[yavdr-addon-mediathek] Aktuelle Senderlogos / Hyperlinkadresse ARD-Mediathek

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal mit meinem Kumpel die Logos des yavdr-addon-mediathek überarbeitet, im Dateianhang findet Ihr die entsprechende zip-Datei.

    Die Logos müssen nach /usr/share/yavdr/images kopiert werden.


    Der Vollständigkeit halber haben wir auch noch die Logos von ProSieben und kabel eins erstellt (Senderfamilie mit SAT.1).

    Um die entsprechenden Logos zu nutzen müsst ihr noch gemäß folgender Anleitung die Mediatheken einbinden.


    Bei der ARD-Mediathek hat sich kürzlich die Hyperlinkadresse geändert, die neue Adresse lautet: http://www.ardmediathek.de/ard/ (ohne des Zusatz /servlet/).

    Auf die schnelle und ohne Berücksichtigung des Template, kann der Link in folgender Datei ediert werden: /etc/init/mediathek-ard.conf

    Um die Update-Sicherheit zu haben, kann auch ein Custom-Template gemäß der yaVDR-Anleitung erstellt werden.


    Wäre es möglich, dass die Paket-Maintainer die Logos und Adressänderung in ein Update mit aufnehmen?


    Vielen Dank!


    Schöne Grüße

    Christian

    Files

  • Da stecken zusätzliche Logos für Kabel1 und Pro7 im Paket (habt ihr dafür auch Templates gebastelt?) und ein das_erste.png, das vermutlich das ard_icon.png ersetzen soll, oder?

    PS: für yavdr-ansible müssen die yavdr-addon-* Pakete grundlegend überarbeitet werden, weil weder die Upstart-Skripte noch die Templates für yavdr-ansible passen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Da stecken zusätzliche Logos für Kabel1 und Pro7 im Paket (habt ihr dafür auch Templates gebastelt?) und ein das_erste.png, das vermutlich das ard_icon.png ersetzen soll, oder?

    PS: für yavdr-ansible müssen die yavdr-addon-* Pakete grundlegend überarbeitet werden, weil weder die Upstart-Skripte noch die Templates für yavdr-ansible passen.


    Die Datei ard_icon.png ist schon richtig, entspricht auch der aktuellen Corporate Identity von der ARD / Das Erste.

    Die Datei das_erste.png ist nur reingerutscht, diese kann ignoriert und gelöscht werden.

    Für ProSieben und kabel eins haben wir kein Template erstellt, diese müssten nach der Anleitung im ersten Post noch selbst erstellt werden.

    War auch als Option gedacht, um die Senderfamilie ProSiebenSat.1 zu ergänzen.


    Die Logos / Ergänzungen sind für yaVDR 0.6.x gedacht.

    Ich habe es schon mitbekommen, bei yavdr-ansible ist vieles anders. ;)


    Schöne Grüße


    Christian

  • Ich habe die URL mal angepasst und die aktualisierten Senderlogos übernommen. Das Paket baut gerade in ppa:yavdr/stable-yavdr

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • PS: für yavdr-ansible müssen die yavdr-addon-* Pakete grundlegend überarbeitet werden, weil weder die Upstart-Skripte noch die Templates für yavdr-ansible passen.

    Wie würde da die Änderung für eine Mediathek aussehen? Wenn ich ein Grundgerüst hab versuche ich die anderen zu ergänzen.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • Das hängt davon ab, wie "brav" eine Anwendung ist. Wenn die sich durch die /usr/lib/systemd/user/app@.service zuverlässig starten und beenden lässt, genügt eine .desktop-Datei und ggf. ein Icon dafür (wenn man diese Datei aus einem hübschen GUI-Launcher ausführen können möchte).


    Das funktioniert so z.B. mit dem Firefox, der aufgrund der Mitgelieferten .desktop-Datei im Menü des Desktop-Plugins auftaucht und alternativ auch direkt per frontend-dbus-send switchto firefox (maßgebend ist der Name der .desktop-Datei, nicht der Programmname) starten lässt.


    Auf einen mit der Maus bedienbaren Desktop-Starter wie den wm-drawer bei yaVDR <= 0.6 habe ich mich noch nicht festgelegt, ggf. könnte man adeskbar oder etwas ähnliches nutzen, wenn man das haben will, der greift ebenfalls auf die .desktop-Dateien zurück.


    Falls es Besonderheiten beim Start oder Beenden gibt (z.B. KODI, das beim Beenden etwas heikel ist - daher die /usr/lib/systemd/user/kodi.service), braucht es zusätzlich (sonst taucht es nicht im Menü des desktop-Plugins auf) eine extra Systemd-Unit mit dem selben Namen, um das gewünschte Verhalten herzustellen.


    Wenn die Datei aus einem Paket stammt, sollte die nach /usr/lib/systemd/user/, ansonsten nach /etc/systemd/user/ oder /var/lib/vdr/.config/systemd/user/ (wenn sie speziell für den VDR gedacht ist).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 1 time, last by seahawk1986 ().

  • Ich habe die URL mal angepasst und die aktualisierten Senderlogos übernommen. Das Paket baut gerade in ppa:yavdr/stable-yavdr

    Super!

    Vielen Dank!


    Habe es gerade beim updaten von meinem VDR gesehen, dass etwas am yavdr-addon-mediathek aktualisiert wurde.


    Schöne Grüße


    Christian

  • Der Aufruf zur DMAX Mediathek wirft einen 404 Fehler aus.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • Hast du einen Vorschlag für einen Ersatz oder soll der Starter dafür aus dem Paket rausfliegen?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • https://www.dmax.de/sendungen


    Anbei eine Ergänzung

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

    The post was edited 2 times, last by utiltiy ().