kondensator. Durch die Kleidung und Bewegung wird der dann stetig statisch aufgeladen. Eine Matte zum Ableiten wirkt dort weniger. Wir hatten damals in einigen OMCs silberbeschichtete Teppiche ausgelegt. Die haben teilweise geholfen, die beste Wirkung hatte jedoch immer besseres Schuhwerk.