Neue DVB-C Hardware (pcie oder stick)

  • Hallo


    Meine Hardware ist ja mittlerweile etwas in die Jahre gekommen (Empfohlene Hardware 2013), funktioniert aber noch recht zuverlässig. Da steht wohl bald mal etwas neues an, da muss ich mich aber noch etwas einlesen.

    Jetzt geht es um meine beiden Sundtek-Sticks, die zicken öfter mal rum. Nicht Elektronisch, da sind die Top, aber die Anschlüsse, sowohl Antenne als auch USB-Anschluss. Die sind ziemlich ausgeleiert, melden sich öfter mal ab oder starten erst gar nicht. Dann muss ich die abziehen und vorsichtig zurecht biegen, damit die wieder Kontakt haben.

    Welche Hardware kann man denn empfehlen die ohne großartige Veränderungen an meinem Yavdr 0.6 läuft? Gefunden habe ich folgende:


    Cine CT2 V7 Twin DVB-C DVB-T

    Hauppauge WinTV-quad-Tuner

    TBS 6205 DVB-T2/C Quad-Tuner


    oder Usb:


    Hauppauge DVBSky T330 USB Empfänger mit DVB-T2-C Hybrid Tuner

    Hauppauge Tuner Dual-Hd-Usb-Stick

    Sundtek MediaTV Digital Home III Stick


    Von einigen habe ich gelesen, dass ich dafür einen neueren Kernel brauch (wie kann ich den 4er unter Yavdr einsetzen), am liebsten wäre es mir aber, ich müsste nicht in meinem System herum pfuschen. Meinen alten Sundtek Stick bekomme ich ja nicht mehr und lebt dort überhaupt noch jemand? Die Kommentare dort sind alle schon älter und einige haben geschrieben, dass sie keine Ware bekommen haben und sich niemand meldet.

    Ich weiß, dass DVB-C hier selten vertreten ist, aber vielleicht hat ja doch jemand einen Tip für mich.


    Bye, Klaus

    ASRock H61M,Celeron 530, 4GB Kingston RAM, ASUS GT610, 750GB, Silverstone Milo ML3,CIR mit Harmony 300i, yaVDR 0.6, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C)