TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 18.04

  • Wenn in dem Verzeichnis mit den gepatchten Kernelsourcen zwar mit 'make menuconfig' eine korrekte .config gebaut wird, dann aber mit 'make modules' keine zugehoerigen Module, dann sollte es zumindest Fehlermeldungen geben (die man besser sieht, wenn man das make ohne -j aufruft).


    Ich sehe gerade:

    gibt es auch im Unterverzeichnis /drivers/media/common/saa716x/ die ganzen Quelldateien und ein passendes Makefile.

    Das ist nicht mein Treiber.


    Gruss,

    S:oren

  • @EIB-Freak


    Ubuntu 20.04 LTS (Focal Fossa)

    Module:

    Code
    1. Building modules, stage 2.MODPOST 2 modules
    2. CC [M] drivers/media/pci/saa716x//saa716x_core.mod.o
    3. CC [M] drivers/media/pci/saa716x//saa716x_ff.mod.o
    4. LD [M] drivers/media/pci/saa716x//saa716x_ff.ko
    5. LD [M] drivers/media/pci/saa716x//saa716x_core.ko


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

    The post was edited 1 time, last by wolfi.m ().

  • Hallo zusammen,


    S:oren : Die Quellen die da liegen sind über irgendeine Source da aufgetaucht. Keine Ahnung woher.


    wolfi.m : Danke! Genau mit diesen Befehlen hat es dann funktioniert. Nun zeigt der VDR zumindest schon ein Bild (sogar mit Ton :-) ).


    Jetzt muss nur noch das live-Plugin, die Fernbedienung und epgsearch (oder gleichwertig) wieder laufen, dann bin ich glücklich!


    DANKE für Eure Hilfe !

    Gruss,
    Michael

    VDR2: Ubuntu 20.04.2 LTS, 5.4.0-66-generic x86_64, TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.4.x, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,

  • Hallo VDR Fans.


    Ich habe basierend auf wolfi.m's Beitrag ein Script (make_tt_s2-6400) erstellt, welches die Module für die TT DVB S2-6400

    für das aktuelle Debian Buster baut und installiert.


    Aufruf mit: sh make_tt_s2-6400 install



    Update: mit Firmware

  • wolfi.m und Trashcan


    Finde ich sehr gut, wenn ihr Anleitungen und Skripte baut, um den saa716x-Treiber einfach in verschiedene Distributionen zu integrieren.

    Ich schlage vor, das in jeweils einem eigenen Thread zu veröffentlichen, mit Nennung der Zieldistribution im Titel, vielleicht mit der aktuellen Version der Anleitung/des Skripts immer im ersten Post. So findet man das einfacher und hat im Thread weiter hinten auch genug Platz zum Diskutieren. Hier mit "18.04" im Titel erwartet man m.E. eher nicht etwas für Focal oder Buster.


    Gruss,

    S:oren

  • Hallo S:oren.


    Erst mal danke für dein Lob.

    Wie du an meinem Profil erkennen kannst, bin ich ein linuxfummelnder Anfänger.

    Es hat bei mir echt lange gedauert, ehe ich

    a) die TT DVB S2-6400 in der Bucht ergattert hatte.

    b) erschrocken feststellte, dass ich wirklich lange gesucht hatte, bevor ich die Anleitung von wolfi.m gefunden hatte.


    Ich dachte mir, jetzt, wo meine Karte läuft, dass ich anderen Debian Buster VDR Usern das Leben ein wenig erleichtern könnte.

    Da ich deinen Vorschlag auch sehr gut finde, bitte ich dich darum, dass du dich bitte darum kümmerst, da ich das VDR-Portal

    sehr mag und es auch nicht zu unübersichtlich halten möchte.


    Besten Dank und alles Gute


    Marcel

  • Da ich deinen Vorschlag auch sehr gut finde, bitte ich dich darum, dass du dich bitte darum kümmerst,

    Ich kümmere mich um den Treiber. Und ich nutze auf meinen 4 VDR nur selbstgebaute (Stable-)Kernel, keine Distro-Kernel. Somit sind andere Leute viel qualifizierter als ich, wenn's um Distro-Kernel geht. Da haben ja auch viele Leute schon gute Arbeit geleistet, worüber ich mich sehr freue.


    Ich habe keine Lust, mich im Detail in die verschiedenen Distributionen einzuarbeiten, und wie man da am besten Treiber integriert. Bei konkreten Fragen helfe ich gerne, bin da aber wie gesagt kein Experte. Auch bin ich hier im Forum kein Moderator, kann also nichts verschieben. Am besten eröffnet jeder, der Anleitungen oder Skripte pflegt, einen eigenen Thread, so kann dann auch immer der erste Beitrag passend aktualisiert werden.


    Gruss,

    S:oren

  • Ich habe dank der obigen Hinweise alles ans laufen gebracht. Nach jedem update muss ich das aber immer wiederholen. Kann man das irgendwie automatisieren oder kann ich die Updates irgendwie abschalten ?


    Bin da in Ubuntu nicht so tief drin...

    Gruss,
    Michael

    VDR2: Ubuntu 20.04.2 LTS, 5.4.0-66-generic x86_64, TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.4.x, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,

  • Hallo,


    Nach jedem update muss ich das aber immer wiederholen. Kann man das irgendwie automatisieren oder kann ich die Updates irgendwie abschalten ?

    klick mal auf den Link in meiner Signatur!

    Wird ein neuer Kernel installiert,reboot neuer Kernel ist aktiv(siehst du mit uname -r ) danach das Script

    ausführen,Module werden gebaut & installiert.


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Wenn das die Lösung ist, ein herzliches DANKESCHÖN !! für den Tip !!

    Gruss,
    Michael

    VDR2: Ubuntu 20.04.2 LTS, 5.4.0-66-generic x86_64, TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.4.x, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,