Ubuntu Zielrelease für Upgrade?

  • Hallo Zusammen,


    alle Jahre wieder muss mal ein größerer Systemupgrade her.

    Momentan meint mein Ubuntu, dass der Hardware Support Stack im April abläuft.

    Und seit 14.04 hat sich ja einiges getan.


    Mich würde Eure Meinung interessieren, was Ihr an meiner Stelle als "Zielrelease" nehmen würdet?

    Gleich Neu-Install auf 18.04? Oder Lieber eher einen Zwischenschritt auf 16.04?

    Bei mir wichtig: dvbhddevice für die TT-6400 und Treiber für die Nova-T DVB-T Karte.


    Danke für Eure Tipps, natürlich gerne auch bzgl. aktueller Anleitungen ;-)


    Gruss,


    Günter

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Vom Bauch heraus würde zu dir der Zwischenschritt 16.04 passen ;)

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • Hallo Utility,


    danke für Deine Einschätzung. Wie groß ist denn der Unterschied zwischen 16.04 und 18.04?

    Vom Gefühl her ist der große Schritt von 14.04 auf 16.04, oder?

    Wenn ich das richtig sehe, ist das yaVDR Packet "unstable" momentan für Xenial,

    das "experimental" für Bionic, oder?

    Allerdings finde ich das vdr-plugin-dvbhddevice nicht in der ppa Liste.


    Bisher wurde das glaube ich als Teil des ppas ausgeliefert, oder?

    Ist das nicht mehr so? Oder habe ich was übersehen?


    Gruss und Danke,


    Günter

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Das vdr-plugin-dvbhddevice für bionic im yaVDR-PPA zu bauen ist kein Problem, in den regulären Paketquellen für Ubuntu 18.04 ist es auch enthalten: https://packages.ubuntu.com/bionic/vdr-plugin-dvbhddevice.


    Viel wichtiger ist, dass du den Treiber für die Karte zum Laufen bringst, weil der es leider nie in den Kernel geschafft hat - in https://github.com/s-moch/linux-saa716x scheint es Branches für die von Ubuntu 16.04 und 18.04 genutzten Kernel zu geben, da müsste man dann halt schauen, ob man da die benötigten Module gezielt kompilieren kann - vielleicht findet sich ja jemand, der das schon unter Ubuntu gemacht hat.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Uppss... ich hab gedacht es gibt für 16.04 ein Repo mit 2.4er VDR wo aktuell wäre und für deine HW passen würde - Sorry


    Zu den vorhanden PPA's und in Verbindung mit deiner HW kann ich leider nichts sagen.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • Hallo Zusammen,


    danke für die konkreten Antworten.

    @Utility: Kein Problem


    @Seahawk: Danke für den Tipp mit dem Plugin.

    Ich habe bisher immer Eure Packete genutzt.

    Würde daher das vermutlich eher bauen müssen, da mir das mischen,

    Eurer Packete mit den Standard Packeten nicht ganz geheuer ist ;-)

    In der Tat macht mir aber der Treiber die größeren Sorgen.

    Die Dual DVB-T Karte ist vermutlich bei den meisten VDRs raus geflogen ist, da in DE

    auf T2 umgestellt wurde.

    Bei mir am Bodensee macht die Karte aber Sinn, da die Schweizer

    noch in SD funken.

    Muss mir das mit dem Compilieren jetzt mal genauer

    anschauen, habe ja bis April noch etwas Zeit.


    Gruss und Danke,


    Günter

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Würde daher das vermutlich eher bauen müssen, da mir das mischen,

    Eurer Packete mit den Standard Packeten nicht ganz geheuer ist

    Ich habe das vdr-plugin-dvbhddevice vorhin im PPA bauen lassen, kann es mangels Hardware aber nicht ausprobieren: https://launchpad.net/~yavdr/+…shed&field.series_filter=

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo Zusammen,


    so, das Abenteuer Upgrade hat begonnen...

    Ubuntu 18.04 Desktop ist installiert.

    Die yaVDR Paket Quelle Experimental eingebunden.

    Das Plugin für dvbhddevice habe ich auch gesehen, DANKE!


    Nur finde ich das bisherigen DKMS Treiber Paket nicht mehr,

    welches ich früher immer für meine TT-Premium 6400 genutzt habe.


    Hab jetzt schon einiges gesucht, aber irgendwie finde ich nirgends

    eine Anleitung, wie das mit den Treibern unter 18.04 geht.


    Wäre Euch für einen Tipp dankbar.


    Gruss,


    Günter

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Noch ein kleiner Update:

    Meine uralte Nova DVB-T Dual Karte wurde automatisch erkannt und die Devices angelegt.

    Nur die TT Premium 6400 nicht.

    Passt auch zu der Liste der durch den Kernel unterstützen Karten.


    PS: Merke jetzt erst, dass ich Deinen Eintrag, Seahawk falsch

    verstanden hatte. Ich hatte gedacht Du hast die Nova DVB-T Karte gemeint...

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beachboy ()

  • Hi,

    Jasminj betreut doch einen aktuellen fork der dvb Treiber, ist der da evtl drin?

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Hallo Stefan,


    danke für den Tip, das hat meine Suche gerade auch ergeben.

    Die Installation ist gerade durchgelaufen, mal sehen.


    Gruss,


    Günter

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Update: Das DKMS Packet von Jasminj ist durchgelaufen,

    wird mit dkms status auch angezeigt.


    Trotzdem ändert sich nichts, im dmesg sehe ich nichts zu der SS 6400.

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Hallo,


    Trotzdem ändert sich nichts, im dmesg sehe ich nichts zu der SS 6400.

    da musst du selbst compilen - S:oren passt den Treiber immer an den Kernel an!

    Siehe -> https://github.com/s-moch/linux-saa716x/branches


    Gruss

    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    danke für die Info, ich dachte das DKMS Packet beinhaltet den Treiber?!

    Dann habe ich das falsch verstanden.

    Hast Du mir evtl. einen Tipp, wo das Compilen des Treibers beschrieben ist?

    Normalerweise versuche ich das zu vermeiden, daher fehlt es auch noch

    am Know-How was für die Build-Umgebung brauche.


    Gruss und Danke,


    Günter

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Hi!

    ich dachte das DKMS Packet beinhaltet den Treiber?!

    Sorry, aber die derzeitige Version compiliert nur den media-tree AS-IS.

    Hier meine ausführliche Antwort zum TT 6400 Treiber im DKMS.


    LG,

    Jasmin

  • Hallo Jasmin,


    danke für die Erklärung UND DANKE für Eure tolle Arbeit,

    sowohl Sorens als Deiner.


    Ich werde jetzt mal versuchen den Treiber selbst zu bauen.

    Da ich das seit Jahren nicht mehr gemacht habe muss ich da

    zuerst mal etwas suchen, wie das geht.

    Wenn jemand einen Link hat, wie man das sauber aufsetzt gerade bei den neuen

    Kernel Versionen wäre das klasse.


    Gruss,


    Günter


    PS: Ich werde das parallel zum produktiven VDR aufbauen,

    dass ich dann auch weiterhin eine Testumgebung habe,

    falls es was zu testen gibt...

    Ubuntu 14.04; Kernel 4.4.0-103; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.2.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt